Wie macht man frittierte Milch?

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Wie macht man frittierte Milch?“ mit einer ausführlichen Analyse, warum die Menschen sie bewundern und sie zu ihrem Lieblingsgericht machen. Außerdem werden wir aufzeigen, wie frittierte Milch schmeckt oder ob frittierte Milch schlecht für dich ist.

Wie macht man frittierte Milch?

Zutaten 

  • 750 ml Milch
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 Stange Zimt
  • 1 Vanilleschote
  • 40 g Butter
  • 80 g Speisestärke
  • 3 Eigelb
  • 100 g Puderzucker
  • 500 ml neutrales Öl
  • 3 Eier
  • 100 g Weizenmehl
  • 100 g normaler Zucker
  • 1 Teelöffel Zimtpulver

Vorbereitung 

  1. Die Vanilleschote entfernen und die Zitronenschale dünn abschälen.
  1. Nimm ein halbes Glas Milch aus dem Topf und stelle es beiseite. 
  1. Gib den Rest zusammen mit der Zitronenschale, dem Zimt, der Vanille und der Butter in einen Topf und erhitze ihn bis kurz vor dem Siedepunkt. Aber lass es nicht kochen! Nimm den Topf vom Herd und lass die Milch 5 Minuten lang ziehen.
  1. Trenne die Eier und vermische die Eigelbe und den Puderzucker in einer Rührschüssel.
  1. Löse die Speisestärke in der Magermilch auf, bis keine Klumpen mehr zu sehen sind. Dann mit dem Schneebesen unter die Eigelb-Zucker-Mischung rühren.
  1. Gib die Milch in den Topf zurück, nachdem du sie gesiebt hast. Dann mit einem Schneebesen die Ei-Zucker-Stärke-Kombination einrühren und bei mittlerer Hitze erhitzen. Ständig umrühren, bis die Mischung eindickt.
  1. Gieße die dicke Masse etwa 1-2 cm dick auf ein Backblech und decke sie mit Frischhaltefolie ab, damit sich keine Haut bildet.
  1. Lasse den Teig mindestens 4 Stunden, am besten aber über Nacht, kalt stellen.
  1. Nimm die abgekühlte Masse vorsichtig aus der Form und schneide sie in Quadrate.
  1. Verquirle die Eier und vermische Zucker und Zimt in einer Schüssel.
  1. Die Stücke sollten zuerst bemehlt werden und dann in die verquirlten Eier gezogen werden.
  1. Brate sie dann im Öl goldbraun. Dann auf Papiertüchern abtropfen lassen und die Zimt-Zucker-Mischung dazugeben.

Wie schmeckt frittierte Milch?

Obwohl die gebratene Milch nur fünf Minuten lang aromatisiert wird, schmeckt sie nach Zimt und Zitrone.

Woraus besteht die frittierte Milch?

Er wird mit Vollmilch, Maisstärke und Zucker zubereitet, dann paniert und frittiert. Es gibt jedoch eine Abwandlung dieses Gerichts. Du kannst statt Maisstärke auch Puddingpulver verwenden, denn das ist eine Mischung aus Milchpulver und Maismehl.

Was passiert, wenn du Milch frittierst?

Wenn der Quark oder Pudding paniert und frittiert wird. So erhältst du einen zarten, knusprigen Bissen mit einer warmen Pudding- oder Mousse-ähnlichen Mitte. Wenn du in ein Stück frittierte Milch beißt, wirst du die Knusprigkeit der panierten Schale bemerken, gefolgt von dem Kontrast eines weichen, samtigen Kerns, der gelegentlich in deinen Mund fließt.

Ein anderes Rezept 

Zutaten

  • 1 l Milch
  • 2 dl Olivenöl
  • 1 Esslöffel Sonnenblumenöl
  • l 2 Eier
  •  50 g Mais, Stärke
  •  50 g Mehl
  •  1 Zimtstange,
  •  100 g Zucker

Vorbereitung

  1. Löse das Mehl, die Stärke und den Zucker in 1/4 l Milch auf. 
  1. Koche die restliche Milch 10 Minuten lang mit der Zimtstange und seihe sie dann in den bereits hergestellten Brei ab. 
  1. Lasse die Mischung 10 Minuten bei niedriger Hitze kochen und rühre dabei regelmäßig um. Gieße dann das Sonnenblumenöl über eine kalte Oberfläche.
  1. Schneide die Creme in 10 x 5 cm große Rechtecke, wälze sie in Mehl, ziehe sie durch ein geschlagenes Ei und brate sie in 2 dl Olivenöl bei mittlerer Hitze, sobald sie abgekühlt ist. 
  1. Überschüssiges Öl entfernen und mit Zucker und Zimt bestreuen.

Wie schmeckt die frittierte Milch?

Die Vorspeisen schmecken hervorragend als Dessert oder zum Espresso und während du sie frisch verzehrst. Aber man kann ihnen praktisch sowieso nicht lange die Stirn bieten. Was mich interessiert hat: Wie übermäßig die Leche frita nach Zimt und Zitrone schmeckt, obwohl die Milch nur 5 Minuten lang aromatisiert wird.

Was passiert beim Frittieren von Milch?

Der Pudding oder Quark wird dann paniert und frittiert. Das Ergebnis ist ein zarter, knuspriger Snack mit einer plötzlich erhitzten pudding- oder mousseartigen Mitte. Wenn du in ein Stück gebratene Milch beißt, spürst du zuerst das Knacken der panierten Schale und dann die weiche, samtige Mitte, die gelegentlich in deinen Mund läuft.

Ist gebratene Milch schrecklich für dich?

Gebratene Milch ist eine neue berühmte Nachspeise in allen chinesischen Bäckereien. Obwohl sie heute als nicht mehr gesund genug gilt, ist sie bei den Jüngeren sehr beliebt, weil sie so sättigend ist. Diese Nachspeise stammt ursprünglich aus der kantonesischen Küche.

Tipps zu Rezepten für frittierte Milch

Das Rezept ist ziemlich anpassungsfähig. Wenn du Zimt, Orangenschalen oder andere Zutaten hinzufügen möchtest, kannst du das ohne Probleme tun. Solange du dich mit einem Firmenpudding zufrieden gibst, kannst du dich austoben. Das traditionelle Gericht aus Spanien wird mit Zitrone und Zimt zubereitet.

Im Folgenden findest du weitere Blogs, die dich interessieren könnten: 

Wie schmeckt Milch mit Honig?

Wie kann man Milchzähne erhalten?

Wie lange kann Milch im Kühlschrank aufbewahrt werden?

Fazit

In diesem kurzen Leitfaden haben wir die Frage „Wie macht man frittierte Milch?“ mit einer ausführlichen Analyse darüber beantwortet, warum die Menschen sie bewundern und sie zu ihrem Lieblingsgericht machen. Außerdem haben wir uns mit der Frage beschäftigt, wie frittierte Milch schmeckt oder ob sie schädlich für dich ist.

Zitate

https://fernwehgehtdurchdenmagen-de.translate.goog/leche-frita-rezept-aus-spanien/?_x_tr_sl=de&_x_tr_tl=en&_x_tr_hl=en&_x_tr_pto=sc

https://www.spain.info/de/rezept/frittierte-milch-dessert/

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.