Wie macht man Ganache mit Schokolade?

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Wie macht man Ganache mit Schokolade?“ mit einer eingehenden Analyse der Zubereitung von Ganache aus Schokolade. Außerdem gehen wir auf den Nährwert und die richtige Lagerung von Ganache ein.

Wie macht man Ganache mit Schokolade?

Im Folgenden findest du die Zutaten, die du für die Herstellung von Ganache brauchst.

  • Dunkle Schokolade
  • Schlagsahne

Ganache

Ganache ist eine Art Creme und ihre Hauptzutaten sind Schokolade und Sahne. Die Menge dieser beiden Zutaten hängt von der Art der verwendeten Schokolade und ihrem Verwendungszweck ab.

Zubereitung der Ganache

  • 250GZartbitterschokolade
  • 250GSchlagsahne

Hacke die Schokolade zunächst sehr fein. Du musst wissen, dass sich die Schokolade umso besser auflöst, je feiner sie ist. Dann nimmst du einen Topf und fügst Sahne hinzu, lässt sie aufkochen und nimmst sie schnell vom Herd. Im nächsten Schritt gibst du die bereits gehackte Schokolade in die Sahne und rührst sie um, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist, damit eine feine, homogene Masse entsteht. 

Wenn eine homogene Masse entstanden ist, hörst du auf zu rühren und lässt die Creme bei Zimmertemperatur abkühlen. Nach dem Abkühlen deckst du die Ganache ab und stellst sie für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank. Dann schlägst du die Ganache mit einem Mixer auf, bis du eine steife Masse erhältst. Und zum Schluss füllst du die Torte mit der Ganache.

Tipps zum Rezept

Ganache kann auf vielfältige Weise verwendet werden, z.B. als Schokoladenfüllung oder als Topping für Cupcakes.

Nährwert pro Portion

  • Kcal 2.188
  • Fett 163,75 g
  • Eiweiß 22,25 g
  • Kohlenhydrate 153,75 g

Verwendet

Ganache kann auf verschiedene Weise verwendet werden, z. B. als Pralinenfüllung für Torten, als Creme für Cake Pops und als Topping für Cupcakes. Außerdem variiert die Menge der Zutaten je nach Verwendungszweck und der Art der Schokolade, die du verwendest. Wenn du die Torte einmal mit Ganache überzogen hast, musst du sie nicht mehr mit Fondant überziehen. 

Ganache wird auch für die weitere Dekoration von Kuchen verwendet, indem man einen Spritzbeutel mit einer Tülle benutzt.

Das Grundrezept für Ganache bleibt zwar immer gleich, aber das Einzige, was sich ändert, ist die Lagerung und die Verwendung.

Ganache für die Füllung

Ganache in der Kuchenfüllung gibt einen fantastischen Geschmack. Die Sahne sollte aufgeschlagen werden, bis sie leicht wird und eine cremige und fluffige Konsistenz bekommt. Nach der Zubereitung dieser fantastischen Ganache kannst du sie im Tortenboden verwenden oder ihn auch besprühen. Ganache passt auch gut zu Motivtorten, denn Ganache ist fest und eignet sich mit viel Gewicht, so dass die Ganache eine gute Option für schwere und hohe Torten ist.

 Wann wird die Ganache zu fest?

Ganache wird fest, wenn du die falsche Menge an Schokolade und Sahne hinzufügst. Außerdem wird Ganache fest, wenn sie zu kalt wird. Deshalb ist es wichtig zu wissen, welche Vorsichtsmaßnahmen wir bei der Herstellung von Ganache beachten müssen, um die perfekte Konsistenz zu erhalten.

3 Tipps, die helfen, wenn deine Ganache zu fest geworden ist

Erhitze die Ganache in der Mikrowelle

Ganache wird zu fest, wenn sie zu kalt ist, so dass es schwierig ist, diese Art von Ganache zum Füllen zu verwenden. Es ist also notwendig, sie wieder aufzuwärmen. Eine der einfachsten Möglichkeiten, die Ganache zu erwärmen, ist die Mikrowelle. Dazu gibst du die Ganache in einen mikrowellengeeigneten Behälter und stellst die Zeit auf wenige Sekunden ein, z.B. nur 10 Sekunden. Wenn die Ganache nach 10 Sekunden noch nicht fertig ist, wiederholst du diesen Schritt so lange, bis du die gewünschte Konsistenz erreicht hast.

Einer der größten Vorteile beim Erhitzen von Ganache in der Mikrowelle ist, dass du die richtige Konsistenz in den Händen halten kannst, da du die Temperatur kontrollieren kannst.

Mit ihr kannst du schnell und einfach Ganache herstellen und sie im Kühlschrank aufbewahren. Wenn du keinen Zugang zu einer Mikrowelle hast, ist der nächste Tipp sehr hilfreich.

Erhitze die Ganache in einem Wasserbad

Das Erhitzen von Ganache im Wasserbad ist auch eine sehr effektive Technik, wenn

Deine Ganache wird zu kalt. Im Vergleich zur Mikrowelle ist es im Wasserbad etwas schwieriger, die richtige Temperatur zu finden. Wenn die Ganache weich wird, solltest du ihr etwas Zeit zum Abkühlen geben.

Wenn du also keine Mikrowelle zur Verfügung hast, kannst du diese Technik verwenden, um die Ganache wieder cremig zu machen – sie ist sehr einfach und effektiv.

 Die Ganache mit Sahne verlängern

Wenn du ein Rezept gewählt hast, das ein falsches Verhältnis verlangt, ist es einfach, das zu korrigieren. Bestimme zunächst, wie viel Sahne in deiner Schokoladenmasse fehlt. Wähle ein Verhältnis von 1: 1-1: 2 von Sahne zu Schokolade, um eine cremigere Ganache zu erhalten. Überprüfe daher im Rezept, wie viel Schokolade in der Masse enthalten ist. Füge dann die fehlende Sahne hinzu. Die Ganache muss dann wieder erwärmt werden. 

Gib die Schokoladencreme noch einmal in das Wasserbad und lass sie flüssig werden. Gib nun die Sahne hinzu und rühre, bis alles gleichmäßig vermischt ist. Lasse die Ganache vollständig abkühlen, bevor du mit dem nächsten Schritt fortfährst. Achte darauf, dass deine Schokolade nicht zu heiß wird. Denn das kann sich auf ihre Konsistenz auswirken. Temperaturen von 31-33 Grad Celsius sind gut zum Temperieren von Schokolade

Lagerung

Die Hauptrolle der Ganache ist, dass du die Ganache mindestens 2 Tage bei Zimmertemperatur aufbewahren kannst, aber nicht länger als 2 Tage. Nach 2 Tagen musst du die Ganache im Kühlschrank aufbewahren. Es wird empfohlen, Ganache im Kühlschrank zu lagern. Im Kühlschrank gelagerte Ganache hält sich 1 Monat lang. Wenn du sie verwenden willst, taue sie einfach im Kühlschrank auf und lass die Ganache bei Zimmertemperatur abkühlen.

Im Folgenden findest du weitere Blogs, die dich interessieren könnten: 

Wie schmilzt man Schokolade?

Kannst du heiße Schokolade mit Wasser machen?

Kannst du statt Kuvertüre auch normale Schokolade verwenden?

Fazit

In diesem kurzen Leitfaden haben wir die Frage „Wie macht man Ganache mit Schokolade?“ mit einer ausführlichen Analyse der Zubereitung von Ganache aus Schokolade beantwortet. Außerdem haben wir den Nährwert und die richtige Lagerung von Ganache besprochen.

Zitat

https://zimtliebe.de/ganache/

https://www.gutekueche.at/ganache-grundrezept-rezept-40856

https://sallys-blog.de/ganache-grundrezept

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.