Wie macht man pochierte Eier?

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Wie macht man pochierte Eier?“ mit einer ausführlichen Analyse der Zubereitung von pochierten Eiern. Außerdem gehen wir auf die verschiedenen Nährstoffe im Ei und die richtige Lagerung von Eiern ein.

Wie macht man pochierte Eier?

Die folgenden Zutaten werden für ein pochiertes Ei benötigt

  • 1 Bio-Ei (frisch)
  • 1 Liter Wasser
  • 3 Esslöffel Essig (weiß)

Vorbereitung

Um die pochierten Eier zuzubereiten, nimmst du zunächst einen flachen Topf und bringst Wasser darin zum Kochen. Und gib etwas Essig dazu. Auf der anderen Seite nimmst du ein Ei, schlägst es ein wenig auf und gibst es in eine kleine Schüssel oder Tasse. Wenn das Wasser zu köcheln beginnt, schalte die Hitze herunter. Dann rührst du mit Hilfe eines Holzlöffels ständig um, damit sich in der Mitte ein Strudel bildet, und lässt das Ei vorsichtig in dieses kochende Wasser fallen. Durch den Strudel überzieht das Eiweiß das Eigelb.

Danach hörst du auf zu rühren und lässt das Ei mindestens drei Minuten in diesem Wasser kochen. Auf diese Weise erhältst du ein pochiertes Ei. Wenn du die gewünschte Konsistenz erreicht hast, nimmst du das Ei mit einem Schaumlöffel aus der Pfanne und salzt es anschließend.

Was genau ist ein pochiertes Ei?

Um ein pochiertes Ei zuzubereiten, nimmst du zunächst ein rohes Ei und legst es ohne Schale in Essigwasser und lässt es ziehen. Die Außenseite des Eies, die auch als Eiweiß bezeichnet wird, wird weich wie Wachs und das Eigelb bleibt flüssig.

Dann heißt es nur noch warten. Das Ei wird im Topf zunächst zerklüftet aussehen, aber mit der Zeit wird es zu einem schönen pochierten Ei. Je nach gewünschtem Härtegrad kannst du es normalerweise nach 2 bis 4 Minuten aus dem Wasser fischen. Lass es dann ein paar Minuten auf einem Küchentuch abtropfen. Der Vorteil von pochierten Eiern ist, dass du sie nicht schälen musst und sie direkt servieren kannst.

Klassische pochierte Eier mit Avocadocreme

Frisches Brot, ein vegetarischer Aufstrich (z.B. Avocadocreme) und das pochierte Ei oben drauf. Mehr brauchst du nicht für ein ausgewogenes Frühstück.

Zutaten für 2 Personen

2-4 pochierte Eier frisches Brot, z.B. aus Sauerteig

  • Avocadocreme: 2 Avocados
  • 1 Zitrone
  • Salz und Pfeffer 
  • Kirschtomaten nach Geschmack

Zubereitung der klassischen pochierten Eier mit Avocadocreme,

Zuerst machst du ein pochiertes Ei nach dem oben angegebenen Rezept. Dann nimmst du eine kleine Schüssel und machst Avocadocreme mit Avocado und fügst Zitronensalz und Pfeffer hinzu. Rühre ständig um, bis du eine cremige Konsistenz erhältst, und füge dann die gehackten Kirschtomaten hinzu, aber es bleibt dir überlassen, ob du sie magst oder nicht. Lege das pochierte Ei darauf. Würze es nur noch ein wenig und serviere es.

Was ist noch in dem Ei?

Insgesamt ist ein solches Ei ein gesundes Lebensmittel. Denn wenn wir uns genauer ansehen, was wirklich drin ist, finden wir im Eigelb eine Menge guter Dinge: Das Ei enthält Vitamin A, das sehr wichtig für unsere Augen, unsere Haut, unsere Knochen und auch für unser Nervensystem ist. Außerdem enthält es Vitamin B 12, das eine sehr wichtige Rolle im Fettstoffwechsel und bei der Blutbildung spielt.

Vitamin D fördert auch die Aufnahme von Kalzium, was sehr wichtig ist, damit deine Knochen und Zähne stark werden. Vitamin K spielt eine Rolle bei der Regulierung der Blutgerinnung und beugt außerdem Arterienverkalkung vor. Außerdem sind Eier eine gute Quelle für Eisen, Kalium und Natrium und liefern auch Eiweiß. Sie sind also eine sehr gute Wahl für Sportler als gesundes Lebensmittel.

Lagerung

Eier lagern. in.Kühlschrank bei einer Höchsttemperatur von 7°C. Eine Sache, die du wissen solltest, ist, dass der Eierbereich in der Kühlschranktür nicht geeignet und keine gute Wahl für die Lagerung von Eiern ist. Das liegt daran, dass das ständige Öffnen und Schließen der Kühlschranktür zu Temperaturschwankungen bei den Eiern führen kann. Eier haben die Eigenschaft, andere Gerüche zu absorbieren. Achte also darauf, dass du sie nicht in der Nähe von stark riechenden Lebensmitteln lagerst.

Außerdem sollte die Eierschale nicht mit anderen Lebensmitteln in Berührung kommen, denn so besteht die Gefahr der Übertragung von Salmonellen. Wenn du das Ei einfrieren möchtest, kannst du es entweder aufschlagen und Eigelb und Eiweiß vermischen oder separat einfrieren – das bleibt dir überlassen.

Im Folgenden findest du weitere Blogs, die dich interessieren könnten: 

Wie lange dauert es, xl-Eier zu kochen?

Wie kocht man ein Ei?

Wie kocht man Eier in einem Eierkocher?

Fazit

In diesem kurzen Leitfaden haben wir die Frage „Wie macht man pochierte Eier?“ mit einer ausführlichen Analyse der Zubereitung pochierter Eier beantwortet. Außerdem haben wir die verschiedenen Nährstoffe im Ei und die richtige Lagerung von Eiern besprochen.

Zitat

https://www.happycoffee.org/blogs/ernaehrung/pochierte-eier-poached-eggs

https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/lebensmittel/auswaehlen-zubereiten-aufbewahren/eier-haltbarkeit-und-lagerung-58925

https://www.brigitte.de/rezepte/pochiertes-ei-11685200.html

https://www.springlane.de/magazin/rezeptideen/pochiertes-ei/

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.