Wie lange müssen die Zwiebeln gekocht werden?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie lange müssen Zwiebeln kochen?“. Außerdem geben wir dir eine Anleitung zum Kochen von Zwiebeln und erzählen dir einige Fakten über gekochte Zwiebeln.

Wie lange müssen die Zwiebeln gekocht werden?

  • In kochendem Wasser beträgt die Kochzeit für Zwiebeln zwischen 15 und
  • 25 Minuten, je nach Größe.
  • Im Schnellkochtopf beträgt die Kochzeit 3 bis 4 Minuten.
  • Im Backofen beträgt die Garzeit 55 Minuten bei einer Temperatur von 200ºC
  • In einer Pfanne mit Öl werden die in mehrere Stücke geschnittenen Zwiebeln 5 Minuten nach dem Aufkochen gegart, in halben Ringen oder kleinen Quadraten sind sie in 2-3 Minuten fertig.
  • In einem Wasserbad ist das Gemüse in 5-7 Minuten fertig. Bevor du die Rohware einlegst, ist es besser, den Dampfergrill mit Pflanzenöl einzufetten.

Wie man Zwiebeln richtig kocht:

  1. Bevor du eine Zwiebel kaufst, schau sie dir genau an. Anzeichen für ein Qualitätsgemüse:
  • der Kopf ist elastisch und dicht;
  • die Rinde goldbraun ist;
  • das Gemüse selbst ist trocken, ohne muffigen Geruch, Flecken oder Fäulnis;
  • der Zwiebelschwanz ist ebenfalls trocken.
  1. Vor dem Kochen müssen die Zwiebeln richtig vorbereitet werden:
  1. Der Wurzelteil und der Scheitel werden mit einem scharfen Messer abgeschnitten.
  2. Dann wird die Schale entfernt.
  3. Typischerweise hat dieses Gemüse zwei Schichten Haut – die obere und die untere.
  4. Du kannst die ganze Zwiebel schälen oder nur die oberste Schicht entfernen.
  5. Es kommt auf das Gericht an, in dem gekochte Zwiebeln verwendet werden. Wenn sie zum Beispiel in Brühe gekocht wird, wird die untere Schicht der Schale belassen, um dem Gericht eine goldene Farbe zu verleihen.
  6. Dann werden die beschädigten Bereiche von der Zwiebel entfernt und ganz belassen oder abgeschnitten.
  7. Das Messer wird mit kaltem Wasser angefeuchtet, damit der Saft der Zwiebel die Augen nicht belastet.
  8. Wenn du die Zwiebeln vor dem Kochen etwa 20 Minuten in kaltes Wasser legst, werden sie schneller gar.

3. Anleitung zum Kochen von Zwiebeln:

  1. Gieße 500-1000 ml Wasser oder Brühe in einen Topf und stelle ihn auf den Herd. Warte, bis die Flüssigkeit kocht.
  2. In diesem Stadium kannst du 1 Teelöffel Salz dazugeben.
  3. Wenn das Produkt in Wasser gekocht wird, füge 1-2 Esslöffel Pflanzenöl hinzu, wodurch das Gemüse weicher wird und seine Form behält.
  4. Wenn gekochte Zwiebeln zum Beispiel als Beilage zu Fleisch serviert werden, dann werden dem Wasser verschiedene Gewürze und Kräuter zugesetzt.
  5. Wenn das Wasser kocht, gib die gehackte oder ganze Zwiebel in einen Topf und decke sie mit einem Deckel ab.
  6. Koche 2-10 Minuten in kochendem Wasser.
  7. Wenn du ein Wasserbad verwendest, lege die Zwiebel in eine geölte Schüssel des Geräts, gieße Wasser in den Tank und stelle den gewünschten Modus ein.

4. Wie prüfe ich, ob die Zwiebeln fertig gekocht sind?

  • Ganze gekochte Zwiebeln werden mit einem Messer durchstochen: Wenn sie leicht eindringen, sind sie fertig.
  • Um zu testen, ob die geschnittene Zwiebel fertig ist, fischst du ein Stück heraus und schmeckst es auf deinen Zähnen oder stichst mit einem Zahnstocher oder einer Gabel hinein.
  • Die gekochte Zwiebel ist weich, leicht kaubar und wird zu Brei, die Spitze eines scharfen Gegenstandes durchdringt sie ohne Schwierigkeiten.

Zwiebel und Knoblauch: Wer geht zuerst in die Pfanne?

Wenn das Öl erhitzt wird, kommen die Zwiebeln zuerst dran. Die Kochzeit für Zwiebeln ist länger als die Kochzeit für gehackten, geschnittenen oder gesalzenen Knoblauch. 

Wenn die Zwiebel verwelkt ist, durchsichtig wird und zu bräunen beginnt, ist es Zeit, den Knoblauch hinzuzufügen. Wenn er richtig braun wird, ist der Knoblauch genau richtig. Um den Garprozess der Zwiebel zu beschleunigen, solltest du sie mit Salz würzen, damit sie nicht zu trocken wird (dann wird sie welk).

Fakten über gekochte Zwiebeln

  • Gekochte Zwiebeln behalten die meisten Nährstoffe und bringen dem Körper nicht weniger Nutzen als rohe.
  • versorgen den Körper mit Vitaminen und Mikroelementen; 
  • Stärkung des Immunsystems; entzündungshemmende Wirkung bei Hals-Nasen-Ohren-Erkrankungen; 
  • Normalisierung der Bauchspeicheldrüse; 
  • das Blut von Cholesterin befreien; 
  • schnelle Wundheilung; 
  • bakterientötende Wirkung; 
  • schleimlösende Wirkung; 
  • Normalisierung des Salzstoffwechsels und Ausscheidung von überschüssiger Flüssigkeit; 
  • Reduzierung von Muskelkrämpfen; Stärkung der Blutgefäße; 
  • Appetit steigern. 

Allerdings kann dieses Produkt bei übermäßigem Verzehr zu Problemen führen: 

  • erhöhter Magensäuregehalt und Sodbrennen; 
  • Blähungen im Verdauungstrakt; 
  • Kopfschmerzen; 
  • verminderter Muskeltonus; 
  • Lethargie und Schläfrigkeit;
  • in seltenen Fällen eine Allergie.

Fazit:

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage „Wie lange müssen Zwiebeln kochen?“ beantwortet. Außerdem haben wir Anleitungen zum Kochen von Zwiebeln gegeben und einige Fakten über gekochte Zwiebeln erzählt.

Referenzen:

https://www.kochwiki.org/wiki/Zubereitung:Garzeiten_%28Gem%C3%BCse%29
https://www.chefkoch.de/magazin/artikel/648,0/Chefkoch/Kochen-mit-Zwiebeln-die-besten-Rezepte.html

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert