Wie lange sollten Artischockenherzen gekocht werden? (+3Tipps)

Artischockenherzen sind ein hervorragender Energiespeicher und haben eine Menge gesundheitlicher Vorteile. Artischockenherzen gibt es in verschiedenen Formen: tiefgefroren, in Wasser eingemacht oder in Gläsern mit Olivenöl und Gewürzen. Es kann auch auf verschiedene Arten zubereitet werden, z.B. dämpfen, kochen, braten, in der Mikrowelle rösten usw.

In diesem Artikel gehen wir darauf ein, wie lange Artischockenherzen gekocht werden können und welche Faktoren den Kochprozess beeinflussen

Wie lange sollten Artischockenherzen gekocht werden?

Du kannst ein Artischockenherz zubereiten, indem du die ganze Artischocke kochst oder indem du das Herz herausschneidest und es kochst. Wie lange die Artischocke gekocht werden muss, hängt von vielen Faktoren ab, z.B. von der verwendeten Garmethode.

Wenn du die Artischocke dämpfst, kannst du sie 30 Minuten lang kochen. Beim Kochen kannst du das Artischockenherz 30 Minuten lang bei der Kochtemperatur garen. Im Backofen musst du sie 30 Minuten lang bei 450 °C backen. In der Heißluftfritteuse kannst du es 15 bis 20 Minuten bei 450 °C garen (1).

Du kannst sie auch in der Mikrowelle 8 bis 10 Minuten lang garen.

Wie kocht man Artischockenherzen richtig?

Tipp 1. Um Artischocken richtig zu garen, müssen die Temperatur und die Zeit für die einzelnen Garmethoden beachtet werden.

Tipp 2. Beim Garen von Artischocken im Backofen wickeln die meisten Leute Alufolie über die Artischocke. Untersuchungen haben gezeigt, dass bei einer so hohen Hitze von 450 °C (3) die Gefahr besteht, dass sich das Aluminium im Bart darunter ausbreitet.

Tipp 4. Nachdem du die Artischocke gekocht hast, solltest du sie abkühlen lassen, bevor du sie verarbeitest. Manchmal füge ich sie nach dem Abkühlen zu meinem Parboiled-Reis hinzu und esse sie als Abendessen, um sie als Gemüse zu ergänzen. Normalerweise gebe ich sie am liebsten in Form von Salat zu meinen Burgern und sie schmeckt sehr lecker.

Tipp 5. In der Regel ist es besser, Artischocken zu dämpfen, als sie zu kochen. Denn beim Kochen gehen die meisten Nährstoffe verloren, während sie beim Dämpfen erhalten bleiben.

Was passiert, wenn das Artischockenherz gekocht wird?

Wenn Artischockenherzen gekocht werden, wird ihre Textur zart, weil die Zellwände durch die hohe Hitze beim Kochen ihre Haftung verlieren. Neben der Textur verändert sich auch die chemische Zusammensetzung der Artischockenzellen.

Die verschiedenen bioaktiven phenolischen Verbindungen wie Inulin, Flavonoide, Phenolverbindungen und Pigmente verändern sich. Studien zeigen, dass der Aschegehalt, der Kohlenhydratgehalt und die Ballaststoffe nach dem Kochen abgenommen haben. Der Fett- und Proteingehalt hingegen stieg an(1).

Der Verlust an Nährstoffen hängt mit dem thermischen Abbau von Polysacchariden sowie der Auflösung von Bestandteilen zusammen, die ins Wasser übergegangen sind. Es wurde beobachtet, dass das Kochen die Verdaulichkeit von Artischockenproteinen erhöht, an die Kalzium gebunden ist, wodurch die Freisetzung der Mineralstoffe aus etwaigen Proteinkomplexen erhöht wird(2).

Untersuchungen haben ergeben, dass die wichtigsten phenolischen Verbindungen in Artischocken nach dem Kochen erhöht sind. Die antioxidative Kapazität von gekochten Artischocken stieg nach dem Kochen enorm an, besonders nach dem Dämpfen um das 15-fache und nach dem Kochen um das 8-fache (2).

Die beobachtete Wirkung des Kochens auf das antioxidative Profil der Artischocke hing mit der Erweichung der Matrix und der zunehmenden Extrahierbarkeit der Verbindungen zusammen (1).

Welche Faktoren beeinflussen die Kochzeit des Artischockenherzens?

a. Die Größe: Eine mittelgroße Artischocke braucht mehr Zeit als ein großes Artischockenherz.

b. Die Temperatur: Die Temperatur, bei der du kochst, bestimmt auch die Garzeit des Artischockenherzens.

c. Zubereitungsmethode: Unterschiedliche Garmethoden erfordern unterschiedliche Temperaturen und unterschiedliche Zeiten.

Wie kannst du prüfen, ob die Artischocke gar ist?

Um zu testen, ob deine Artischocke richtig gegart ist, kannst du

Tipp 1: Du kannst es versuchen, indem du vorsichtig ein Blatt abziehst. Wenn es sich leicht abziehen lässt, ist es wahrscheinlich gar.

Tipp 2: Du kannst auch prüfen, ob sie gar ist, indem du die Artischocke aus den Wasserbehältern nimmst, sie trocknest und mit einem Spieß in den unteren Teil des Stiels stichst. Die Artischocke ist gar, wenn sie sich leicht durchstechen lässt.

Wie bereitet man Artischocken vor dem Kochen vor?

Die Artischocke muss vor dem Kochen nicht vorbereitet werden, hier sind einige Tipps.

a. Die Artischocke muss frisch sein, wenn du sie kaufst. Wenn du sie in deinem Garten anbaust, achte darauf, dass sie frisch ist, wenn du sie erntest.

b. Die Artischocke sollte vor dem Kochen gründlich gewaschen werden, um jeglichen Schmutz von der Oberfläche zu entfernen.

c. Schneide das obere Viertel der Artischocke ab, oben 1/2 bis 1 Zoll. Reibe die abgeschnittenen Blätter mit Zitronen ein. Mit einer Küchenschere kannst du die spitzen Spitzen der restlichen Blätter abschneiden. Das hilft, oxidative Effekte zu reduzieren (3).

Kann man Artischockenherzen roh essen?

Ja, Artischockenherzen können roh verzehrt werden. In roher Artischocke sind alle gesundheitsfördernden Eigenschaften besser erhalten als in gekochter Artischocke. Es spielt keine Rolle, wie wenig Zeit wir für das Kochen des Artischockenherzens einplanen, einige seiner positiven Eigenschaften werden verändert(3).

Außerdem kann der Körper durch den Verzehr von roher Artischocke mehr ihrer Nährstoffe wie das hitzeempfindliche Vitamin C aufnehmen. Wenn du jedoch rohe Artischocken isst, ohne sie richtig zu waschen, können die Reste auf der Oberfläche gesundheitliche Probleme wie Magen-Darm-Erkrankungen verursachen(1).

Welche Rezepte gibt es für Artischockenherz?

Von köstlicher Pasta und Pizza bis hin zu leckeren Artischocken-Dips und Vorspeisen – du hast die Qual der Wahl. Manchmal entscheiden sich Feinschmecker, Artischockenherzen für die Zubereitung von Salaten zu verwenden.

Ich bereite manchmal Artischockenherzsalat mit Artischockenherz, nativem Olivenöl extra, Salz und frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer, geröstetem rotem Pfeffer, Kapern, Basilikum-Pesto, frisch gepresstem Zitronensaft, Weißweinessig, Spikewürze und Dijon-Senf zu

  • Artischockenherzen werden gewaschen und in einem Sieb gut abgetropft
  • Artischockenherzen mit Olivenöl, Salz und frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer vermengen und den Ofen auf 190 °C vorheizen
  • Dann das Artischockenherz 20 Minuten lang rösten
  • Während die Artischocke röstet, die geröstete rote Paprika in einem Sieb in der Spüle abtropfen lassen und dann in Würfel schneiden.
  • Die Zutaten für das Dressing zusammenmischen
  • Wenn die Artischockenherzen geröstet sind, die gewürfelte rote Paprika mit dem größten Teil des Dressings vermischen
  • Kapern und gehackte rote Zwiebeln und nach Belieben mehr Dressing hinzufügen
  • Dann das gehackte oder geschnittene Basilikum unterrühren
  • Mit Salz und frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer abschmecken und servieren, nach Belieben mit etwas mehr geschnittenem oder gehacktem Basilikum garnieren

Wie vermeidet man Über- oder Unterkochen?

Studien haben gezeigt, dass die essentiellen bioaktiven Phenolverbindungen im Artischockenherz weniger stabil werden und beim Kochen verloren gehen, wenn sie zu lange gekocht werden. Rohes Artischockenherz schadet deiner Gesundheit nicht, denn es kann auch roh verzehrt werden (2).

Sowohl Über- als auch Untergaren kann jedoch vermieden werden, wenn die richtigen Garzeiten für die verschiedenen Garmethoden beachtet werden.

Welche Garmethode für Artischockenherz ist die beste?

Studien haben gezeigt, dass das Garen von Artischockenherzen in der Mikrowelle und im Dampf besser ist als das Kochen und Braten von Artischockenherzen, weil das Inulin, die Polyphenole und die Proximalkomponenten beim Garen in der Mikrowelle und beim Dampfgaren besser erhalten bleiben.

Die antioxidativen Eigenschaften von Inulin, Beta-Bisabon und Alpha-Pinen werden bei so hohen Temperaturen unterdrückt. Außerdem werden die meisten Polyphenole aufgrund ihrer instabilen Natur bei hohen Temperaturen abgebaut (1,4).

Das Rösten findet bei sehr hohen Temperaturen statt und führt zum Abbau der Antioxidantien, während das zum Kochen verwendete Wasser die meisten Inhaltsstoffe wie Kohlenhydrate und Ballaststoffe entzieht(3,5).

Fazit

Das Herz der Artischocke hat aufgrund seiner ernährungsphysiologischen und chemischen Zusammensetzung eine Vielzahl von gesundheitlichen Vorteilen. Es kann in zahlreichen Formen gegessen werden, z. B. als Salat oder Vorspeise. Außerdem besitzt es krebshemmende und antioxidative Eigenschaften. Sie kann sowohl roh als auch gekocht verzehrt werden.

Ich versuche immer, so viel wie möglich Gemüse wie Artischockenherzen in meine Ernährung aufzunehmen, um mein Immunsystem zu stärken. Ich empfehle jedem, ebenfalls zu versuchen, viel Artischockenherzen zu verzehren und sie in seine Ernährung aufzunehmen, um gesund und stark zu bleiben.

War dies hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

References

1.-

El Sohaimy SA. Der Einfluss des Kochens auf die chemische Zusammensetzung der Artischocke (Cynara scolymus L.). African Journal of Food Science and Technology. 2013;4(8):182-7.

2.-

Kayahan S, Saloglu D. Vergleich der phenolischen Verbindungen und antioxidativen Aktivitäten von rohen und gekochten türkischen Artischocken-Kultivaren. Frontiers in Sustainable Food Systems. 2021 Nov 18;5:761145.

4.-

Guillén-Ríaos P, Burló F, Martíanez-Sánchez F, Carbonell-Barrachina ÁA. Auswirkungen der Verarbeitung auf die Qualität von konservierten geviertelten Artischockenherzen. Journal of Food science. 2006 Mar;71(2):S176-80.

5.-

Bianco VV. Gegenwart und Aussichten der Verwertung von frischer und verarbeiteter Artischocke. InVI International Symposium on Artichoke, Cardoon and Their Wild Relatives 730 2006 Mar 28 (pp. 23-37).