Wie reift man Kiwis?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie reift man Kiwis?“ und geben Informationen über Tipps, die man beachten kann, um Kiwis reifen zu lassen, wie man den Reifegrad von Kiwis überprüft, was man tun kann, um Kiwis reifen zu lassen, und wie man Kiwis lagert.

Wie reift man Kiwis?

Um die Kiwis reifen zu lassen, lege sie in eine Papiertüte, neben einen Apfel oder eine Banane. Der Apfel oder die Banane enthalten eine Verbindung namens Ethylen, die den Reifungsprozess der Kiwis beschleunigen kann.

Kiwis können auch ein paar Tage bei Zimmertemperatur aufbewahrt werden und nachreifen. Wenn du die Kiwis in einem Behälter mit Reis verschlossen hältst, wird Ethylen eingeschlossen und die Reifung beschleunigt.

Welche Tipps kannst du für die Reifung der Kiwi beachten?

  • Achte darauf, Kiwis zu verwenden, die keine dunklen Flecken oder Risse haben. Wähle Kiwis, die fest sind, wenn du keine überreifen Kiwis willst.
  • Wenn du Kiwis in deinem Garten wachsen hast, kannst du sie ein paar Tage an der Rebe lassen, bis sie reif sind.
  • Die Kiwis können auch dann noch reifen, wenn sie von der Rebe entfernt wurden.
  • Eine andere Möglichkeit, den Reifegrad der Kiwi zu überprüfen, ist, sich die Kerne der Kiwi anzusehen. Wenn die Kerne gelb oder grün sind, sind sie wahrscheinlich unreif. Wenn die Kerne schwarz sind, ist die Kiwi wahrscheinlich reif.
  • Kiwis können zum Reifen auch bei Zimmertemperatur aufbewahrt werden. Man kann sie in einer Schale aufbewahren und dann 3-4 Tage bei Zimmertemperatur aufbewahren. Vermeide es, die Kiwi in der Nähe eines Fensters oder in Bereichen mit viel Sonnenlicht aufzubewahren, da sie sonst verderben kann.

Wie prüfe ich den Reifegrad der Kiwis?

Du kannst den Reifegrad der Kiwis prüfen, indem du sie leicht drückst. Wenn die Kiwihaut nach innen geht und weich erscheint, ist sie wahrscheinlich reif. Eine andere Möglichkeit, den Reifegrad der Kiwis zu überprüfen, ist, sie zu kosten. Wenn die Kiwi duftet und leicht fest ist, ist sie wahrscheinlich reif. 

Was sollte man tun, wenn man die Kiwis nicht reifen lassen will?

Wenn du die Kiwi nicht schnell reifen lassen willst, kannst du sie im Kühlschrank aufbewahren. Harte Kiwis können sogar bis zu 4 Monate im Kühlschrank aufbewahrt werden. 

Achte darauf, dass du die Kiwis getrennt von den anderen Früchten aufbewahrst, wenn du sie nicht nachreifen lassen willst. 

Wie lagert man Kiwi?

  • Lagere Kiwis eine Woche lang im Kühlschrank. Du kannst die Kiwis in einer Tüte aufbewahren und sie dann in den Kühlschrank stellen. Der Beutel hilft dabei, die Feuchtigkeit zu bewahren.
  • Du kannst auch die ganze Kiwi einfrieren. Dazu kannst du die Kiwi in einem gefriersicheren Behälter aufbewahren.
  • Du kannst Kiwi-Scheiben auch einfrieren. Kiwi-Scheiben können auch in Smoothies oder Säfte gegeben werden.
  • Wenn du den Geschmack der Kiwis bewahren willst, füge Zucker hinzu und bewahre sie in einem gefriersicheren Behälter auf.

Du kannst die zuckerhaltigen Kiwis auch auf ein Backblech legen und sie dann in einem Plastikgefrierbeutel aufbewahren. Dieser kann dann in den Gefrierschrank gelegt werden.

Andere FAQs über Kiwis, die dich interessieren könnten.

Wie lange ist die Kiwi haltbar?

Wie viel Fett ist in einer Kiwi?

Fazit

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage „Wie reift man Kiwis?“ beantwortet und Informationen über Tipps gegeben, die man beim Reifen von Kiwis beachten kann, wie man den Reifegrad von Kiwis überprüft, was man tun kann, um Kiwis reifen zu lassen, und wie man Kiwis lagert.

Referenz

https://de.wikihow.com/Kiwi-zuhause-nachreifen-und-lagern

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.