Wie macht man eine Suppe zum Mitnehmen?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie macht man eine Suppe zum Mitnehmen?“ und geben Informationen über die Zubereitung von Suppen zum Mitnehmen sowie Tipps für die Zubereitung von Suppen zum Mitnehmen.

Wie macht man eine Suppe zum Mitnehmen?

Um die Suppe zum Mitnehmen zuzubereiten, schäle zuerst die Zwiebeln und wasche sie. Wasche auch die Tomaten und schneide sowohl die Zwiebeln als auch die Tomaten klein.

Nimm einen Mixer und gib die Zwiebeln, Tomaten, Sahne, Honig und Essig in den Mixer. Püriere sie, bis eine glatte Paste entsteht.

Gib die pürierte Mischung in die Servierschüssel. Gib Salz und Pfeffer hinzu, um die Suppe zu würzen. Gut mischen. Mit Basilikumblättern garnieren und servieren.

Wie bereitet man eine Suppe zum Mitnehmen zu?

Zutaten

  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 3 Tassen Tomaten
  • 2 Tassen Wasser oder Gemüsebrühe
  • 1 Teelöffel Honig
  • Salz nach Geschmack
  • Pfeffern nach Geschmack
  • 1 Esslöffel Weißweinessig
  • ¼ Tasse Sahne
  • Ein paar Basilikumblätter

Methode

  • Schäle die Zwiebeln und wasche sie. Wasche die Tomaten und entferne den grüneren Teil. Schneide sowohl die Zwiebeln als auch die Tomaten in kleinere Stücke.
  • Gib sie in den Mixer und püriere alle Zutaten außer dem Basilikum.
  • Gib Salz und Pfeffer in die Suppe. Servieren.

Was sind die Tipps für die Zubereitung von Suppe zum Mitnehmen?

  • Überprüfe die Grundflüssigkeit, mit der du die Suppe zubereiten möchtest. Das kann entweder Gemüsebrühe oder Hühnerbrühe sein. Wenn du eine vegane Version möchtest, nimmst du die Gemüsebrühe.
  • Für die Zubereitung der Suppe musst du keine Brühe oder Flüssigkeit zubereiten. Du kannst einfach normales Wasser verwenden, wenn du die Basis nicht hast. Das ist besonders vorteilhaft, wenn du die Suppe mit trockenen Gewürzen abschmecken willst.
  • Du kannst jede Art von Gemüse für die Zubereitung der Gemüsebrühe verwenden. Schau einfach in der Gemüsefachschublade deines Kühlschranks nach.
  • Das Gemüse kann 30 Minuten lang in der Flüssigkeit köcheln und dann über einem Sieb abtropfen, um die Suppe aufzubewahren.
  • Wenn du Fleisch für die Zubereitung der Suppe verwendest, kannst du es vorkochen. Das hilft, das Fleisch gut anzubraten. 

Koche das Fleisch separat, um das Garen des Fleisches zu erleichtern. Du kannst das überschüssige Fett aus der Flüssigkeit, in der die Suppe gekocht wird, abschöpfen. 

Wenn du vorgekochtes Fleisch verwendest, kannst du das Fleisch direkt mit den restlichen Zutaten der Suppe kochen. Lasse die Suppe kochen, ohne das Fleisch zu überkochen.

  • Um den Geschmack der Suppe zu verbessern, vor allem wenn die Basis der Suppe Wasser ist, kannst du anfangen, die Suppe zu würzen. 
  • Du kannst z.B. mit indischen Gewürzen, Cajun-Gewürzen, Tacos-Gewürzen, Maggi-Gewürzen und italienischen Gewürzen experimentieren.
  • Gefrorenes Gemüse kann eine gute Ergänzung für die Suppe sein, vor allem wenn du Blattgemüse in die Suppe geben willst. Tiefgefrorener Spinat ist eine tolle Ergänzung für die Suppe. Auch andere gefrorene Gemüsesorten können in die Suppe gegeben werden.
  • Achte darauf, dass du das Gemüse gründlich anbrätst, bevor du es in die Suppe gibst. Wenn du das Gemüse kochst, wird es zart und schmackhaft.

Weitere FAQs zu Suppen, die dich interessieren könnten.

Kann man Hühnersuppe essen, wenn man Durchfall hat?

Wie lange dauert es, ein Suppenhuhn zu kochen?

Fazit

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage „Wie macht man Suppe zum Mitnehmen?“ beantwortet und Informationen über die Zubereitung von Suppe zum Mitnehmen sowie Tipps für die Zubereitung der Suppe zum Mitnehmen gegeben.

Referenz

https://www.koch-mit.de/kueche/suppen-zum-mitnehmen/

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert