Wie macht man Streusel mit Margarine?

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Wie macht man Streusel mit Margarine?“ mit einer ausführlichen Analyse, wie man Streusel mit Margarine macht. Außerdem gehen wir darauf ein, wie man Streusel für Apfelkuchen verwenden kann, und besprechen verschiedene Aspekte der Streuselherstellung.

Wie macht man Streusel mit Margarine?

  • 112 gm / 1/4 Tasse Margarine, geschmolzen
  • 80 gm / 1/4 Tasse Kristallzucker
  • 500 ml / 1/2 Tasse Allzweckmehl
  • Prise Salz

Methode:

In einer mittelgroßen Rührschüssel Mehl, Salz und Zucker mit einer Gabel vermengen.

Gieße die geschmolzene Margarine in die Mehlmischung. Rühre mit der Gabel um, bis alles gut vermischt ist, und drücke die Masse dann mit den Händen zusammen. Im Kühlschrank aufbewahren, bis du sie für Muffins oder Kuchen brauchst.

Wie macht man Streusel mit Margarine?

Benötigte Zutaten:

1kg Zucker 

10g Salz

80g Kuchenmargarine – mittlere Qualität

1,6 kg glattes Mehl

Methode:

Die Kuchenmargarine und den Zucker gut verrühren.

Füge das Salz und das Mehl hinzu und mische es zu einer mittelgroßen bis feinen Krume.

Wie macht man Apfelkuchen mit Streusel?

Erforderliche Zutaten für Apfelkuchen mit Streusel:

200 g Margarine

350 g Weizenmehl

8 EsslöffelZucker

50 mlWasser, still

10 mlHafermilch (Haferdrink)

Salz

700 gÄpfel(Pink Lady)

250 GappleSauce

Zimtpulver

Vanillezucker

Zitronensaft

Margarine für die Form

Zimtzucker

Methode:

Mische 200 g Mehl, 2 Esslöffel Zucker, eventuell Vanillezucker und eine Prise Salz. Gib 120 g Margarine, Hafermilch und 50 ml Wasser zu der Mischung hinzu. Wenn sich der Teig nicht gut kneten lässt, füge etwa 10 ml oder mehr Wasser hinzu. Wickle den Teig in Folie ein und stelle ihn für etwa 2 Stunden in den Kühlschrank.

Mische und knete 150 g Mehl, 6 EL Zucker, eine Prise Zimt und die restliche Margarine. In Folie einwickeln und für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Schäle die Äpfel, schneide sie in relativ dünne Spalten und mische sie mit etwas Zitronensaft und Zimt. 

Lege die Äpfel in den Kühlschrank. Heize den Ofen vor.

Fette eine 24er oder 26er Springform ein und drücke den ersten kalten Teig in die Form. Du kannst den Boden mit einem Glas ausrollen. Drücke einen 5 cm hohen Rand in die Form. Verteile einen Teil der geschnittenen Äpfel kreisförmig auf dem Boden. Lege das Apfelmus darauf, so dass es keine Lücken gibt. Lege die restlichen Äpfel oben auf das Apfelmus.

Forme den zweiten Teig zu Streuseln und brösel sie auf die Äpfel. Bestreue sie am Ende mit etwas Zimtzucker. Etwa 30 Minuten bei 200 ° C backen.

Welches Grundrezept ist für Streuselteig geeignet?

Der klassische Streuselteig besteht aus den Grundzutaten Mehl, Zucker und weicher Butter oder Margarine. Je nach Rezept kann der Streuselteig mit Gewürzen, Aromen oder anderen Zutaten verfeinert werden.

Wie wird der Streuselteig am häufigsten zubereitet?

Alle Zutaten für den Streuselteig werden in einer Rührschüssel mit einem Mixer (Rührstäbchen) oder einer Küchenmaschine vermischt. Es sollte nur so lange gerührt werden, bis Streusel in der gewünschten Größe entstanden sind. Je weicher das Fett ist, desto schneller werden die Streusel geformt. Alternativ kann das Fett auch geschmolzen und mit den anderen Zutaten in einer Rührschüssel mit einem Löffel vermischt werden.

Warum bleiben die Streusel klein und bröckelig?

Die Größe des Streusels wird durch die Rührzeit bestimmt. Je härter das Fett bei der Zubereitung, desto länger dauert es, bis sich die Zutaten zu Streuseln verbinden. Wenn die Streusel auch nach einer längeren Rührzeit klein und krümelig bleiben, gib 1 Esslöffel Wasser oder Milch zum Streuselteig und rühre um. Die Zutaten verbinden sich durch die Flüssigkeit. Rühre weiter, bis sich dicke Streusel gebildet haben. 

Wie bekommt man dicke, große Streuselstreusel?

Verwende weiche Butter oder Margarine für große Streuselstreusel. Beim Rühren verbinden sich die Zutaten schneller. Wenn die Streusel aneinander kleben oder zu stark binden, gib etwas mehr Mehl hinzu und knete sie kurz durch. 

Warum werden die Streusel nicht braun?

Beim Backen verleiht der Zucker den Streuseln ihre goldbraune Farbe. Wenn das Verhältnis der Zutaten nicht stimmt und zu wenig Zucker oder zu viel Fett im Streuselteig ist, bleiben die Streusel leicht und weich. 

Am besten bräunt man die Streusel bei Ober-/Unterhitze. Um die Streusel stärker zu bräunen, stelle den Kuchen gegen Ende der Backzeit für ein paar Minuten in das obere Drittel des Ofens.

Kann man Streusel einfrieren?

Ja, du kannst Streusel ohne Probleme einfrieren. Dazu streichst du die ungebackenen Streusel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech oder Tablett und legst sie für etwa 1 Stunde in den Gefrierschrank. Dann füllst du sie in einen geeigneten Gefrierschrank oder einen Gefrierbeutel und frierst sie ein.

Im Folgenden findest du weitere Blogs, die dich interessieren könnten: 

Kann pflanzliche Margarine schlecht werden?

Kannst du abgelaufene Margarine noch verwenden?

Welche Margarine schmeckt wie Butter?

Fazit:

In diesem kurzen Leitfaden haben wir die Frage „Wie macht man Streusel mit Margarine?“ mit einer ausführlichen Analyse beantwortet, wie man Streusel mit Margarine macht. Außerdem haben wir besprochen, wie man Streusel für Apfelkuchen verwenden kann, und haben verschiedene Aspekte der Streuselherstellung besprochen.

Zitate:

https://www.lecker.de/streusel-selber-machen-so-gehts-50373.html

https://praxistipps.focus.de/streusel-ohne-butter-machen-die-besten-tipps_109446

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.