Wie macht man Rinderrouladen im Ofen,ohne sie anzubraten?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage: „Wie macht man Rinderroulade im Ofen, ohne sie anzubraten?“ und geben Informationen darüber, wie man eine Rinderroulade zubereitet, was man zum Andicken der Roulade hinzufügen kann und wie die Roulade serviert wird.

Wie macht man Rinderrouladen im Ofen, ohne sie anzubraten?

Um die Rinderroulade im Ofen zuzubereiten, ohne sie zu bräunen, würze sie mit Senf, Salz, Pfeffer, Essiggurken und gehackten Zwiebelstückchen auf der Oberseite der Rinderroulade.

Rolle die Roulade auf und befestige sie mit einem Zahnstocher. Erhitze Öl in der Pfanne und brate die Rouladen zusammen mit dem Gemüse in der Pfanne an. Füge Rotwein, Zucker, Sellerie, Salz und ein Lorbeerblatt hinzu. Lass sie ein paar Minuten kochen und gib die Roulade in den Topf.

Heize den Ofen vor und lass die Roulade im Ofen garen. Die Rouladenflüssigkeit abseihen und die Flüssigkeit köcheln lassen. Gib die Maisstärke zusammen mit der Sahne, dem Senf, dem Salz und dem Pfeffer hinzu. Entferne die Zahnstocher aus der Roulade und serviere sie.

Wie macht man Rinderrouladen im Ofen?

Zutaten

  • 8 Scheiben rundes Rindfleisch
  • ¼ Tasse deutscher gelber Senf
  • 7-8 mittelgroße deutsche Gurken
  • 7-8 Scheiben Speck
  • 1 mittelgroße gelbe Zwiebel
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Für die Soße

  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 1 Esslöffel Speiseöl
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 1 kleine Staudenselleriestange
  • 1 kleine Möhre
  • 1 Tasse Rotwein
  • 2 Tassen Rinderbrühe
  • 1 Esslöffel Tomatenmark
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 4 Esslöffel Butter
  • Wasser oder Mehl zum Andicken der Roulade
  • 1 mittelgroßer Lauch
  • Salz und Pfeffer

Methode

  • Behalte die Rindfleischscheiben und würze sie mit Senf, Salz und Pfeffer. Lege den Speck auf die Rindfleischscheibe. Behalte die fein gehackten Zwiebelstücke und die Gewürzgurken auf der Oberseite der Scheibe.
  • Rolle die Scheibe ein und befestige sie mit Hilfe eines Zahnstochers. Erhitze in der Zwischenzeit Öl in einer Pfanne. Brate die Rouladen gut durch und stelle sie auf einem Teller beiseite.
  • Gib die Zwiebeln wieder in die Pfanne, nachdem du die Roulade herausgenommen hast. Brate die Zwiebeln an, bis sie glasig sind, und gib dann den Lauch, den Sellerie und die Möhren dazu. 10 Minuten kochen lassen.
  • Rotwein hinzugeben und 2-3 Minuten köcheln lassen. Zucker, Salz, Pfeffer, Tomatenmark und Lorbeerblatt hinzugeben. Gut verrühren und die Roulade in den Topf geben.
  • Heize den Ofen auf 325 Grad Fahrenheit vor. Backe für 90 Minuten.
  • Nachdem die Rouladenflüssigkeit gekocht ist, gieße die Rouladenflüssigkeit durch ein Sieb. Bewahre die Flüssigkeit auf. Lasse die Flüssigkeit köcheln, nachdem du sie wieder auf den Herd gestellt hast.
  • Gib die Butter zusammen mit Pfeffer, Salz und Senf hinzu. Gut mischen und die Zahnstocher vorsichtig aus der Roulade entfernen. Servieren.

Womit wird die Roulade normalerweise serviert?

Eine Roulade wird normalerweise mit Salzkartoffeln serviert. Manchmal werden auch Semmelknödel oder Kartoffelknödel zur Roulade serviert.

Was kann man hinzufügen, um die Roulade zu verdicken?

Zum Andicken der Roulade kann Maisstärke verwendet werden. Manchmal kann Tapiokamehl als Ersatz verwendet werden, wenn Maisstärke nicht verfügbar ist. Das kann auch von den persönlichen Vorlieben oder Allergien abhängen.

Im Folgenden findest du weitere Blogs, die dich interessieren könnten: 

Was sind Beilagen zu Rinderrouladen?

Wie lange brauchen die Rinderrouladen?

Wie brate ich Rinderminutensteaks?

Fazit

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage „Wie macht man Rinderroulade im Ofen, ohne sie anzubraten?“ beantwortet und Informationen darüber gegeben, wie man eine Rinderroulade zubereitet, was man zum Andicken der Roulade hinzufügen kann und wie die Roulade serviert wird.

Referenz

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert