Wie macht man Brokkolisuppe?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie macht man Brokkolisuppe?“ und geben Informationen über die Zubereitung von Brokkolisuppe, Tipps für die Zubereitung von Brokkoli und die Lagerung der Brokkolisuppe.

Wie macht man Brokkolisuppe?

Für die Brokkolisuppe schneidest du die Zwiebeln, den Knoblauch und den Brokkoli fein. Erhitze das Olivenöl in einem Topf und brate das gehackte Gemüse an. Gib die Gemüsebrühe hinzu und lass alles 20 Minuten köcheln.

Sobald der Prozess des Köchelns beendet ist, füge Salz und Pfeffer hinzu. Verwende einen Stabmixer, um alle Zutaten zu pürieren. Lasse die Suppe etwas abkühlen, bevor du die Sahne in die Suppe gibst.

Wie bereitet man Brokkolisuppe zu?

Zutaten

  • 1 Tasse Brokkoli
  • 1 Zwiebel (fein gehackt)
  • 1 Brokkoli (fein gehackt)
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Tasse Gemüsebrühe
  • Salz nach Geschmack
  • Pfeffern nach Geschmack
  • 100 ml Schlagsahne

Methode

  • Schneide die Zwiebeln, den Knoblauch und den Brokkoli fein. Gib das Olivenöl in die Pfanne und brate das Gemüse ein paar Minuten lang an.
  • Die Gemüsebrühe hinzugeben und 20 Minuten lang köcheln lassen.
  • Verwende einen Stabmixer und mixe alle Zutaten damit. Würze die Brokkolisuppe mit Salz und Pfeffer.
  • Gib die Schlagsahne zur Suppe und rühre sie gut um, damit sie eine cremigere Konsistenz erhält.

Welche Tipps gibt es für die Zubereitung von Brokkolisuppe?

  • Du kannst auch Hühnerbrühe anstelle von Gemüsebrühe in die Suppe geben.
  • Die Zugabe von Kräutern wie Thymian und Rosmarin kann der Suppe einen kräuterähnlichen Geschmack verleihen.
  • Du kannst die Sahne in der Suppe durch Crème fraîche ersetzen. Auch die Zugabe von Käse kann den Geschmack der Suppe verbessern.
  • Röste die Semmelbrösel an und füge sie dann zur Dekoration hinzu. Auch Bouillonwürfel können zur Dekoration der Brokkolisuppe hinzugefügt werden.
  • Du kannst auch anderes Gemüse wie Grünkohl oder Mangold hinzufügen, um den Geschmack zu verbessern und die Suppe gesünder zu machen.
  • Die Zugabe von geröstetem Gemüse kann den Geschmack der Suppe verbessern. Für eine nicht-vegetarische Version kannst du auch gebratenes Fleisch hinzufügen.
  • Achte darauf, die Suppe zu köcheln und nicht lange bei hoher Temperatur zu kochen. Das kann dazu führen, dass die Suppe anbrennt.
  • Für einen leicht sauren Geschmack kann ein Spritzer Zitronensaft helfen.

Wie lagert man die Brokkolisuppe?

Brokkolisuppe kann im Kühlschrank aufbewahrt werden. Sie kann auch eingefroren werden. Wenn du die Brokkolisuppe in einem luftdichten Behälter aufbewahrst, achte darauf, dass du ihn nicht bis zum Rand füllst. Im Kühlschrank ist die Suppe 2-3 Tage haltbar.

Lass einen Freiraum von 2 Zentimetern im Behälter, sonst kann die Suppe aus dem Behälter herauslaufen.

Du kannst die Suppe auch in Zip-Top-Beuteln aufbewahren und sie dann in den Gefrierschrank stellen. Eine andere Möglichkeit, die Suppe aufzubewahren, wäre, sie in einem Einmachglas aufzubewahren. Du kannst die Suppe auch in Eiswürfelbehältern einfrieren. 

Die gewonnenen Würfel können auch in Hühnersuppe oder andere Gemüsesuppen gegeben werden. Dies ist eine weitere Möglichkeit, die Suppe einzufrieren.

Wenn du Sahne oder Crème fraîche hinzugeben möchtest, solltest du dies erst nach dem Auftauen der Brokkolisuppe tun.

Weitere FAQs zu Suppen, die dich interessieren könnten.

Kann man Hühnersuppe essen, wenn man Durchfall hat?

Wie lange dauert es, ein Suppenhuhn zu kochen?

Fazit

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage „Wie macht man Brokkolisuppe?“ beantwortet und Informationen über die Zubereitung von Brokkolisuppe, Tipps zur Zubereitung von Brokkoli und die Aufbewahrung der Brokkolisuppe gegeben.

Referenz

https://www.gutekueche.at/broccoli-suppe-rezept-2747

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.