Wie macht man Soße aus Knochen?

In diesem kurzen Artikel geben wir eine Antwort auf die Frage „Wie macht man Soße aus Knochen?“ und Informationen über Knochenbrühe.

Wie macht man Soße aus Knochen?

Befolge die angegebenen Schritte, um Soße aus Knochen herzustellen:

  • Hebe das Fleisch mit einer Zange vorsichtig aus dem Topf und stelle es ein paar Minuten beiseite, bevor du es in Scheiben schneidest und servierst.
  • Wenn du das Fleisch umdrehst, kannst du den Vorgang wiederholen.
  • Sobald das Fleisch auf beiden Seiten gebräunt ist, sollte es aus dem Topf genommen und beiseite gestellt werden.
  • Koche das kleingeschnittene Gemüse und die Gewürze in demselben Topf wie das Fleisch, bis sie weich sind (außer Salz und Pfeffer).
  • Füge das Fleisch und die Knochen hinzu, nachdem sie etwa 15 Minuten gekocht wurden, bevor du das Wasser hinzufügst, und köchle mindestens 1 Stunde bei mittlerer Temperatur, wenn möglich.
  •  Sofort nach dem Kochen alles abtropfen lassen und das Gemüse und das Fleisch leicht zerdrücken, um alle zusätzlichen Säfte und Aromen, die sich entwickelt haben, freizusetzen.
  • Nachdem du die Fleisch- und Gemüsestücke herausgenommen und in einem Mixer püriert hast, gib die Flüssigkeit zurück auf den Herd und reduziere die Hitze auf eine niedrige Temperatur.
  • Koche, d.h. reduziere die Wassermenge, bis die gewünschte Dichte erreicht ist (etwa 30 Minuten länger). Falls nötig, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die fertige Soße sollte im Kühlschrank aufbewahrt werden, bis du sie verwenden möchtest.

Wie lange ist die Sauce haltbar?

Die Menge an Fleisch, Gemüse und Knochen, die du hinzufügst, hängt davon ab, wie oft du es verwendest und wie oft du es brauchst.“ Dieses Rezept reicht für mindestens vier Portionen für eine vierköpfige Familie, also plane entsprechend ein. Für eine Portion Bratensoße braucht man nur einen Teelöffel Bratensaftkonzentrat.

Wie wird Knochenmark entnommen?

Rühre während des Kochvorgangs gelegentlich um, bis sich das Mark vom Knochen löst (etwa 5-10 Minuten). Sobald es sich gut anfassen lässt, gibst du es in eine Schüssel, die du mit einem Papiertuch abdeckst. Entferne das Mark von den Knochen und lege die Fettstücke in eine Schüssel mit kaltem Wasser, um den Kochvorgang zu stoppen.

Stimmt es, dass Rinderbrühe aus Tierknochen hergestellt wird?

Traditionell wird die Brühe aus Fleisch und nicht aus Knochen hergestellt. Deshalb sind die „Knochenbrühen„, die in den letzten Jahren so beliebt sind, Brühen. Den Knochenbrühen wird eine kleine Menge Essig zugesetzt, damit die Knochen während des Kochens weiter zersetzt werden, und lange Köchelzeiten helfen dabei, mehr Nährstoffe aus den Knochen zu ziehen.

Fazit

In diesem kurzen Artikel haben wir eine Antwort auf die Frage „Wie macht man Soße aus Knochen?“ und Informationen über Knochenbrühe gegeben.

Referenz

https://www.lecker.de/bratensosse-selber-machen-so-gehts-72795.html
https://nicostanitzok.de/grundrezept-bratensosse/

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.