Wie macht man Klunkermus?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie macht man Klunkermus?“ und geben Informationen darüber, wie man Klunkermus zubereitet, welche Tipps man beim Kochen von Klunkermus beachten sollte, wie man verhindert, dass die Suppe klumpig wird, wie man Suppen aufbewahrt und was man beim Aufwärmen der Suppe beachten sollte.

Wie macht man Klunkermus?

Um Klunkermus herzustellen, bringst du die Milch zum Kochen und gibst die Stärke zusammen mit dem Wasser hinzu. Du kannst auch das Ei zusammen mit dem Mehl und dem Salz hinzufügen. Gut umrühren ist wichtig, damit sich keine Klumpen bilden. Füge die Butter hinzu und rühre sie gut durch, um sie zu servieren.

Wie bereite ich Klunkermus zu?

Zutaten

  • 2 Tassen (300 ml) Milch
  • Eine Prise Salz
  • 3 Esslöffel Zucker
  • 3 Esslöffel Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 60 Gramm Mehl
  • 2 Esslöffel Butter

Methode

  • Gib die Milch in einen Kochtopf. Zucker, Vanillezucker und eine Prise Salz hinzufügen und zum Kochen bringen.
  • Während die Milch kocht, gibst du die Speisestärke zusammen mit einer kleinen Menge Wasser hinzu. Gut verrühren.
  • Gib die Eier hinzu und mische sie gut, damit sich keine Klumpen bilden. 
  • Nimm die Suppe vom Herd und lass sie ein paar Minuten abkühlen. Gib die Butter in die Suppe und rühre sie vor dem Servieren gut durch.

Welche Tipps solltest du bei der Zubereitung einer Suppe beachten?

  • Suppen sind einfach zuzubereiten. Wenn du eine große Gruppe von Leuten einlädst, solltest du die Mengen im Rezept erhöhen. In diesem Fall musst du die Suppe vielleicht in einem Topf statt im Kochtopf zubereiten und die Zutaten verdoppeln.
  • Achte bei der Zubereitung der Suppe auf die Kochzeit. Die Kochzeit für Klunkermuss beträgt etwa 30 Minuten. 

Wenn die Suppe schnell vom Herd genommen wird, ist sie nicht gar. Deshalb ist es wichtig, beim Kochen geduldig zu sein.

  • Verwende nicht zu viel Salz. Die Suppe soll süß sein, also nimm mehr Zucker und nur eine Prise Salz.
  • Die Suppen können eingefroren oder über Nacht in den Kühlschrank gelegt werden. Im Gefrierschrank halten sich die Suppen normalerweise 2 Monate.

Wie kann ich verhindern, dass die Suppe klumpig wird?

Die Zugabe von Speisestärke kann dazu führen, dass die Suppe klumpig wird. Das kann die Konsistenz der Suppe beeinträchtigen.

  • Das Sieben der Speisestärke ist wichtig. Du kannst die Speisestärke durch ein Sieb laufen lassen und sie dann in die kochende Milch geben. 
  • Du kannst die Speisestärke auch zuerst in die kalte Flüssigkeit geben. Diese kann gut gemischt und dann zur Suppe gegeben werden.

Welche Tipps musst du beim Aufwärmen der Suppe beachten?

Es ist wichtig, beim Aufwärmen von Klunkermus vorsichtig zu sein. Das liegt daran, dass sie Milch und Eier enthält. Beide Zutaten haben die Fähigkeit, zu gerinnen. Erhitze die Suppe daher langsam.

Achte beim Aufwärmen der Suppe darauf, dass du sie ständig umrührst. Sie kann nämlich Klumpen bilden, wenn sie nicht ständig gerührt wird.

Wie lagert man die Suppen?

  • Decke die Suppen ab und bewahre sie im Kühlschrank auf. Die Suppe kann sich 3 Tage lang halten.
  • Wenn du die Suppen länger aufbewahren möchtest, bewahre sie im Gefrierschrank auf.
  • Bewahre die Suppen in gefriersicheren Plastikbehältern auf, bevor du sie in den Gefrierschrank stellst.

Fazit

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage „Wie macht man Klunkermus?“ beantwortet und Informationen darüber gegeben, wie man Klunkermus zubereitet, welche Tipps man beim Kochen von Klunkermus beachten sollte, wie man verhindert, dass die Suppe klumpig wird, wie man Suppen aufbewahrt und was man beim Aufwärmen der Suppe beachten sollte.

Referenz

https://www.ichkoche.at/klunkermus-rezept-156704

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.