Wie lange sind Brownies haltbar? (3 Tipps)

Brownies sind leckere, köstliche süße Snacks, die von Kindern bis hin zu älteren Menschen geliebt werden. In diesem Artikel werden wir über die Haltbarkeit von Brownies sprechen.

Was ist die Haltbarkeit von Brownies?

Brownies sind maximal 4 Tage haltbar, wenn sie bei einer Umgebungstemperatur von 25°C gelagert werden. In dieser Forschungsstudie wurden die Brownies aus Weizenvollkornmehl und Hafer hergestellt. Es wurde kein Zucker verwendet. Als Süßungsmittel wurden Datteln verwendet. Diese Brownies waren eifrei und enthielten Milch und Quark zum Binden.

In einer anderen Studie betrug die Haltbarkeit von glutenfreien Brownies aus Reisgriesblüten ebenfalls 4 Tage bei Raumtemperatur und 32 Tage bei Kühltemperaturen von 10°C. In dieser Studie wurde nur das Weizenmehl durch Reiskornmehl ersetzt. Die anderen Zutaten wie Zucker und Eier waren die gleichen wie bei den normalen Brownies.

Welche Faktoren beeinflussen die Haltbarkeit von Brownies?

Untersuchungen haben gezeigt, dass die Hauptursache dafür, dass Brownies von den Verbrauchern nicht mehr akzeptiert werden und daher nicht mehr lange haltbar sind, das Verderben ist. Das Altern von Brownies ist dadurch gekennzeichnet, dass die Brownies hart und trocken werden.

Die Haltbarkeit von Brownies hängt wie bei anderen Backwaren (Kuchen und Brot) von verschiedenen Faktoren ab, wie

a. Temperatur: Untersuchungen haben gezeigt, dass die Brownies langsamer verderben, wenn sie bei niedrigeren Temperaturen gelagert werden, als wenn sie bei höheren Temperaturen gelagert werden. Untersuchungen haben ergeben, dass der Alterungsprozess vor der mikrobiellen Verunreinigung von Backwaren einsetzt.

Bei höheren Temperaturen oxidierten die in den Brownies enthaltenen Fette, was zu freien Fettsäuren (FFAs) und damit zu einem schlechten Geruch der Brownies führte. Untersuchungen haben ergeben, dass die FFA-Werte bei einer Lagerung von Apfel-Brownies bei 25°C bis zu 3 Monate und 20 Tage lang innerhalb der Grenzwerte lagen. Dieser Wert sank auf 28 Tage, wenn die Brownies bei 45°C gelagert wurden.

b. Rohstoffe: Es sollte sichergestellt werden, dass die Rohstoffe wie Milch, Butter, Quark, Sahne und Eier, die für die Herstellung von Brownies verwendet werden, frei von mikrobiellen Verunreinigungen sind und frisch sind. Eine verkürzte Haltbarkeit dieser Rohstoffe verringert auch die Haltbarkeit der Brownies.

c. Verpackung: Die Verpackung der Brownies wirkt sich auf ihre Haltbarkeit aus. Heutzutage werden verschiedene Arten von Polymerverpackungen für die Verpackung von Backwaren verwendet. Diese Polymere, die für die Verpackung verwendet werden, heißen Funktionspolymere und enthalten verschiedene Wirkstoffe, die den mikrobiellen und chemischen Verfall der Backwaren verhindern.

Diese Verpackungen, die als aktive Verpackungen bekannt sind, können flüchtige Verbindungen, nichtflüchtige Verbindungen, essbare Mischpolymere, beschichtete Polymere, aktives Papier und Pappe, Sauerstofffänger und Ethanolemittenten enthalten.

Eine Forschungsstudie hat zum Beispiel gezeigt, dass die Verwendung einer Folie aus Polypropylen oder Natriumpropionat (nicht flüchtige Verbindungen) mit einem Konzentrationsbereich von 0,5 bis 5 % eine größere Widerstandsfähigkeit gegen grampositive und gramnegative Bakterien aufweist.

Diese Studie zeigte auch, dass die Vakuumverpackung mit Chitosan und Natamycin als Antimykotikum wirkte. Diese Verpackung hat auch die Haltbarkeit von Backwaren gegen Oxidation um bis zu 11 Tage verlängert.

Eine Forschungsstudie zeigte, dass die Verwendung von ätherischem Thymianöl (flüchtige Verbindungen) in der Verpackung die Haltbarkeit von Weißbrot um bis zu 5 Tage verlängerte. Die Verwendung von Oregano-Öl verhinderte das Wachstum von Hefen, Schimmelpilzen und Bakterien wie Escherichia coli, Salmonellen und Penicillium auf geschnittenem Brot.

Wie lagert man Brownies richtig?

Es ist besser, Brownies im Kühlschrank zu lagern, um ihre Haltbarkeit zu verlängern. In einer Studie mit Brownies aus Reisgriesmehl wurde jedoch festgestellt, dass der Feuchtigkeitsgehalt und die Wasseraktivität der Brownies mit zunehmender Lagerzeit bei Raumtemperatur zunahmen.

Die Ergebnisse zeigten, dass die Brownies mit zunehmender Lagerzeit bei Raumtemperatur mehr Feuchtigkeit aufnahmen und weicher wurden. Bei Kühltemperaturen nahmen die Brownies nicht mehr Feuchtigkeit auf und wurden trocken.

Die Lagerung von Brownies bei Raumtemperatur oder bei Umgebungstemperatur beeinträchtigte ihre mikrobielle Stabilität. Bei Raumtemperatur gelagerte Brownies werden hauptsächlich durch Hefen und Schimmelpilze und seltener durch Bakterien verunreinigt.

Untersuchungen haben ergeben, dass Brownies, die bei Raumtemperatur gelagert werden, ab dem achten Tag leicht ranzig werden und ab dem zwölften Tag aufgrund des starken Mikrobenwachstums stark ranzig werden.

Wenn die Brownies bei einer Kühltemperatur von 10°C gelagert wurden, entwickelten sie bis zu 32 Tage lang kein Ranzigwerden aufgrund von mikrobiellem Verderben.

Deshalb lagere ich Brownies immer in luftdichten Behältern und bewahre sie im Kühlschrank auf.

Wie kann man die Haltbarkeit von Brownies verlängern?

a. Brownies können im Gefrierschrank aufbewahrt werden, um sie länger haltbar zu machen. Es ist jedoch besser, sie in einer geeigneten Verpackung aufzubewahren, damit sie nicht durch Feuchtigkeitsverlust austrocknen.

b. In einer anderen Studie wurden Brownies mit Mehl aus den Wurzeln derManihot esculenta Crantz (Maniok ) zubereitet. Dieses Mehl wird als Wikau-Maombo-Mehl bezeichnet. In einigen Fällen wurde Weizenmehl mit dem Wikao-Maombo-Mehl gemischt.

Die Ergebnisse zeigten, dass die Brownies, die aus einer Mischung aus Wikao-Maombo- und Weizenmehl hergestellt wurden, bei 40°C 14 Tage haltbar waren. Die Brownies, die nur aus Wikao-Maombo-Mehl zubereitet wurden, hielten sich dagegen nur 6 Tage bei 40°C.

c. Laut Forschungsergebnissen verringern Hydrokolloide und modifizierte Stärken das Verderben von Kuchen. Die damit formulierten Kuchen wiesen eine um 25% geringere Zähigkeit und Härte auf als die regulären, nicht formulierten Kuchen. In den Kuchenformulierungen wurden Xantham- und Guamgummi verwendet.

Wie kann man verdorbene Brownies erkennen?

a. Der beste Weg, um verdorbene Brownies ohne zu schmecken zu erkennen, ist ihre Beschaffenheit. Wenn die Brownies beim Brechen brüchig werden, kann das ein mögliches Zeichen für Verderb sein. Brownies sollten beim Verzehr feucht und weich sein.

b. Durch Mikroben verdorbene Brownies haben einen schlechten Geschmack und einen unangenehmen Geruch, der leicht zu erkennen ist.

Wenn du etwas über die Lagerung von Muffins im Kühlschrank erfahren möchtest, kannst du diesen Artikel lesen.

Fazit

In diesem Artikel haben wir also über die Haltbarkeit von Brownies gesprochen. Außerdem haben wir uns mit den Faktoren beschäftigt, die die Haltbarkeit von Brownies bestimmen, wie man sie richtig im Kühlschrank lagert, welche Anzeichen für Verderb vorliegen und wie man die Haltbarkeit von Brownies verlängern kann.

War dies hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

References

2.-

Shekhar, Anuradha. (2016). Haltbarkeitsstudie eines standardisierten, nahrhaften, zuckerfreien Brownies. The International journal of Science and technoledge.

3.-

SOZER, N., BRUINS, R., DIETZEL, C., FRANKE, W. und KOKINI, J.L. (2011), IMPROVEMENT OF SHELF LIFE STABILITY OF CAKES. Journal of Food Quality, 34: 151-162.

4.-

Sunarmani und P Luna, Auswirkungen der Zutaten auf Qualität und Haltbarkeit von
glutenfrei gebackenen Brownies, 2022 IOP Conf. Ser: Earth Environ. Sci. 1024 012040

5.-

Pulungan, Marthalina & Sukmana, A & Dewi, Ika Atsari. (2018). Vorhersage der Haltbarkeit von Apfel-Brownies mit der beschleunigten Methode. IOP Conference Series: Earth and Environmental Science. 131. 012019. 10.1088/1755-1315/131/1/012019.

6.-

San H, Laorenza Y, Behzadfar E, Sonchaeng U, Wadaugsorn K, Sodsai J, Kaewpetch T, Promhuad K, Srisa A, Wongphan P, Harnkarnsujarit N. Functional Polymer and Packaging Technology for Bakery Products. Polymere (Basel). 2022 Sep 10;14(18):3793. doi: 10.3390/polym14183793. PMID: 36145938; PMCID: PMC9501505.