wie lange ostereier kochen

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Wie lange kocht man Ostereier?“ mit einer ausführlichen Analyse, wie lange es dauert, Ostereier zu kochen. Außerdem werden wir besprechen, welche Hühnereialternativen Sie für Ostereier verwenden können.

Also ohne viel Aufhebens, lassen Sie uns eintauchen und mehr darüber herausfinden. 

Wie lange kocht man Ostereier?

Die Zeit, die Sie zum Kochen von Ostereiern benötigen, hängt hauptsächlich davon ab, ob Sie Ihre Eier hart oder weich gekocht haben möchten.

Es ist erwähnenswert, dass Sie plötzliche Temperaturunterschiede vermeiden sollten, wenn Sie möchten, dass Ihre Eier hartgekocht werden. Das heißt, Sie sollten kaltes Wasser in einen Topf geben und die Eier, die Sie hart kochen möchten, darin einlegen. 

Danach lassen Sie das Wasser zum Kochen kommen und lassen es danach bei mittlerer bis niedriger Hitze köcheln. Es ist erwähnenswert, dass die Kochzeit von dem Moment an beginnt, in dem das Wasser kocht. So dauert es etwa 8 Minuten, um ein Ei der Größe M zu kochen, sobald das Wasser, in das es gegeben wird, gekocht wird. Außerdem dauert es etwa 12 Minuten, um Eier der Größe L hart zu kochen, während es etwa 7 Minuten dauert, um Eier der Größe S hart zu kochen.

Es ist erwähnenswert, dass die beste Wahl für die Ostereier die weißen Eier von Hühnern aus Freilandhaltung sind. Diese Eier haben eine stabilere Schale und sie nehmen die Farbe wirklich gut an.

Wenn Sie hingegen ein weich gekochtes Ei haben möchten, ist es besser, zuerst das Wasser in einem Topf zum Kochen zu bringen und dann ein Ei hinzuzufügen. Danach lassen Sie es für etwa 4 ½ bis 5 Minuten kochen. Es ist erwähnenswert, dass es keine feste und schnelle Regel bezüglich der idealen Kochzeit von weichgekochten Eiern gibt.

Wie verhindert man das Platzen von Ostereiern?

Niemand möchte, dass seine Ostereier platzen oder einen Riss haben. Deshalb gibt es einige Tipps und Tricks, die Sie vor dem Kochen Ihrer Ostereier beachten sollten.

Was Sie also tun können, um zu verhindern, dass Ihr Ei platzt, ist, eine Nadel zu nehmen und damit in das flachere Ende des Eies zu stechen. Durch dieses Loch kann die Luft entweichen, so dass die Schale intakt bleibt, ohne dass ein Riss entsteht.

Es ist jedoch erwähnenswert, dass dieses Verfahren keine 100%ige Garantie dafür bietet, dass Ihre Ostereier nicht platzen, da sich während des Kochens die Membran unter der Eierschale verschieben und das Loch wieder verschließen kann, wodurch der Weg, aus dem die Luft sonst entweichen kann, blockiert wird.

Einige andere Methoden, die Sie versuchen können, um zu verhindern, dass Ihre Ostereier platzen, sind die Zugabe von Essig oder die Zugabe von Salz in das kochende Wasser, in dem Sie Ihre Eier kochen werden.

Aber auch diese Methoden sind nicht 100%ig wirksam. Nur durch die Pflege können Sie also sicherstellen, dass Ihre Ostereier weder platzen noch einen Riss in der Schale haben.

Nährwert von Ei

Eier, ob gekocht oder roh, sind äußerst nahrhaft. Sie enthalten viele essentielle Nährstoffe, die für das richtige Wachstum und Funktionieren des Körpers erforderlich sind.

Sie sind nicht nur eine reiche Proteinquelle, sondern enthalten auch viele andere wichtige Nährstoffe wie Vitamine, Mineralien und gesunde Fette. Ein mittelgroßes rohes Ei enthält etwa 72 Kalorien. Es enthält etwa 8 Gramm Eiweiß und 5 Gramm Fett. 

Wenn wir über seinen Vitamingehalt sprechen, enthält ein Ei Vitamin A, Vitamin B2, Vitamin B5 und Vitamin B12. Es enthält auch eine Vielzahl von Mineralien wie Phosphor, Selen und Folsäure. Darüber hinaus enthält das rohe Ei auch Cholin, das eine Chemikalie ist, die bei der Stimulierung der Gehirnaktivität hilft.

Rohe Eier haben auch Zeaxanthin und Lutein in ihrer Formulierung vorhanden. Beide sind wirklich gute Antioxidantien und spielen eine wichtige Rolle bei der Verbesserung der Augengesundheit.

Somit ist ein Ei ein perfektes Lebensmittel, das Sie mit viel hochwertigem Eiweiß und guten Fetten versorgt.

Hühnerei-Alternative

Wenn Sie also etwas anderes als die Hühnereier für Ihre Osterdekoration ausprobieren wollen, dann können Sie sich für Eier von Patridge, Fasan oder Wachtel entscheiden.

Außerdem können Sie sich auch für Gänseeier entscheiden. Zweifellos sind sie doppelt so groß wie Hühnereier, daher dauert es länger, sie zu kochen, aber sie bieten auch mehr Platz für die Dekoration.

Bei den XXL-Ostereiern ist die Farbe strahlend weiß und sie passen sehr gut zu grün gefärbten Dekorationen.     

Wie man Eier Benedict zubereitet, können Sie hier nachlesen.

Fazit

In diesem kurzen Leitfaden haben wir die Frage „wie lange kocht man Ostereier“ mit einer ausführlichen Analyse beantwortet, wie lange es dauert, Ostereier zu kochen. Außerdem haben wir besprochen, welche Hühnereialternativen Sie für Ostereier verwenden können.

Zitate

https://www.sat1.de/ratgeber/ostern/osterdeko/ostereier-kochen-ohne-dass-sie-platzen#:~:text=Die%20Garzeit%20beginnt%20ab%20dem,die%20perfekt%20gekochten%20Eier%20f%C3%A4rben.

https://www.heimwerker.de/ostereier-kochen/

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.