Wie lerne ich kochen?

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Wie lerne ich kochen?“ mit einer ausführlichen Analyse, wie du kochen lernen kannst. Außerdem werden wir das Rezept für Hamburger besprechen. 

Wie lerne ich kochen?

Wenn du etwas über das Kochen lernen willst, kannst du dir Hilfe bei den Rezeptbüchern von Lebensmitteln, youtube-Videos nehmen und mit grundlegenden Kochfertigkeiten beginnen. 

Für das Erlernen des Kochens sind die Grundfertigkeiten am wichtigsten, denn Kochfertigkeiten sind nicht so, wie wenn du das Essen zum ersten Mal kochst und du alles über das Kochen lernen wirst. Diese Fähigkeit kann Schritt für Schritt erlernt werden. 

Wenn du z.B. keine Ahnung vom Kochen hast, kannst du mit den einfachsten Gerichten anfangen. Du kannst zuerst das Ei verrühren und dann ein Omelett zubereiten.

Du kannst einen Salat machen. Das sind die Möglichkeiten, mit denen du dein Kochen beginnen kannst. 

Nach den einfachsten Gerichten werden wir die mittelschweren Gerichte zubereiten. Dafür kannst du Hamburger machen, ein Steak grillen, das Hähnchen braten, einen Braten braten, eine Pfannensoße machen, eine Zwiebel hacken, Gemüse braten, Kekse backen. 

Nachdem du diese Gerichte zubereitet hast, kannst du kochen, was du willst. 

Hamburger Patty-Rezept (gegrillt oder auf dem Herd)

Zutaten 

  • 2 Pfund Rinderhackfleisch
  • ½ Tasse zerkleinerte Saltine Cracker oder Panko Paniermehl
  • 1 großes Ei
  • 2 Esslöffel Worcestershire-Sauce
  • 2 Esslöffel Milch
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel Knoblauchpulver
  • 1 Teelöffel Zwiebelpulver
  • ½ Teelöffel schwarzer Pfeffer 

Anweisungen 

  • Für dieses Rezept musst du zunächst eine große Rührschüssel bereitstellen. Gib das Hackfleisch, die zerkleinerten Cracker, das Ei, die Worcestershire-Sauce, die Milch, das Salz, das Knoblauchpulver, das Zwiebelpulver und den Pfeffer hinein.  Du musst es mit der Hand mischen, bis die Fleischmischung sehr glatt ist.
  • Dann kannst du das Fleisch in der Schüssel zu einer gleichmäßigen Scheibe herunterdrücken. 
  • Du kannst auch ein Messer benutzen, um die Hamburger-Patty-Mischung in 6 – ⅓ Pfund Grill- oder Pfannen-Patties oder 12 dünne Griddle-Patties zu schneiden und zu teilen.
  • Lege ein mit Wachspapier oder Folie ausgelegtes Backblech bereit, um die Patties aufzunehmen. Nimm die Patty-Mischung nacheinander und drücke sie fest zu Patties. 
  • Dann kannst du sie etwas größer formen als die Brötchen, die du verwenden willst, um das Schrumpfen während des Backens zu berücksichtigen. 
  • Lege die Patties auf das Backblech. Drücke mit einem Löffel eine Delle in die Mitte jedes Patties, damit sie sich beim Backen nicht aufblähen. Wenn du die Patties stapeln musst, trenne sie mit einem Blatt Wachspapier ab.
  • Heize den Grill oder eine Pfanne auf mittlere Hitze vor, etwa 350 bis 400 Grad Fahrenheit. 
  • Für dicke Frikadellen: Grille oder brate die Patties für etwa 3 bis 4 Minuten pro Seite.
  • Für dünne Frikadellen: Auf dem Grill etwa 2 Minuten pro Seite braten.
  • Lege die heißen Patties auf die Hamburgerbrötchen und belege sie mit deinen Lieblings-Burgerbelägen. Warm servieren.

Anmerkungen

  • Selbstgemachte Hamburger Patties halten sich gut in Frischhaltefolie eingewickelt oder in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank bis zu 3 Tage oder im Gefrierschrank bis zu 3 Monate.
  • Wenn du die Cracker oder das Panko durch normale getrocknete Semmelbrösel ersetzt, reduziere sie auf ¼ Tasse. Sie sind dichter und erzeugen eine „Hackbraten-Textur“, wenn du die normale Menge hinzufügst.

Ernährung 

Portion: 1 Hamburger 
Zutaten Menge 
Kalorien 430 kcal 
Kohlenhydrate 6 Gramm 
Protein 28 Gramm 
Fett 32 Gramm 
Gesättigtes Fett 12 Gramm 
Cholesterin 135 Milligramm 
Natrium 617 Milligramm 
Kalium 486 Milligramm 
Faser 1 Gramm 
Zucker 1 Gramm 
Vitamin A40 IU
Vitamin C1 Milligramm 
Calcium 43 Milligramm
Eisen 4 Milligramm 

Rezept für Schokoladenplätzchen

Zutaten 

  • 1 Tasse gesalzene Butter, erweicht
  • 1 Tasse weißer (granulierter) Zucker
  • 1 Tasse hellbrauner Zucker verpackt
  • 2 Teelöffel reiner Vanilleextrakt 
  • 2 große Eier
  • 3 Tassen Allzweckmehl
  • 1 Teelöffel Backpulver 
  • ½ Teelöffel Backpulver 
  • 1 Teelöffel Meersalz 
  • 2 Tassen Schokoladenchips (oder Schokostückchen oder gehackte Schokolade)

Anweisungen 

  • Um dieses Rezept zuzubereiten, musst du den Ofen auf 375 Grad vorheizen. Lege eine Backform mit Pergamentpapier aus und stelle sie beiseite.
  • Dann mischst du in einer separaten Schüssel Mehl, Natron, Salz und Backpulver. Beiseite stellen.
  • Butter und Zucker schaumig schlagen, bis sie sich verbinden.
  • Eier und Vanille unterschlagen, bis die Masse schaumig ist.
  • Die trockenen Zutaten untermischen, bis sie sich verbunden haben.
  • Füge ein 12-oz-Paket Schokoladenchips hinzu und mische sie gut.
  • Rolle jeweils 2-3 Esslöffel (je nachdem, wie groß du deine Kekse magst) Teig zu Kugeln und lege sie gleichmäßig verteilt auf deine vorbereiteten Keksbleche. (Alternativ kannst du auch einen kleinen Keksportionierer verwenden).
  • Backe sie im vorgeheizten Ofen für etwa 8 bis 10 Minuten. Nimm sie heraus, wenn sie gerade KLEIN anfangen, braun zu werden.
  • Lass sie ca. 2 Minuten auf dem Backblech liegen, bevor du sie auf ein Kuchengitter legst.

Wie du Fleisch schneidest, kannst du hier nachlesen.

Fazit

In diesem kurzen Leitfaden haben wir die Frage „Wie lerne ich kochen?“ mit einer eingehenden Analyse beantwortet, wie du kochen lernen kannst. Außerdem haben wir das Rezept für Hamburger besprochen. 

Zitate 

https://www.meetyourmaster.de/de/blog/kochen-lernen-einfach
https://www.ndr.de/ratgeber/kochen/Kochen-lernen-Die-Online-Video-Kochschule,kochschule102.html
https://www.stern.de/genuss/kochen-lernen–tipps-fuer-den-einstieg-30483532.html
https://www.kochstart.de/

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.