Wie macht man Fischsuppe?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie macht man Fischsuppe?“ und geben Informationen darüber, wie man Fischsuppe zubereitet, welche Tipps es für die Zubereitung von Fischsuppe gibt, welchen Fisch man für Fischsuppe verwendet und ob man gefrorenen Fisch in die Fischsuppe geben kann.

Wie macht man Fischsuppe?

Um eine Fischsuppe zuzubereiten, schmelze Butter. Füge die Zwiebeln und den Knoblauch hinzu. Brate sie an, bis die Zwiebel glasig wird. Koche die gesamte Mischung, nachdem du alle Zutaten wie Gemüse, Mais und Fisch hinzugefügt hast.

Gib den Fisch hinzu und koche ihn 10-12 Minuten. Lasse den Fisch eine Weile kochen und prüfe dann mit einer Gabel, ob er zart ist. Warm servieren.

Wie bereitet man Fischsuppe zu?

Zutaten

  • 2 Esslöffel Butter
  • 1 mittelgroße Zwiebel (gehackt)
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 2 Tassen Fischbrühe
  • 1 Tasse gehackte Möhren
  • 1 Tasse gefrorene Bohnen
  • 1 Teelöffel Pfeffer
  • Salz nach Geschmack
  • ½ Tasse gefrorener Mais
  • 1 Teelöffel getrocknete Basilikumblätter
  • 1 Teelöffel getrocknete Oregano-Blätter
  • 1 Pfund Fischfilet

Methode

  • Schmelze die Butter in einer Pfanne. Gib die Zwiebeln und den Knoblauch dazu. Brate sie über der Butter an, bis die Zwiebeln glasig werden und der Knoblauchgeruch verfliegt.
  • Gib alle Zutaten außer dem Fisch hinzu. Bringe nun die gesamte Mischung zum Kochen. Reduziere die Hitze und lass sie 8-10 Minuten köcheln.
  • Gib den Fisch hinzu und koche ihn 5-10 Minuten lang. Lasse den Fisch eine Weile kochen und prüfe dann mit einer Gabel, ob die Fischsuppe gar ist.

Was sind die Tipps für die Zubereitung von Fisch?

  • Verwende für die Zubereitung der Fischsuppe einen festen weißen Fisch. Weicher Fisch kann die Konsistenz der Suppe beeinträchtigen, da er sich während des Kochens in der Suppe auflösen kann.
  • Verwende Zitronensaft oder frische Kräuter auf dem Fisch. Die Zugabe von Zitronensaft kann dem Fisch einen zitrusartigen Geschmack verleihen. Die Zugabe von Kräutern verleiht der Suppe einen krautigen Geschmack.
  • Die Zugabe von Crackern oder Käse kann den Geschmack der Suppe noch verbessern. Für einen cremigen Geschmack kann auch ein wenig Sahne hinzugefügt werden.
  • Du kannst Fisch durch Garnelen oder Schalentiere ersetzen. Der Hummerschwanz kann auch nach der oben beschriebenen Methode gekocht werden, allerdings kann die Kochzeit variieren.
  • Du kannst den Fisch gründlich würzen, bevor du ihn in die Suppe gibst. Du kannst auch mit Paprika, Kurkuma, Chilipulver, Korianderpulver, roten Chiliflocken, koscherem Salz und Pfeffer würzen.

Welchen Fisch soll ich für die Fischsuppe verwenden?

Für die Fischsuppe kannst du Kabeljau, Wolfsbarsch, Heilbutt oder Red Snapper verwenden. Achte darauf, dass du einen festen Fisch verwendest. Du kannst diese Fische entweder einzeln oder in einer Kombination verwenden.

Kann man gefrorenen Fisch für die Zubereitung von Fischsuppe verwenden?

Ja, du kannst gefrorenen Fisch verwenden. Achte darauf, dass du den Fisch über Nacht im Kühlschrank auftauen lässt, bevor du ihn in die Suppe gibst. 

Wenn du gefrorenen Fisch direkt in die Suppe gibst, kann sich die Kochzeit verlängern. Bei gefrorenem Fisch kann es fast 6-7 Minuten dauern, bis er gar ist.

Weitere FAQs zu Suppen, die dich interessieren könnten.

Kannst du Hühnersuppe essen, wenn du Durchfall hast?

Wie lange dauert es, ein Suppenhuhn zu kochen?

Fazit

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage „Wie macht man Fischsuppe?“ beantwortet und Informationen darüber gegeben, wie man Fischsuppe zubereitet, Tipps für die Zubereitung von Fischsuppe, welchen Fisch man für Fischsuppe verwenden kann und ob man gefrorenen Fisch in die Fischsuppe geben kann.

Referenz

https://www.chefkoch.de/rezepte/508111146130787/Fischsuppe.html

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.