Wie macht man Kokosmilch cremig?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie macht man Kokosmilch cremig?“ und geben Informationen darüber, wie man Kokosmilch zu Hause zubereitet, Tipps zur Zubereitung von Kokosmilch, wie man Kokosmilch aus Kokosnusscreme zubereitet und wie man Kokosmilch aus Kokosnussbutter zubereitet.

Wie macht man Kokosmilch cremig?

Um Kokosmilch cremig zu machen, mischst du die Kokosraspeln und warmes Wasser in einer Schüssel und lässt sie einweichen. 

Püriere das heiße Wasser zusammen mit der Kokosnuss in einem Mixer, bis die Mischung dickflüssig ist. Lass die Mischung durch ein Sieb laufen, um eine cremigere und dickere Version der Milch zu erhalten.

Wie bereitet man Kokosmilch zu Hause zu?

Zutaten

  • 3-4 Tassen heißes Wasser
  • 3 Tassen Kokosnussraspeln

Methode

  • Gib die Kokosraspeln und das Wasser in eine Schüssel. Lasse die Kokosnuss 10 Minuten lang einweichen. Du kannst das Wasser auch in der Mikrowelle erhitzen und dann über die Kokosnuss gießen. 
  • Mixe die Mischung, nachdem du sie eingeweicht hast. Rühre und schabe sie und wiederhole den gesamten Vorgang. Mach das, bis die Mischung cremig und dickflüssig ist.
  • Halte das Sieb über einen großen Topf. Gieße die Mischung in das Handtuch und seihe die Flüssigkeit ab. Das kannst du 2 bis 3 Mal wiederholen, um eine bessere Konsistenz der Kokosmilch zu erhalten.

Welche Tipps gibt es für die Zubereitung von Kokosnussmilch?

  • Verwende ein Verhältnis von 4:3, d.h. 4 Tassen Wasser auf 3 Tassen Kokosraspeln. Du kannst auch 1 Tasse Wasser auf etwa ¾ Tasse Kokosnuss verwenden. Die Wassermenge sollte immer höher sein als die Kokosnussmenge.
  • Zum Abseihen der Milch kannst du ein Geschirrtuch oder einen Nussmilchbeutel verwenden. Du kannst auch ein Käsetuch für diesen Zweck verwenden.
  • Wenn du möchtest, dass die Kokosmilch einen leicht pikanten Geschmack hat, kannst du eine Prise Salz dazugeben. Wenn du möchtest, dass die Kokosmilch einen süßeren Geschmack hat, kannst du Zucker hinzufügen.
  • Wenn du Kokosmilch aus einer frischen ganzen Kokosnuss zubereiten willst, solltest du darauf achten, dass du eine reife und keine junge Kokosnuss nimmst. 

Du kannst eine reife Kokosnuss erkennen, indem du die Kokosnuss an dein Ohr hältst und sie schüttelst. Je weniger Wasser die Kokosnuss enthält, desto reifer ist sie.

Wie bereitet man Kokosmilch aus Kokosnusscreme zu?

Wenn du die Kokosmilch etwas cremiger machen möchtest, kannst du Kokosmilch aus Kokosnusscreme zubereiten.

  • Dafür brauchst du eine Dose Kokosnusscreme und 2 Tassen Wasser.
  • Du musst sie gut vermischen und ein paar Minuten einweichen, bevor du sie in einem Mixer pürierst. Bei dieser Version musst du die Milch nicht abseihen! Die Milch kann sofort verwendet werden.

Wie macht man Kokosmilch mit Kokosnussbutter?

Für diese Version brauchst du nur Kokosmilch und Wasser. So kannst du eine cremige Milch erhalten.

  • Nimm ⅓ Tasse Kokosnussbutter und 2 Tassen Wasser. Weiche sie ein paar Minuten lang ein.
  • In einer Küchenmaschine pürieren und durch den Nussmilchbeutel abseihen.

Im Folgenden findest du weitere Blogs, die dich interessieren könnten: 

Wie lange kann offene Kokosmilch im Kühlschrank aufbewahrt werden?

Was sind Alternativen zum Kokosöl?

Wie schmeckt die Milch?

Fazit

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage „Wie macht man Kokosmilch cremig?“ beantwortet und Informationen darüber gegeben, wie man Kokosmilch zu Hause zubereitet, Tipps zur Zubereitung von Kokosmilch, wie man Kokosmilch aus Kokosnusscreme zubereitet und wie man Kokosmilch aus Kokosnussbutter zubereitet.

Referenz

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.