Wie reinigt man ein Waffeleisen?

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Wie reinige ich ein Waffeleisen?“ mit einer ausführlichen Analyse der Reinigungstechniken für Waffeleisen. Außerdem gehen wir auf ein selbstgemachtes Rezept zur Reinigung des Waffeleisens ein.

Wie reinigt man ein Waffeleisen?

Gemüse ist eines der effektivsten Mittel zur Reinigung des Waffeleisens. Trage Pflanzenöl auf die zu reinigenden Stellen auf, reibe es ab und wische es mit Küchenpapier ab. Lege dann ein Küchenpapier in das Waffeleisen und verschließe es, so dass das Küchenpapier das überschüssige Öl aufnimmt.

Reinigung des Waffeleisens

Die Reinigung des Waffeleisens ist sehr einfach. Nimm ein feuchtes Tuch und wische damit über die Platten des Waffeleisens, wenn sie warm sind, um die restlichen Waffelpartikel und das überschüssige Öl zu entfernen. Versuche, keine Reinigungsmittel in den Waffeleisenplatten zu verwenden, denn es besteht die Möglichkeit, dass deren Reste nach der Reinigung noch vorhanden sind, wenn du das nächste Mal Waffeln darin backst. Es wird nicht genießbar sein

Als Nächstes nimmst du zwei Stücke Küchenpapier und legst eine Lage auf die unteren Waffeleisenplatten und schließt dann das Gerät. Auf diese Weise werden die restlichen Partikel und das überschüssige Öl leicht aufgesaugt.

Reinige das Waffeleisen nun von außen. Hier kannst du Reinigungsmittel verwenden. Nimm ein wenig Spülmittel auf ein feuchtes Tuch und reinige die Außenfläche des Waffeleisens.

Hartnäckigen Schmutz entfernen 

Wenn das Waffeleisen immer wieder benutzt wird, setzen sich die hartnäckigen Partikel in den Waffeleisenplatten fest, so dass zum Entfernen dieser hartnäckigen Partikel ein wenig mehr Aufwand erforderlich ist. Benutze niemals ein scharfes Messer, eine Gabel oder einen anderen scharfen Gegenstand, um diese hartnäckigen Partikel zu entfernen, denn dadurch wird auch die Antihaftbeschichtung beschädigt.

Reinigung mit Pflanzenöl

Pflanzenöl ist auch sehr effektiv bei der Reinigung von Waffeleisenplatten. Trage es auf extrem verschmutzte Stellen auf, lass es ein paar Minuten einwirken und wische es dann mit Küchenpapier weg. Lege ein Stück Küchenpapier in das Waffeleisen und schließe es, um das Öl aufzusaugen

Zahnbürste

Um Ecken und Rillen zu reinigen, kannst du eine Zahnbürste verwenden. Denn manchmal bleiben hartnäckige Partikel in den Ecken hängen. Aber verwende keine Zahnbürste in einem beschichteten Waffeleisen. Du kannst eine Zahnbürste für die Reinigung von Gusseisen ohne Beschichtung verwenden.

Backofenspray

Wenn dein Waffeleisen keine Antihaftbeschichtung und auch keine abnehmbaren Platten hat, kannst du für die Reinigung auch Backofenspray verwenden. Ansonsten ist das Spray zu aggressiv für das Gebäude. Und weil für die Reinigung viel Wasser benötigt wird, solltest du es am besten nicht auf festen Platten verwenden, damit nichts kaputt geht.

Das Waffeleisen sorgfältig reinigen

Die Reinigung des Waffeleisens sollte sorgfältig durchgeführt werden. Das Wichtigste ist, dass du zuerst den Stecker herausziehst. Dann darfst du dein Waffeleisen niemals unter fließendes Wasser halten; das würde die inneren Teile des Waffeleisens beschädigen. 

Und wenn du mit einem Tuch reinigst, achte darauf, dass das Tuch feucht ist und nicht tropft, denn das kann ebenfalls Schäden verursachen. Scheuermilch und der raue Teil der Pfanne sind für die Reinigung des Waffeleisens nicht geeignet, weil sie die Beschichtung beschädigen können. Ein spitzer Gegenstand ist ebenfalls nicht für die Reinigung des Waffeleisens geeignet.

Rezept für eine Reinigungswaffel

So machst du ein hausgemachtes Rezept für die Reinigung des Waffeleisens. Nimm eine Schüssel und gib 1 Teelöffel Backpulver hinein. Gib dann 2 bis 3 Esslöffel Maisstärke dazu, füge etwas Wasser hinzu und mische alles gründlich.

Du darfst kein Mehl als Alternative für eine Zutat nehmen, weil es in den Platten deines Waffeleisens kleben bleiben kann.

Vorbereitung

Mische alle Zutaten gründlich. Du kannst bei Bedarf etwas mehr Wasser hinzufügen. Die Konsistenz der Mischung sollte wie ein dünner Teig sein. Diese Mischung ist etwas flüssiger als ein normaler Waffelteig. Der nächste Schritt ist, wenn du die gewünschte Konsistenz erreicht hast. Gieße diesen gereinigten Teig in das heiße Waffeleisen und backe ihn. 

Auf diese Weise werden beim Reinigen des Teigs alle restlichen Partikel und überschüssiges Öl entfernt. Dann öffnest du das Waffeleisen, nimmst die Reinigungswaffel heraus und entsorgst sie. Das ist das einfachste und effektivste Reinigungsverfahren für ein Waffeleisen.

Ist es notwendig, mein Waffeleisen regelmäßig zu reinigen?

Die Reinigung hängt davon ab, wie oft du das Waffeleisen benutzt und wie hygienisch es ist. Eine gründliche Reinigung ist nicht öfter als alle ein bis zwei Jahre nötig. Wenn du alle oben genannten Reinigungsmethoden ausprobiert hast und immer noch Essensreste anhaften, musst du dich etwas mehr anstrengen.

Im Folgenden findest du weitere Blogs, die dich interessieren könnten: 

Wie kann man Waffeln am besten warm halten?

Kannst du am Vortag Kuchen in einer Waffelform backen?

Wie lautet das Rezept für die Zimtwaffeln von Johann Lafer?

Fazit

In diesem kurzen Leitfaden haben wir die Frage „Wie reinige ich ein Waffeleisen?“ mit einer ausführlichen Analyse der Reinigungstechniken für Waffeleisen beantwortet. Außerdem haben wir das selbstgemachte Rezept für die Reinigung des Waffeleisens besprochen.

Zitat

https://www.lecker.de/waffeleisen-reinigen-so-einfach-gehts-71583.html

https://www.brigitte.de/leben/wohnen/haushalt/waffeleisen-reinigen–so-leicht-geht-s-11263820.html

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert