Wie macht man Cupcakes?

In diesem kurzen Leitfaden werden wir die Frage „Wie macht man Cupcakes?“ mit einer ausführlichen Analyse der Zubereitung von Cupcakes beantworten. Außerdem werden wir die Zubereitung verschiedener Cupcakes und die unterschiedlichen Arten von Cupcakes vorstellen.

Wie macht man Cupcakes?

Die Cupcakes werden hergestellt, indem man den Teig mit den gewünschten Eigenschaften zubereitet und ihn dann unter einer geeigneten Bedingung im Ofen backt. Im Durchschnitt werden die Kuchen am besten bei 190 Grad Celsius auf der mittleren Schiene des Ofens etwa 10 bis 15 Minuten gebacken, bis der Teig vollständig durchgebacken ist.

Zubereitung von verschiedenen Cupcakes:

Die allgemeine Methode für die Zubereitung von Cupcakes besteht darin, einen Teig herzustellen, der für 12 bis 18 Mini-Cupcakes ausreicht. Heize den Ofen auf etwa 190 Grad Celsius vor und schiebe dann das Gestell mit den Cupcake-Formen in die Mitte des Ofens. Backe die Küchlein etwa 10 Minuten lang und lass sie abkühlen. Zum Schluss kannst du die Törtchen mit braunem Zucker, Schokolade oder anderen Dingen verzieren.

Die Zutaten, die für die Zubereitung des Teigs für verschiedene Kuchensorten benötigt werden, können wie folgt aufgelistet werden:

Einfache Cupcakes:

Nimm 125 g weiche Butter, 125 g Zucker, 2 Eier, 125 g Mehl und einen Teelöffel Milch. Vermische alle Zutaten zu einem glatten Teig.

Schokoladen-Cupcakes:

Nimm 125 g weiche Butter, 125 g Zucker, 2 Eier, 100 g Mehl, 3 Teelöffel Kakaopulver und einen Teelöffel Milch. Vermische alle Zutaten zu einem glatten Teig.

Zitronen-Cupcakes:

Das Rezept ist das gleiche wie das für einfache Cupcakes, aber es wird zusätzlich Zitronensaft und Schale einer Bio-Zitrone hinzugefügt.

Muffinähnliche Cupcakes:

Nimm 175 g Mehl, ½ Teelöffel Backpulver, 75 g Zucker, 150 ml Milch, 1 Ei und 2 Teelöffel Sonnenblumenöl. Mische Mehl, Zucker und Backpulver in einer Rührschüssel. Verquirle Eier, Öl und Milch in einer separaten Schüssel und gieße diese Eiermischung zum Mehl. Knete den Teig gut durch und backe ihn bei 200 Grad Celsius, bis die Farbe der Außenseite golden wird.

Vanille-Buttercreme:

Nimm 175 g weiche Butter, 350 g Puderzucker, 3 Teelöffel kochendes Wasser und ein paar Tropfen Vanilleessenz. Alle Zutaten werden mit einem Handrührgerät gründlich vermischt, bis ein glatter Teig entsteht. Lege den Teig beiseite, nachdem du ihn mit einer Frischhaltefolie abgedeckt hast, damit die Masse aushärten kann. Backe den Kuchen bei 190 Grad Celsius.

Schokoladenbuttercreme:

Das Rezept ist dasselbe wie das für die Zubereitung von Vanillebuttercreme, aber das heiße, kochende Wasser wird in einem separaten Behälter mit 4 TL Kakaopulver vermischt und diese Kakaopaste wird dann zu den restlichen Zutaten gegeben.

Schweizer Meringue-Buttercreme:

Nimm 4 Eier, 250 Gramm Zucker und eine Prise Salz in einen Behälter und stelle den Behälter in ein Wasserbad. Verrühre die Eier, bis sie anfangen zu kochen. Nach 5 bis 10 Minuten nimmst du die Schüssel vom Herd. Schlage die Mischung mit einem Handrührgerät auf und gib 250 g weiche Butter und Vanilleessenz zur Eimischung hinzu. Rühre die Mischung so lange, bis eine glatte und fluffige Masse entstanden ist. Bewahre diese Creme für 1 bis 2 Tage auf.

Frischkäseglasur:

Nimm 300 g Frischkäse und schlage ihn, bis er schaumig ist. Gib den Saft und die abgeriebene Schale einer Zitrone, Limette oder Orange hinzu. Gib 4 Teelöffel Zucker und 2 Teelöffel Trick-Sahne hinzu und mische alles gut durch. Du kannst auch Lebensmittelfarben hinzufügen, um der Creme tolle Farben zu geben.

Arten von Cupcakes:

Die Cupcakes gibt es in tausenden von Varianten. Einige der gebräuchlichsten Arten von Kuchen sind die folgenden:

Standard-Cupcakes:

Der Standard-Cupcake ist eine weit verbreitete Form des Kuchens und kann auf verschiedene Arten dekoriert werden. Diese Standard-Cupcakes werden sogar in Form von verschiedenen Gegenständen oder Tieren geformt und können an Geburtstagen ganz einfach an die Liebsten verschenkt werden.

Miniatur-Cupcakes:

Die Miniatur-Cupcakes sind Nachbildungen von Standard-Cupcakes und diese Mini-Kuchen können auch in jeder Form geformt oder auf jede Art und Weise dekoriert werden. Das Schwierigste bei der Zubereitung dieser Törtchen ist die Dekoration.

Große Muffins:

Große Muffins sind auch Cupcakes, aber die tatsächliche Größe ist etwas größer als die der Standard-Cupcakes. Normalerweise besteht der Kuchen aus zwei Pfannkuchen, zwischen die der Kuchenteig gelegt wird.

Geformte Cupcakes:

Die geformten Cupcakes gibt es auch in vielen Varianten und die Formen zum Formen der Cupcakes sind ebenfalls zahlreich. Der Teig nimmt einfach die Form der Form an, in die er gegossen wird.

Hier findest du den Unterschied zwischen Muffins und Cupcakes.

Fazit:

In diesem kurzen Leitfaden haben wir die Frage „Wie macht man Cupcakes?“ mit einer eingehenden Analyse der Zubereitung von Cupcakes beantwortet. Außerdem haben wir besprochen, wie man die verschiedenen Cupcakes zubereitet und was die verschiedenen Arten von Cupcakes sind.

Zitate:

https://www.kochbar.de/rezept/237530/Grundrezept-Cupcakes-mit-Topping.html
https://ncgovote.org/wie-man-mini-cupcakes-macht/
https://www.swisscamping.com/arten-von-cupcakes/

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert