Wie macht man Zucchinisuppe?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie macht man Zucchinisuppe?“ und geben Informationen über die Zubereitung der Zucchinisuppe, die Lagerung und Tipps zur Zubereitung der Zucchinisuppe.

Wie macht man Zucchinisuppe?

Gib die Jalapenos in einen Topf mit mittlerer Hitze. Gib die Zwiebeln in die Pfanne und koche sie, bis sie glasig werden.

Gib den Knoblauch und die Zucchini hinzu und brate sie 4-5 Minuten lang an. Du kannst sie auch mit Salz und Pfeffer würzen. 4-5 Minuten kochen lassen.

Füge das Wasser mit dem Brot und die Brühe hinzu. 20-25 Minuten köcheln lassen. Gib die Minze und den Koriander in die Suppe. Mische sie gut und gib sie in einen Mixer. Püriere die Suppe. Füge bei Bedarf mehr Salz und Pfeffer hinzu. Zitronensaft darüber pressen und warm servieren.

Wie bereitet man Zucchinisuppe zu?

Zutaten

  • 3 Esslöffel natives Olivenöl
  • 2 Pfund Zucchini
  • 1 Zwiebel (fein gehackt)
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 1 Tasse altes Brot (zerkleinert)
  • 2 ½ Tassen Hühnerbrühe
  • ½ Tasse Koriander
  • ½ Tasse Minzblätter
  • 1 Tasse Wasser
  • 1 Esslöffel Zitronensaft
  • Salz nach Geschmack 
  • Pfeffern nach Geschmack
  • ½ Jalapeno-Chili

Methode

  • In einem Topf bei mittlerer Hitze die Zwiebeln und den Jalapeno anbraten. Brate die Zwiebeln an, bis sie glasig werden.
  • Füge den Knoblauch und die Zucchini hinzu. Koche sie für 4-5 Minuten. Mit Salz würzen. 
  • Gib das Wasser zusammen mit dem Brot und der Brühe hinzu. Lasse sie 25 Minuten lang köcheln. Wenn die Kartoffeln hinzukommen und noch nicht gekocht sind, verlängere die Kochzeit.
  • Gib die Minze zusammen mit dem Koriander zur Suppe. Gib sie in einen Mixer und püriere die Suppe.
  • Füge Salz und Pfeffer sowie den Zitronensaft hinzu. Mit Koriander oder Minze garnieren. Warm servieren.

Welche Tipps gibt es für die Zubereitung von Zucchinisuppe?

  • Wenn du keine Jalapenos hast, kannst du auch Chilis verwenden.
  • Wenn du nicht möchtest, dass die Suppe scharf ist, kannst du die Jalapenos nicht in die Zucchinisuppe geben.
  • Die Zugabe von Tomaten kann dazu beitragen, die Suppe würziger zu machen und kann in kleinen Mengen hinzugefügt werden.
  • Du kannst Kartoffeln hinzufügen, um die Suppe dicker zu machen. Wie bereits erwähnt, würde sich die Kochzeit verlängern, wenn du die Kartoffeln roh in die Suppe gibst.
  • Du kannst grüne Erbsen anstelle von Brot in die Suppe geben. Wenn du sie im Mixer zerkleinerst, kann die Suppe dicker werden.
  • Auch die Zugabe von Pilzen kann dazu beitragen, die Qualität der Suppe zu verbessern.
  • Du kannst auch den Reis kochen und ihn zum Andicken der Zucchinisuppe hinzufügen. 
  • Auch die Zugabe von Kürbisgewürz kann den Geschmack der Suppe verbessern.
  • Ein kleiner Schuss Brandy zusammen mit dem Apfelessig kann in der Suppe Wunder bewirken.

Wie lagert man die Suppe?

Die Suppe kann im Kühlschrank für 2-3 Tage aufbewahrt werden. Sie kann auch im Gefrierschrank aufbewahrt werden, wenn der Suppe keine stärkehaltigen Zutaten zugesetzt werden. 

Du kannst die Suppe in einem luftdichten Behälter aufbewahren oder sie in einem Glas lagern. Achte darauf, dass du sie vor der Lagerung gut verschließt. Fülle die Suppe nicht bis zum Rand des Behälters.

Weitere FAQs zu Suppen, die dich interessieren könnten.

Kannst du Hühnersuppe essen, wenn du Durchfall hast?

Wie lange dauert es, ein Suppenhuhn zu kochen?

Fazit

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage „Wie macht man Zucchinisuppe?“ beantwortet und Informationen darüber gegeben, wie man die Zucchinisuppe zubereitet, wie man sie aufbewahrt sowie Tipps zur Zubereitung der Zucchinisuppe.

Referenz

https://www.lecker.de/zucchinisuppe-81589.html

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.