Wie lange sollte Lauch gekocht werden? ( + 5 Tipps)

Dieser kurze Artikel soll eine Antwort auf die Frage geben, wie lange Lauch gekocht werden sollte. Er beschreibt die Auswirkungen der verschiedenen Kochmethoden und nennt die Gründe für das Kochen. Schließlich wird auf die Möglichkeit eingegangen, Lauch roh zu verzehren, und es werden Tipps gegeben, die du beachten solltest.

Wie lange sollte Lauch gekocht werden?

Es gibt eine vorgeschriebene Zeit, die Lauch beim Kochen eingehalten werden sollte, damit er als sicher für den Verzehr gilt. Lauch sollte gekocht werden, bis er eine Kerntemperatur von 57°C erreicht hat, und dann 15 Sekunden lang auf dieser Temperatur gehalten werden (1). Lauch, der so lange und bei dieser Temperatur gekocht wird, gilt als vollständig gegart und sollte weich genug sein.

Je nach Kochmethode dauert es unterschiedlich lange, bis die Kerntemperatur erreicht ist. Beim Pochieren solltest du etwa 9 Minuten kochen. Beim Kochen solltest du zuerst das Wasser zum Kochen bringen, dann den Lauch hinzufügen und 20-30 Minuten köcheln lassen (5). Beim Braten solltest du den Lauch mindestens 10 Minuten lang anbraten lassen.

Wie wirken sich die verschiedenen Garmethoden auf die Nährstoffe im Lauch aus?

Lauch ist wie viele Gemüsesorten eine reiche Quelle von Vitaminen und Antioxidantien. Leider sind viele dieser Nährstoffe nicht sehr stabil, was bedeutet, dass sie beim Kochen verloren gehen oder ihre Konzentration abnimmt (2). Die von dir gewählte Garmethode kann jedoch den Prozentsatz des Nährstoffverlustes und -erhalts bestimmen

Beim Kochen gehen die meisten Nährstoffe verloren, da sie in das Kochwasser übergehen und durch die Hitze denaturiert werden. Beim Braten und Dämpfen liegt der Nährstoffverlust und die Auslaugung dazwischen. Beim Backen und in der Mikrowelle sind die Nährstoffverluste am geringsten. (2)

Warum solltest du das Kochen von Lauch in Betracht ziehen?

Lauch kann entweder roh oder gekocht verzehrt werden. Der Verzehr von gekochtem Lauch birgt eine geringere Gefahr von negativen Auswirkungen wie Lebensmittelvergiftungen, liefert aber auch einen wesentlich geringeren Nährstoffanteil. Durch das Kochen wird die Gefahr einer Lebensmittelvergiftung nur dann beseitigt, wenn die Kerntemperatur erreicht und für den vorgeschriebenen Zeitraum zur Deaktivierung der Mikroorganismen gehalten wird.

Solltest du erwägen, Lauch roh zu verzehren?

Lauch hat eine knusprige Textur und einen Geschmack, der beim Rohverzehr an Süße grenzt. Deshalb solltest du ihn roh essen. Außerdem führt das Kochen zu einem Verlust oder einer Verringerung der Anzahl der für den Verzehr verfügbaren Nährstoffe.

Hier ist ein Vergleich ausgewählter Nährwertprofile von rohem und gekochtem Lauch.

Nährstoff Roher Lauch Gekochter Lauch
Eiweiß 1.5g 0.81 g
Kohlenhydrate 14.2 g 7.62g
Fette 0.3 g 0.2 g
Zucker 3.9 g 2.11 g
Eisen 2,1 mg 1,1 mg
Magnesium 28mg 14mg
Kalzium 59 mg 30 mg
Vitamin C 12 mg 4,2 mg
Vitamin a 83 ug 41 ug
Vitamin E 0,92mg 0,5mg

Was solltest du vor dem Verzehr von rohem Lauch beachten?

Wenn du Lauch kaufst, den du roh verzehren willst, solltest du auf die Herkunft achten. Es besteht die Möglichkeit, dass sich auf dem Lauch Pestizidrückstände befinden, die schädlich sein könnten. Deshalb rate ich dir, Lauch aus einer Quelle zu wählen, die nachweislich ein geringes Pestizidrisiko aufweist, oder biologisch angebauten Lauch zu kaufen.

Lauch und anderes Gemüse beherbergen nachweislich schädliche Mikroorganismen. Besonders besorgniserregend ist das Vorkommen von Listeria monocytogenes und Salmonellen in Gemüse (4). Die Forschung hat jedoch bewiesen, dass ein angemessenes Waschen mit einem lebensmittelechten Desinfektionsmittel die mikrobielle Belastung von rohem Gemüse verringern kann, so dass es sicher verzehrt werden kann (4).

Bei der Vorbereitung auf den Verzehr von rohem Lauch solltest du Folgendes beachten:

  • Kaufe Lauch in luftdichten Verpackungen, da er höchstwahrscheinlich unter Schutzatmosphäre verpackt wurde, um die Kontamination zu verringern.
  • Lasse dir garantieren, dass er keine Rückstände von Agrarchemikalien enthält.
  • Besorge dir ein Desinfektionsmittel, das du für dein Gemüse verwenden kannst, z.B. Wasserstoffperoxid, Essig oder Chlor.
  • Wasche das Gemüse unter fließendem Wasser und weiche es nur in der Desinfektionslösung ein.
  • Spüle die Desinfektionslösung vor dem Verzehr ab, um die Wahrscheinlichkeit einer chemischen Reizung oder Geschmacksbeeinträchtigung zu verringern.
  • Wasche den Lauch nur für den sofortigen Verzehr, wasche und lagere ihn nicht.

Fazit

Dieser Artikel hat eine Antwort auf die Frage gegeben, welche Kochzeit für Lauch zu erwarten ist und warum du ihn kochen solltest. Er hat auch Gründe genannt, warum du ihn roh essen solltest und Tipps aufgelistet, die du beachten solltest. Ich schlage vor, dass du Lauch roh verzehrst, da er in seiner rohen Form viele Vorteile hat, es sei denn, es ist anders.

War dies hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

References

1.-

Virginia Department of Agriculture and Consumer Services (VDACS). (n.d.). Richtige Mindesttemperaturen beim Kochen. Der Commonwealth of Virginia.

2.-

Jiménez-Monreal, A. M., García-Diz, L., Martínez-Tomé, M., Mariscal, M., & Murcia, M. A. (2009). Einfluss der Kochmethoden auf die antioxidative Aktivität von Gemüse. Journal of Food Science, 74(3).

3.-

Landwirtschaftlicher Forschungsdienst. Fooddata central. US Department of Agriculture.

4.-

Pezzuto, A., Belluco, S., Losasso, C., Patuzzi, I., Bordin, P., Piovesana, A., Comin, D., Mioni, R., & Ricci, A. (2016). Die Wirksamkeit von Waschverfahren zur Reduzierung von Salmonella enterica und Listeria monocytogenes auf rohem Blattgemüse (Eruca vesicaria). Frontiers in Microbiology, 7.

5.-

Lebensmittel-Link. (2020). Lauch. Purdue Universität.