Wie lange Proteinshake im Kühlschrank? (+Rezeptalternativen)

Sport hält uns gesund, aktiv und stressfrei. Neben dem Sport ist die Ernährung wichtig, und hier kommt der Eiweißshake ins Spiel. Nach körperlichen Aktivitäten sind deine Muskeln müde und sehnen sich nach einer proteinreichen Mahlzeit, um sie zu reparieren und die Synthese neuer Muskeln anzuregen. Die meisten von uns haben nach dem Training Proteinshakes konsumiert oder konsumieren sie häufig (persönliche Meinung: je kälter, desto besser). Aber wie lange können wir den Eiweißshake im Kühlschrank aufbewahren? Dieser Artikel liefert einige wichtige Erkenntnisse.

Wie lange kann ein Eiweißshake im Kühlschrank aufbewahrt werden?

Im Allgemeinen kann ein gekühlter Eiweißshake innerhalb von 24 bis 48 Stunden nach der Herstellung verzehrt werden. Wie lange du einen Eiweißshake im Kühlschrank aufbewahren kannst, hängt von mehreren Faktoren ab, z. B. von der Frische der Zutaten, den Hygienebedingungen und der Lagertemperatur.

Es ist wichtig, dass du vor der Zubereitung des Smoothies sicherstellst, dass alle Zutaten frisch und nicht abgelaufen sind. Außerdem ist es wichtig, bei der Zubereitung und Lagerung auf gute Hygiene zu achten, um eine bakterielle Verunreinigung zu vermeiden.

Wie ich schon sagte, verlängern hygienische Bedingungen bei der Zubereitung die Haltbarkeit des Smoothies. Es kommt auch auf die Rezeptur an, denn Studien haben gezeigt, dass ein Getränk aus Molkenprotein mit Orangensaft und Probiotika 28 Tage lang unverändert bleibt, wenn es bei 7 °C gelagert wird.

Wenn du eine Veränderung des Geruchs, der Farbe oder des Geschmacks deines Smoothies feststellst, solltest du ihn wegwerfen, denn das könnte ein Hinweis auf Bakterien oder Verderb sein. Im Zweifelsfall ist es am besten, vorsichtig zu sein und den Smoothie nicht zu verzehren, wenn seit seiner Zubereitung eine längere Zeit vergangen ist.

Warum ist es wichtig, den Shake kalt zu halten?

Einen Eiweißshake kühl zu halten, ist aus mehreren Gründen wichtig, die mit der Lebensmittelsicherheit und der Produktqualität zusammenhängen. Hier sind einige wichtige Gründe:

  • Verhinderung von Bakterienwachstum: Niedrigere Temperaturen hemmen das Wachstum und die Vermehrung von Bakterien und anderen Mikroorganismen in Lebensmitteln. Die Aufbewahrung verderblicher Lebensmittel bei sicheren Temperaturen ist wichtig, um lebensmittelbedingte Krankheiten zu verhindern. Das Kühlen des Proteinshakes ist eine Vorsichtsmaßnahme, um die Vermehrung von krankheitserregenden Bakterien zu verhindern, die gesundheitliche Probleme verursachen könnten.
  • Bewahrung der Frische: Die Aufbewahrung des Smoothies im Kühlschrank trägt dazu bei, die Frische der Zutaten zu bewahren, vor allem wenn er Milchprodukte oder frische Produkte enthält. Verderbliche Produkte bleiben in der Regel besser erhalten, wenn sie bei niedrigeren Temperaturen gelagert werden.
  • Verhinderung von Oxidation: Einige Zutaten in Proteinshakes, wie z. B. frisches Obst oder gesunde Öle, sind anfällig für Oxidation. Durch die Kühlung kann dieser Prozess verlangsamt werden, wodurch die Nährstoffqualität und der Geschmack des Smoothies erhalten bleiben.
  • Besserer Geschmack: Viele bevorzugen kalte Eiweißshakes, weil sie schmackhafter sind. Wie ich bereits in der Einleitung sagte, kann die niedrigere Temperatur den Geschmack verbessern und das Getränk erfrischender machen.

Wie lange ist ein Eiweißshake haltbar?

Die Haltbarkeit eines Eiweißshakes hängt von den verwendeten Zutaten, den Zubereitungs- und Lagerungsbedingungen und dem Vorhandensein oder Fehlen von Konservierungsstoffen ab. Tabelle 1 beschreibt die Unterschiede zwischen kommerziellen und selbstgemachten Shakes.

Art des Shakes Richtlinien
Vorverpackte kommerzielle Shakes Kommerzielle Eiweißshakes werden oft in versiegelten Behältern geliefert und können eine längere Haltbarkeit haben. Es wird erwartet, dass auf der Verpackung ein Verfallsdatum oder ein Mindesthaltbarkeitsdatum aufgedruckt ist. Es ist immer wichtig, diese Daten zu beachten, um die Sicherheit und Qualität des Produkts zu gewährleisten.
Selbstgemachte Shakes Wenn du deinen Eiweißshake zu Hause zubereitest, ist die Haltbarkeit kürzer als bei handelsüblichen Produkten, weil keine oder nur wenige Konservierungsstoffe enthalten sind und es bei der Zubereitung zu Verunreinigungen kommen kann. Gekühlte selbstgemachte Shakes sollten in der Regel innerhalb von 24 bis 48 Stunden nach der Zubereitung verzehrt werden, um Frische und Lebensmittelsicherheit zu gewährleisten.
Eiweißshake-Pulver (offen und ungeöffnet)
  • Ungeöffnetes Eiweißshake-Pulver: Ungeöffnete Eiweißshake-Pulver können ihre Qualität für einen längeren Zeitraum bewahren, normalerweise bis zu dem vom Hersteller angegebenen Verfallsdatum. Lagere das Pulver an einem kühlen, trockenen Ort ohne direkte Sonneneinstrahlung, um seine Frische zu erhalten.
  • Geöffnetes Eiweißshake-Pulver: Nach dem Öffnen hat Eiweißshake-Pulver eine begrenzte Haltbarkeit, da es Luft und Feuchtigkeit ausgesetzt ist. Es wird empfohlen, es innerhalb von drei bis sechs Monaten nach dem Öffnen zu verbrauchen. Um es stabil zu halten, solltest du es fest verschließen, um die Aufnahme von Feuchtigkeit und die Bildung von Klumpen zu verhindern, und den Behälter an einem kühlen, trockenen Ort lagern, damit die Qualität des Pulvers erhalten bleibt.

Die Stabilität von Proteinpulver ist im Vergleich zu flüssigen Smoothies deutlich besser. Bei anderen Proteinquellen wie Fischprotein in Pulverform wurde eine Stabilität von 9 °C nachgewiesen, wobei die Qualitätskriterien Farbe, Lipidoxidation, pH-Wert, Wasseraktivität und Aminosäuremenge waren.

Denke daran, bei kommerziellen Smoothies die spezifischen Anweisungen des Herstellers zu befolgen und bei selbstgemachten Smoothies die Handhabung von Lebensmitteln zu beachten und sie richtig zu kühlen, um die Haltbarkeit zu verlängern und die Produktqualität zu erhalten.

Was sind die Anzeichen für verdorbene Proteinshakes?

Einen verdorbenen Eiweißshake zu erkennen, ist wichtig, um die Sicherheit deiner Lebensmittel zu gewährleisten. Hier sind einige Anzeichen dafür, dass ein Eiweißshake verdorben sein könnte:

  1. Veränderung von Geruch und Farbe: Das sind die ersten Anzeichen. Wenn der Smoothie einen unangenehmen, sauren oder ranzigen Geruch verströmt, hat er wahrscheinlich angefangen zu verderben und ist für den Verzehr nicht mehr geeignet. Ebenso kann eine Veränderung der Farbe des Shakes ein Zeichen für Verderb sein. Wenn du feststellst, dass der Smoothie einen ungewöhnlichen Farbton angenommen hat oder Schimmelbildung aufweist, solltest du ihn nicht verzehren.
  2. Ungewöhnliche Textur: Wenn der Smoothie klumpig, getrennt oder gallertartig wird, ist er verdorben. Veränderungen der Konsistenz deuten oft auf Frischeprobleme hin.
  3. Unangenehmer Geschmack: Ein bitterer, schaler oder einfach nur seltsamer Geschmack ist ein Zeichen dafür, dass dein Proteinshake verdorben ist. Verzichte darauf, ihn zu konsumieren, wenn du einen anderen Geschmack als sonst bemerkst.
  4. Aufgequollener oder beschädigter Behälter: Dies ist eine allgemeine Regel für jedes verpackte Produkt und hängt normalerweise mit dem Verfallsdatum zusammen. Vermeide den Verzehr von Produkten in beschädigten Verpackungen, da dies auf eine Verunreinigung hinweist.

Denk daran, dass diese Richtlinien allgemein sind und je nach Art des Proteinshakes und der verwendeten Zutaten variieren können. Befolge immer die Angaben des Herstellers zum Verfallsdatum und zur richtigen Lagerung. Im Zweifelsfall ist es sicherer, den Smoothie zu entsorgen, um Gesundheitsrisiken zu vermeiden.

Wie bewahre ich meinen Eiweißshake am besten auf?

Damit dein Smoothie frisch und in gutem Zustand bleibt, solltest du frische, hochwertige Zutaten verwenden, Obst und Gemüse gut waschen, ihn erst kurz vor dem Verzehr zubereiten, nicht gegessene Portionen in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank aufbewahren und ihn nicht über längere Zeit bei Zimmertemperatur stehen lassen. Wenn der Smoothie Zutaten enthält, die zur Oxidation neigen, füge ein wenig Zitronensaft hinzu, um Farb- und Geschmacksveränderungen zu verhindern. Das Einfrieren von Zutaten wie Bananen oder Beeren in einzelnen Portionen kann hilfreich sein.

Wenn der Smoothie Anzeichen von Verderb zeigt, z. B. einen üblen Geruch, eine ungewöhnliche Farbe oder eine abnorme Konsistenz, ist es ratsam, ihn wegzuwerfen.

Kann man Eiweißshakes einfrieren?

Ja, du kannst Eiweiß-Smoothies einfrieren. Das Einfrieren ist eine gute Möglichkeit, um zusätzliche Portionen zuzubereiten und Smoothies jederzeit konsumieren zu können.

Es ist ratsam, sie in einzelnen Portionen einzufrieren, denn das erleichtert den Auftauprozess und ermöglicht es dir, nur die Menge zu nehmen, die du brauchst. Denke daran, dies in geeigneten Behältern zu tun und vor dem Verschließen überschüssige Luft zu entfernen, damit sich keine Eiskristalle im Smoothie bilden.

Bevor du die Portionen in den Gefrierschrank legst, notiere dir das Einfrierdatum, damit du die Rotation einhalten und die Smoothies innerhalb eines angemessenen Zeitraums verbrauchen kannst. Vermeide es jedoch, Smoothies über einen extrem langen Zeitraum einzufrieren, da die Qualität darunter leiden kann. Protein-Smoothies mit Zutaten wie Obst, Gemüse und Milchprodukten lassen sich in der Regel gut einfrieren. Einige Zutaten, wie Gelatine oder bestimmte Süßstoffe, können jedoch ihre Konsistenz beim Auftauen verändern.

Um einen Protein-Smoothie aufzutauen, stellst du ihn über Nacht in den Kühlschrank oder ein paar Stunden bei Zimmertemperatur. Du kannst ihn in der Mikrowelle auf niedriger Stufe auftauen oder im Mixer pürieren, damit er wieder die richtige Konsistenz bekommt. Möglicherweise musst du die Konsistenz des Smoothies mit zusätzlicher Flüssigkeit, wie Wasser, Milch oder Saft, anpassen.

Was ist ein gutes Rezept für einen leckeren Shake?

Es gibt viele verschiedene Rezepte für Protein-Smoothies, je nach den Ernährungsbedürfnissen der einzelnen Personen, persönlichen Vorlieben, vegan, mit Früchten, Mass Gainer, usw.

Mein persönliches Rezept enthält zwei Messlöffel Protein (einen Messlöffel dunkle Schokolade und einen Messlöffel Erdbeere). Auf jeden Fall kannst du die Geschmacksrichtungen mischen, z. B. Schokolade und Kaffee oder Vanille, Cookies and Cream mit Mango, Minze und Schokolade oder jede andere Kombination, die dir gefällt. Eine große Banane, eine Portion Haferflocken und einen Löffel Erdnussbutter. Zum Schluss fülle ich das Mixerglas mit Milch, aber manchmal ersetze ich sie durch pflanzliche Milch. Einmal pro Woche füge ich einen Löffel Detox-Saftpulver hinzu, und je nach Jahreszeit kannst du auch ein paar Erdbeeren und Eis dazugeben.

Diese Rezepte lassen sich anpassen, wenn du ab- oder zunehmen willst. Am besten ist es immer, wenn du deine Rezepte, Mischungen und Vorgehensweisen nach deinen Vorlieben und Zielen ausprobierst.

Fazit

Du kannst deinen selbstgemachten Proteinshake bis zu 48 Stunden im Kühlschrank aufbewahren. Diese Zeit hängt davon ab, unter welchen hygienischen Bedingungen du deinen Shake zubereitest und wie frisch die Zutaten sind. Wenn du irgendwelche Anomalien feststellst, solltest du den Shake nicht mehr konsumieren.

War dies hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

References

1.-

Krishna & Krishna. (2023). PRE-WORKOUT-SMOOTHIES: SEGEN ODER LAST? Annals of Allergy, Asthma & Immunology; 131(5), Supplement 1: Seite S122

4.-

Patel, et al. (2018). Formulierungs- und Haltbarkeitsstudie eines funktionalen Getränks auf Molkebasis mit Orangensaft und probiotischen Organismen. International Food Research Journal; 25(4): 1686 – 1692.

5.-

Warren. (2017). Charakterisierung und Haltbarkeit von löslichem Proteinpulver aus dem Silberkarpfen (Hypophthalmichthys molitrix). Graduate Theses, Dissertations, and Problem Reports. West Virginia University.