Wie macht man eine Crème Brulee ohne Brenner?

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Wie macht man eine Crème Brulee ohne Brenner?“ mit einer eingehenden Analyse des Rezepts für Crème Brulee ohne Brenner. Außerdem gehen wir auf den Nährwert und das Einfrieren von Crème Brulee ein.

Wie macht man eine Crème Brulee ohne Brenner?

Wenn du keinen Brenner benutzen willst, kannst du die mit Zucker bestreute Creme auch einfach unter den Grill stellen. Das Dessert wird aber natürlich auch im Backofen aufgewärmt. Die edle Nachspeise wird gekühlt serviert. Deshalb ist die beste Technik, um eine Crème brûlée ohne Brenner zuzubereiten, die Verwendung eines erhitzten Löffels.

Hier gibt es noch mehr leckere Dessertrezepte (darunter natürlich auch französische Süßigkeiten). Und wenn es mal schnell gehen muss, gibt es schnelle Süßigkeiten für Naschkatzen.

Warum braucht man normalerweise einen Brenner für Crème brulee?

Creme brulée ist eine traditionelle französische Nachspeise.

Die robuste Kruste und die cremige Füllung dieser köstlichen Leckerei sind bekannt. Abgerundet wird dieses süße Highlight mit einem Vanille-Aroma. Damit sich die Kruste bilden kann, wird Zucker karamellisiert. Auch wenn du keinen Brenner hast, kannst du es mit unserer Hilfe einwandfrei hinbekommen.

Alternativen für den Brenner

Eine Alternative ist das Karamellisieren der Dessertformen mit Zucker in einem heißen Ofen. Du kannst alternativ auch einen Löffel verwenden, der auf dem Brenner erhitzt wurde. Dann gehst du mit dem Löffel über den Zucker, bis du das gewünschte Ergebnis erhältst. Du kannst das Dessert auch unter den Grill stellen, wenn du einen hast. Du könntest auch ein Feuerzeug oder eine andere Wärmequelle verwenden.

Der Trick: Crème brûlée mit einem heißen Löffel

Streue einfach Kristallzucker oder braunen Rohrzucker gleichmäßig über die Creme, erhitze einen Löffel voll über dem Brenner und karamellisiere den Zucker dann mit der Unterseite eines Löffels. So wird die Karamellkruste zu etwas Besonderem.

Creme brulee ohne Brenner

Auf fast jeder Speisekarte steht eine gut gemachte Crème brûlée. Für diese Version des kultigen Desserts brauchst du nicht einmal einen Brenner.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 100 ml Milch
  • 400 ml Sahne
  • 1 ausgekratzte Vanilleschote
  • 4 Eigelb
  • 2 Esslöffel weißer Zucker 
  • brauner Zucker zum Karamellisieren

Pro Portion etwa:

  • 481 kcal
  • 37 g Fett
  • 27 g Kohlenhydrate
  • 7 g Eiweiß

Vorbereitungszeit:

Verrühre die Milch, die Sahne und das Eigelb in einer Rührschüssel. Gieße sie in kleine ofenfeste Förmchen, nachdem du das Vanillemark und den weißen Zucker untergerührt hast. 

Heize den Ofen auf 140 Grad Fahrenheit vor. Fülle eine Fettpfanne, einen Bräter oder eine Auflaufform bis zur Hälfte mit kochendem Wasser und stelle die Formen hinein. Lasse sie 50 bis 60 Minuten auf der mittleren Schiene abkühlen. Lasse die Creme mindestens 2 Stunden, am besten aber über Nacht, in den Formen abkühlen. 

Streue vor dem Servieren einen Löffel braunen Zucker darüber und benutze den Brenner, um den Zucker sanft zu karamellisieren, bis er glatt, braun und knusprig ist.

Rezeptalternativen und Abwandlungen, auch vegan

Crème brûlée aus Vanilleeis Rezept

Vier der fünf Grundzutaten für Crème brûlée sind auch in Vanilleeis enthalten.

Fülle einfach einen Becher bis zur Hälfte mit Vanilleeis und schmelze es in der Mikrowelle. Gieße sie in kleine Förmchen, nachdem du ein Eigelb untergeschlagen hast. Dann stellst du sie, wie im Grundrezept, zum Festwerden in ein Wasserbad.Vanillefreie Crème brûlée

Was wäre eine Crème brûlée ohne den einzigartigen Geschmack von Vanille?

Diese köstliche kleine Bohne stiehlt der Vanille in diesem köstlichen Tonkabohnen-Dessert fast die Bühne. Du kannst 1/2 bis 2/3 Tonkabohnen raspeln und sie anstelle von zwei Bourbon-Vanilleschoten in das Grundrezept geben.

Tipps & Tricks für eine misslungene Crème brûlée

Die Creme wird nicht fest? 

Gib sie für weitere 10-15 Minuten in den Ofen ohne Wasserbad.

Die Creme blättert ab? 

Wenn das Eigelb zu heiß geworden ist, verrühre schnell alles miteinander und stelle es in eine kältere Schüssel.

Die Sahne stagniert nicht?

Gib zu deinem Rezept ein weiteres Eigelb oder Maisstärke hinzu.

Kann ich Crème Brulee einfrieren? 

Die gekühlten Schalen können lange Zeit im Gefrierschrank aufbewahrt werden. Nimm sie einfach aus dem Gefrierschrank, taue sie auf und mache die karamellisierte Zuckerschicht vor dem Servieren.

Die Schälchen können bis zu drei Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. Allerdings gibt es hier keine knusprige Haube. Es ist also kein Problem, das Dessert am Vortag zuzubereiten; es ist sogar ein Vorteil.

Fazit

In diesem kurzen Leitfaden haben wir die Frage „Wie macht man eine Crème Brulee ohne Brenner?“ mit einer eingehenden Analyse des Rezepts für Crème Brulee ohne Brenner beantwortet. Außerdem haben wir den Nährwert und das Einfrieren von Crème Brulee besprochen

Zitat

https://www.bildderfrau.de/kochen-backen/rezepte/article215697563/Creme-Br-lee-auch-ohne-Brenner.html
https://www.brigitte.de/rezepte/kochschule/rikes-backschule–cr%C3%A8me-br%C3%BBl%C3%A9e-10085742.html
https://www.azafran.de/blog/creme-brulee-rezepte-einfach-und-schnell.html

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert