Wie macht man Aperol Spritz?

In diesem kurzen Leitfaden werden wir die Frage „Wie macht man Aperol Spritz?“ mit einer ausführlichen Analyse von Aperol Spritz beantworten. Außerdem gehen wir darauf ein, wie man Aperol richtig mischt – also in den Orangenlikör, was Aperol ist und Aperol Spritz. 

Außerdem werden wir den Aperol-Zitronen-Spritzer und den leicht bitteren Spritzer hervorheben.

Wie macht man Aperol Spritz?

Um ein Glas Aperol Spritz herzustellen, brauchst du die folgenden Zutaten. 

  • 6cl Prosecco
  • 4cl Aperol
  • Ein Spritzer Soda
  • 3-4 Eiswürfel
  • Garnierung: Orangenscheibe und Pfefferminzblätter

Vorbereitung

Cocktails mit Aperol und Prosecco solltest du in einem Aperol-Glas mit einer Orangenscheibe und ein paar Pfefferminzzweigen servieren. Stecke einen Strohhalm hinein, und schon kann es losgehen. Es ist Zeit, zur Sache zu kommen!

Aperol richtig mixen – das ist der Orangenlikör

Werfen wir zunächst einen Blick darauf, was Aperol in seiner reinsten Form ist.

Gruppo Campari ist der Hersteller des italienischen Likörs Aperol, der in Italien sehr beliebt ist.

In Italien beträgt der Alkoholgehalt nur 11% vol.

Spirituosen sind in Deutschland ab 15 Volumenprozent steuerfrei, was der Grund für den höheren Alkoholkonsum in Deutschland sein könnte.

Liköre, wie z.B. Aperol, haben eine Zuckerkonzentration von mindestens 100 Gramm pro Liter und einen Alkoholgehalt von 15% bis 35%.

Aperol mixen – so funktioniert’s

Mit Aperol zubereitete Drinks können wunderbar sein. Wir geben dir die besten Tipps, wie du das Beste daraus machen kannst.

Ein Aperol Spritz wird aus 40 ml Aperol, 80 ml Prosecco und Eiswürfeln hergestellt. Er wird in einem 250-ml-Glas serviert. Schütte alle Zutaten in ein Glas, schließe mit dem Prosecco ab und nippe an dem kalten Nektar.

Der Aperol Orange ist eine Variation des normalen Aperol Spritz. Bei diesem Rezept wird die Hälfte des Proseccos durch Orangensaft ersetzt, was dem Getränk einen fruchtigeren Geschmack verleiht.

So machst du einen Aperol Sour: Zitronensaft, frisch gepresster Orangensaft und Puderzucker sind alles, was du für diesen erfrischenden Cocktail brauchst.

Du brauchst eine Limettenscheibe, 25 ml Aperol, 200 ml Grapefruitsaft, 1 Esslöffel Rohrzucker und Eiswürfel, um einen köstlichen Aperol Grapefruit herzustellen.

Was ist Aperol?

Aperol ist ein süß-bitterer italienischer Likör, der pur oder als Teil eines Cocktails genossen werden kann. Rhabarber, Chinarinde, Enzian, Blutorange und aromatische Kräuter machen sein Geschmacksprofil aus.

Um einen „Aperol Sour“ zu machen, kombinierst du Aperol mit Zitronensaft und Zuckersirup oder gibst ihn in Weißwein, Bier, Champagner oder Prosecco. Aperol kann auch mit Tonic Water gemischt werden, um einen „Aperol Tonic“ herzustellen.

Aperol Spritz

In Venedig, Venetien, Friaul und Südtirol ist der Aperitif Spritz (auch als Spritz oder Veneziano bekannt) das Getränk der Wahl. Prosecco oder ein anderer schäumender Weißwein eignet sich hervorragend als Aperol-Mixer. Damit das Getränk nicht zu bitter wird, gibt man Soda und Eiswürfel dazu und legt aus ästhetischen Gründen eine Orangenscheibe und ein Pfefferminzblatt oben drauf.

Für diejenigen, die ihren Aperol Spritz lieber ohne Strohhalm schlürfen, gibt es ein spezielles Aperol Spritz Liqueur Tumbler Glas.

Aperol-Zitrone-Spritzer

 Hier sind die Zutaten

  • Schweppes Original Bitter Lemon (16 cl)
  • Aperol (4 cl)
  • Minzzweig(e) (1 Stück)
  • Ingwerscheibe (1 Stück)
  • Eiswürfel

Vorbereitung

Fülle ein Weinglas mit Eiswürfeln und gib eine Scheibe Ingwer dazu. Streue ein paar frische Minzblätter darüber, bevor du das Schweppes Original Bitter Lemon Soda hinzugibst.

Der leicht bittere Spritzer

Der Aperol Lemon Spritz Cocktail ist ein fruchtiges, spritziges und erfrischendes Getränk mit einem bittersüßen Geschmack. Er ist leicht und erfrischend und wird dich dazu bringen, in deinem Glas zu tanzen. „Am besten trinkst du einen Aperol-Zitronenspritzer während der Aperitif-Stunde, wenn du dich mit deinen Freunden bei ein paar leckeren Snacks entspannst und einen Drink mit ihnen teilst. Cicchetti aus Italien wären auf diesem Teller nicht fehl am Platz!

Minze und Ingwer vereinen sich zu einem würzigen, köstlichen Abgang. Sie belebt den Klassiker und ergänzt die bittere Zitrone. Wer gerne in der Stadt gärtnert, kann Minze auf dem Balkon oder der Fensterbank anbauen und sofort ernten. 

Wenn du deine Hände zusammenhältst, bevor du die ätherischen Öle in das Glas gibst, können sie sich besser verteilen. Jeder Tag ist ein guter Tag, um einen Drink zu nehmen!

Fazit

In diesem kurzen Leitfaden haben wir die Frage „Wie macht man Aperol Spritz?“ mit einer ausführlichen Analyse von Aperol Spritz beantwortet. Außerdem haben wir besprochen, wie man Aperol richtig mischt – also in den Orangenlikör, was Aperol ist und Aperol Spritz. Außerdem werden wir die Aperol-Zitronenschorle und die leicht bittere Schorle vorstellen.

Zitat

https://praxistipps.chip.de/aperol-mischen-die-besten-tipps-und-tricks_112890
https://germanblogs.de/wie-macht-man-aperol-spritz-das-rezept-fuer-den-leckeren-cocktail/
https://www.schweppes.de/mixen/cocktails/aperol-lemon-spritz

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert