Wie macht man Lembas-Brot?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage: „Wie macht man Lembas-Brot?“ und geben Informationen darüber, was genau Lembas-Brot ist, wie man es zubereitet und einige Tipps zur Zubereitung von Lembas-Brot.

Wie macht man Lembas-Brot?

Lembas-Brot kannst du herstellen, indem du den Ofen vorheizst und dann Salz, Mehl, Butter, Backpulver und Zucker vermischst. Füge nach und nach Vanille, Sahne und Honig hinzu. Gut vermischen und zu einem Teig kneten.

Rolle den Teig und schneide ihn in Form von Quadraten aus. Achte darauf, dass du das Brot nicht schneidest. Backe das Brot für 12-15 Minuten im Ofen.

Was genau ist Lembas-Brot?

Lembas-Brot, auch Elfenbrot oder Wegbrot genannt, war das Brot, das die Elfen im beliebten Herr der Ringe zubereiteten. Das Brot galt als nahrhaft und wurde auf langen Reisen mitgeführt.

Es wurde mit Malornblättern umwickelt und auf langen Reisen mitgeführt. Das Rezept war im Herrn der Ringe ein Geheimnis und wurde selten Menschen angeboten, die keine Elben waren. In der Serie war es eine Beleidigung für böse Menschen.

Das Getreide, das für die Zubereitung des Brotes verwendet wurde, wurde als Mais bezeichnet, obwohl es höchstwahrscheinlich aus Weizen zubereitet wird. 

Die im Herrn der Ringe beschriebenen Kuchen haben eine dünnere Konsistenz mit einer hellbraunen Farbe außen und einer cremigen Farbe innen. 

Lembas gelten als süß und lecker und machen satt. Das könnte der Grund sein, warum die hungrigen Hobbits im Herrn der Ringe noch nichts davon gehört haben.

Wie bereitet man Lembas-Brot zu?

Zutaten

  • 3 Tassen Allzweckmehl
  • 1 Esslöffel Backpulver
  • 1 Teelöffel Salz
  • ½ Tasse Butter
  • 80 Gramm brauner Zucker
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 1 Teelöffel Honig
  • ¼ Becher Schlagsahne
  • ½ Teelöffel Vanilleextrakt 

Methode

  • Heize den Ofen auf eine Temperatur von 425 Grad Fahrenheit vor.  Mische das Salz mit dem Mehl und dem Backpulver.
  • Gib die Butter zusammen mit dem Zimt und dem Zucker hinzu. Auch diese Zutaten gut vermengen.
  • Füge langsam Vanille, Sahne und Honig hinzu. Verrühre sie gut, bis ein Teig entsteht.
  • Rolle den Teig und schneide ihn in Form von Quadraten aus.
  • Lass die Quadrate auf dem Backblech liegen und schneide sie mit einem Messer ein wenig kreuz und quer durch. Schneide sie nicht durch.
  • Backe 12-15 Minuten, bis der Teig eine goldbraune Farbe annimmt.
  • Nimm das Brot aus dem Ofen und lass es vor dem Servieren abkühlen. Dieses Brot schmeckt auch bei Zimmertemperatur. Du kannst das Brot mit anderen Gewürzen verfeinern, um es schmackhafter zu machen.

Was sind einige Tipps für die Zubereitung von Lembas-Brot?

  • Du kannst statt der Sahne auch Milch hinzugeben und sie mit einer Gabel unter die Masse rühren. 
  • Ein Ersatz für Sahne oder Milch für Laktoseintolerante oder Veganer könnte Kokosnusscreme sein. Etwa 1 Tasse Kokosnusscreme würde für 2 ½ Tassen Mehl ausreichen.
  • Für einen süßeren Geschmack kannst du die Menge des Honigs verdoppeln. Du kannst auch Datteln und Johannisbeeren hinzufügen, um den Geschmack zu verfeinern.
  • Die Zugabe von Nüssen wie Mandeln oder Macadamianüssen kann dem Lembas-Brot einen nussigen Geschmack verleihen.
  • Manche Leute fügen dem Brot auch Kumquats hinzu. Die Kumquats können bei Bedarf durch Orangenschalen oder -saft ersetzt werden.

Weitere FAQs zum Thema Brot, die dich interessieren könnten.

Wie backst du Haferbrot?

Wie backt man Berliner Brot?

Fazit

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage „Wie macht man Lembas-Brot?“ beantwortet und Informationen darüber gegeben, was genau ein Lembas-Brot ist, wie man es zubereitet und einige Tipps zur Zubereitung von Lembas-Brot.

Referenz

https://yumtamtam.de/Rezepte/Lembas-Bread.html

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.