Wie mahlst du die Haferflocken?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie mahlt man Haferflocken?“ und besprechen die ernährungsphysiologischen Veränderungen, die beim Mahlen der Haferflocken auftreten, was man mit gemahlenen Haferflocken machen kann und zeigen dir die Vorteile des Haferverzehrs.

Wie mahlst du die Haferflocken?

Du kannst deine Haferflocken in einer Kaffeemühle, einer Küchenmaschine oder einem Hochleistungsmixer zerkleinern, bis sie kleiner, aber noch intakt sind. Zermahle die Haferflocken, bis sie vollständig zu Mehl gemahlen sind. Das dauert nur ein paar Minuten, je nach Mixer.

Was passiert, wenn du Haferflocken mahlst?

Hafer kann zu einem mittelgroben Schrot verarbeitet werden, der als Mehl bezeichnet wird, oder zu einem feinen Pulver, das als Hafermehl bezeichnet wird. Indem du Hafer in einer Küchenmaschine mischst oder pulverisierst, kannst du Hafermehl zu Hause herstellen. Das so entstandene Pulver kann gesiebt und in verschiedenen herzhaften Gerichten verwendet werden. 

Verändert sich der Nährstoffgehalt des Hafers, nachdem er gemahlen wurde?

Da der glykämische Index (ein Maß dafür, wie schnell sich ein Kohlenhydrat auf den Blutzucker auswirkt) höher ist, wenn der Hafer gemahlen wird, bleiben die Ballaststoffe und Phytonährstoffe im Hafer erhalten, aber der Brei ist nicht so gut für deinen Blutzucker. 

Je höher der glykämische Index ist, desto kleiner ist die Kornpartikelgröße. Stahlschnitt-Hafer hat einen glykämischen Index von 42, was niedrig ist. Der glykämische Index steigt an, wenn der Hafer gemahlen wird. Gerollte Haferflocken haben einen glykämischen Index von 55. Der glykämische Index von Instant-Haferflocken liegt bei 83.

Was kann ich mit gemahlenem Hafer machen?

Wenn du den Hafer zu Mehl mahlst, kannst du damit einen Teil des Weizenmehls in einem Rezept ersetzen; oder wenn du glutenfreien Hafer hast, kannst du das Mehl anstelle von Weizenmehl in Rezepten verwenden. Es dauert nur ein oder zwei Minuten, den Hafer zu mahlen.

Kannst du ungekochten gemahlenen Hafer verzehren?

Ja. Hafer muss nicht gekocht werden, bevor er in einem Rezept verwendet wird. Roher Hafer ist gesund und kann bedenkenlos gegessen werden. Sie haben jedoch eine gröbere Struktur als weichere, gekochte Haferflocken.

Daher ist die gekochte Version die gesündeste Variante. Die Haferflocken geben eine geleeartige Substanz ab, wenn sie gekocht werden. Das ist ein löslicher Ballaststoff, der gut für deine Magenflora ist.

Deshalb solltest du sie erhitzen, weil die Flocken dann leichter aufgenommen werden, vor allem wenn du Verdauungsprobleme hast.

Was sind die Vorteile von Hafer (gemahlen oder nicht)?

Haferflocken sind, wie bereits erwähnt, eines der vollständigsten und gesündesten Lebensmittel. Wenn du dich gesund ernähren willst, musst du sie in deine Ernährung einbeziehen und sie häufig verzehren. Hier ist eine Liste mit einigen der vielen Vorteile, die der Verzehr von Haferflocken mit sich bringt:

  • Blutzuckerkontrolle: Die löslichen Ballaststoffe in diesem Lebensmittel enthalten nicht nur keinen Zucker, sondern tragen auch dazu bei, die Zuckermenge in unserem Blut zu reduzieren, indem sie im Magen ein Gel bilden, das die Verdauung verlangsamt und den Zuckeranteil senkt.
  • Gewichtsabnahme: Genau wegen dieser Art von löslichen Ballaststoffen arbeitet unser Magen langsam weiter und das Sättigungsgefühl wird verlängert, was dazu führt, dass wir weniger Appetit haben, während es uns trotzdem bei der Gewichtskontrolle hilft.
  • Energie: Haferflocken sind ein großartiges Frühstück, da sie viel Energie und Nährstoffe enthalten, die dich bis zum Mittag fit halten. Es ist auch eine gute Wahl, wenn du Sport treibst oder dich körperlich anstrengst.
  • Cholesterin ist ein antioxidatives Lebensmittel mit einem hohen Ballaststoffgehalt, das uns von innen heraus reinigt und Cholesterin in unseren Arterien verhindert oder senkt.
  • Hafer enthält auch unlösliche Ballaststoffe, die die Verdauung fördern. Wir betonen, dass sie für das Verdauungssystem von Vorteil sind, weil sie Wasser aus unserem Körper sammeln können, was die Verdauung leichter und geschmeidiger macht.

Haferflocken sind also ein sehr wertvolles Getreide mit zahlreichen gesundheitlichen Vorteilen, die es lohnen, sie in unsere Ernährung aufzunehmen. 

Wie bei allem anderen sollten sie jedoch in Maßen und mit gesundem Menschenverstand verzehrt werden, denn wenn du jeden Tag oder in großen Mengen Haferflocken isst, kann das dazu führen, dass wir mehr Ballaststoffe aufnehmen, als wir brauchen, was kontraproduktiv ist.

Fazit:

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage „Wie mahlt man Haferflocken?“ beantwortet und die ernährungsphysiologischen Veränderungen besprochen, die beim Mahlen der Haferflocken auftreten, was man mit gemahlenen Haferflocken machen kann und zeigen dir die Vorteile des Haferverzehrs.

Referenzen:

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.