Wie macht man schwedische Zimtschnecken?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie macht man schwedische Zimtschnecken?“ und geben Informationen darüber, was genau schwedische Zimtschnecken sind, Tipps zur Zubereitung und wie man sie zubereitet.

Wie macht man schwedische Zimtschnecken?

Um schwedische Zimtschnecken zu machen, schmelze die Butter. Gib die Hefe dazu und lass sie sich gut im Wasser auflösen. Mische Mehl, Salz und Zucker. Gib diese Mischung zur Hefe und beginne, den Teig zu kneten. 

Gib ein wenig Mehl zum Hefeteig, damit er beim Kneten nicht klebt. Achte darauf, dass der Hefeteig seine Größe verdoppelt hat. Gib Butter und Margarine auf den Hefeteig.

Rolle sie in Form eines Teppichs und schneide sie in kleine Größen. Lege sie in den Ofen und backe sie bei einer Temperatur von 220 Grad Celsius für 10-12 Minuten, bevor du sie servierst.

Was genau sind schwedische Zimtrollen?

Schwedische Zimtrollen, auch Zimtschnecken genannt, sind eine süße Delikatesse, die vor allem in den nördlichen Teilen Europas gegessen wird. Es handelt sich im Grunde um eine Zimtrolle, deren Hauptzutaten Zimt, Hefe, Zucker, Butter und Mehl sind.

Die Größe der schwedischen Zimtrollen kann variieren. Sie kann zwischen 5 und 10 Zentimetern liegen. Die größte Sorte findet man in Finnland.

Wie bereitet man schwedische Zimtrollen zu?

Zutaten

  • 4 Tassen Milch
  • 80 g geschmolzene Butter
  • 1 Würfel frische Hefe
  • ¾ Teelöffel Salz nach Geschmack
  • 100 g Zucker
  • 3 Tassen Weizenmehl
  • 100 g Butter (für die Füllung)
  • 100 g Zucker (für die Füllung)
  • 2 Esslöffel Zimt
  • 50 g Perlzucker zum Bestreuen der Oberfläche
  • 1 Eigelb 

Methode

  • Schmelze die Butter, bis sie leicht warm wird. Gib die Hefe in einer Flüssigkeit hinzu und lass sie sich unter Rühren auflösen.
  • In einer anderen Schüssel mischst du das Salz zusammen mit dem Mehl und dem Zucker. Gut mischen und zur Hefemischung geben. 

Beginne sie zu kneten. Füge 100 Gramm Mehl hinzu, bis der Teig beginnt, sich von der Schüssel zu lösen und um zu verhindern, dass der Teig klebrig wird. 

  • Gib Mehl zum Hefeteig und lass ihn an einem warmen Ort aufgehen.
  • Nachdem der Hefeteig seine Größe verdoppelt hat, knetest du ihn in der Kanelbullar noch einmal von Hand. Teile den Teig in Größen von 40cm x 20cm.
  • Bestreiche sie mit Butter oder Margarine. Gib Zucker darauf und beginne, sie in Form einer Teppichrolle zu wickeln. Schneide nun diese Scheiben auf die Größe deines Daumens und lege sie auf ein gefettetes Backblech.
  • Lass sie 20 Minuten lang bei Zimmertemperatur stehen. Bestreiche sie mit Kondensmilch oder Butter. Sobald sie fertig sind, lass sie 10-12 Minuten bei 220 Grad Celsius im Ofen backen.
  • Nimm sie aus dem Ofen, sobald sich die Farbe ändert, und serviere sie warm.

Welche Tipps gibt es für die Zubereitung schwedischer Zimtrollen?

  • Wenn du die Butter schmelzen möchtest, kannst du sie schnell in der Mikrowelle schmelzen, nachdem du sie in die Milch gegeben hast.
  • Wenn du einen Standmixer hast, kannst du den Teig mit dem Teigaufsatz 7-8 Minuten lang kneten. Mach das, bis der Teig weich wird.
  • Die Füllung sollte in eine andere Schüssel gegeben, gut vermischt und dann zum Teig gegeben werden.
  • Du kannst mit einem Nudelholz über den Teig fahren, um Luftblasen zu entfernen.

Fazit

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage „Wie macht man schwedische Zimtbrötchen?“ beantwortet und Informationen darüber gegeben, was genau schwedische Zimtbrötchen sind, Tipps zur Zubereitung und wie man sie zubereitet.

Referenz

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.