Wie reinigt man einen verbrannten Ofen mit Tabs?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie reinigt man einen verbrannten Backofen mit Tabs?“, indem wir dir zeigen, wie das geht und warum es funktioniert, und dir Tipps geben, wie du den Ofen sauber halten kannst.

Wie reinigt man einen verbrannten Ofen mit Tabs?

Eine Geschirrspültablette (oder zwei) und eine Tasse warmes Wasser sind alles, was du für diese Technik brauchst. Tabletten haben sich für viele Menschen als wirksam erwiesen. (Achte nur darauf, dass du die gepressten Pulvertabletten und nicht die Gelkapseln nimmst, egal welche Marke du verwendest).

  1. Tauche die Tabs in eine Schüssel mit warmem Wasser. Halte sie gerade so lange, dass sie einen Teil der Flüssigkeit aufsaugen, aber nicht so lange, dass sie anfangen zu kollabieren. 
  2. Dann schrubbe einfach mit der Tablette, ein Schwamm ist nicht nötig! 
  3. Schrubbe die Flecken weg, indem du die Tablette flach hinlegst und sie mit deiner Handfläche in kreisenden Bewegungen bewegst.
  4. Wenn die Tablette auszutrocknen beginnt, tauche sie erneut ein. Sie wirkt sowohl auf dem Glas als auch auf dem umgebenden Metallbereich der Backofentür (aber du musst vielleicht mehr Druck ausüben).
  5. Fege die Reste mit einem feuchten Tuch weg, wenn du fertig bist.

Warum funktionieren die Tabs zum Reinigen des Backofens?

Spülmaschinentabletten sind ein kraftvolles Spülmittel, das verspricht, schwieriges Fett zu durchschneiden und dein Geschirr zum Glänzen zu bringen. Es ist nur natürlich, dass solche kraftvollen Reinigungslösungen auch Ofenöl und Essensflecken entfernen. 

Vor allem, wenn man bedenkt, dass die Tabletten behaupten, eingebranntes Essen zu entfernen, obwohl Backofenflecken zweifelsohne eingebrannt sind.  Außerdem haben die festen Pulvertabletten eine abrasive Oberfläche, die dabei hilft, hartnäckige Flecken zu entfernen, und gleichzeitig so weich ist, dass sie das Ofenglas nicht beschädigt.

Tipps und Tricks, um den Backofen länger sauber zu halten

Die Art und Weise, wie du das Gerät täglich benutzt, hat einen großen Einfluss darauf, wie gut es mit der Zeit funktioniert. Der Backofen sitzt im selben Boot. Wisse, was du tun solltest:

  • Stelle einen Behälter unter die Pfanne, in der du kochen willst. Alles, was vom Blech herunterfallen oder -laufen könnte, landet in diesem Behälter und nicht im Ofen.
  • Entferne jeden Schmutz so schnell wie möglich. Versuche, den Backofen zu reinigen, sobald du entdeckst, dass etwas hinein gespritzt ist und ihn verschmutzt hat, und achte darauf, dich nicht zu verbrennen. Das verhindert, dass der Schmutz eintrocknet und am Backofen festklebt.
  • Wenn der Schmutz getrocknet ist, kannst du die Stelle mit Salz bestreuen, die Backofentür schließen und sehen, wie viel leichter sich der Schmutz mit einem feuchten Schwamm entfernen lässt, wenn du mit dem Kochen fertig bist.
  • Verwende für die Tiefenreinigung immer eine Lösung aus halb Essig und halb Wasser, da sie nachweislich selbst das am stärksten eingebettete Fett entfernt.
  • Idealerweise solltest du den Backofen einmal pro Woche mit der Essiglösung und einmal pro Monat mit der Backpulverlösung reinigen.
  • Um deinen Backofen länger in gutem Zustand zu halten, befolge die Anweisungen im Handbuch. Verwende zur Reinigung des Backofens niemals Scheuerschwämme, Schleifmittel, Messer oder andere Klingen.
  • Verwende eine Menge Backpulver, wenn nötig. Die chemische Wechselwirkung zwischen Natron und Kohlenstoff wird stärker, je öfter du es verwendest.
  • Wenn dein Waschbecken klein ist, weiche die Schalen im großen Becken ein und wasche zuletzt das Becken.
  • Solange der Ofen noch heiß ist, säubere ihn von Schmutz, damit das Fett nicht austrocknet und hart wird.
  • Du solltest kein Backpulver in einen heißen Ofen sprühen, weil du dich verbrennen kannst.
  • Die Backnatronlösung sollte nicht auf das Glas der Backofentür aufgetragen werden.
  • Achte auf seine regelmäßige Wartung, d.h. du solltest nie der Faulheit erliegen und es versäumen, den Backofen nach dem Mittagessen zu reinigen. Das Wichtigste ist, so schnell wie möglich zu handeln, um den verkrusteten Dreck zu vermeiden, der sich nur schwer entfernen lässt.

Es gibt keine Ausrede mehr dafür, dass du dein Lieblingsgerät nicht sauber und einsatzbereit hältst, jetzt, da wir dir Anleitungen und Tipps zum Reinigen des Backofens gegeben haben.

Fazit:

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie reinigt man einen verbrannten Backofen mit Tabs?“, indem wir dir zeigen, wie es geht und warum es funktioniert, und geben dir Tipps, wie du den Ofen sauber halten kannst.

Referenzen:

https://www.merkur.de/leben/wohnen/backofen-reinigen-dieses-geniale-mittel-macht-ihren-ofen-blitzschnell-sauber-zr-12995790.html

https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.backofen-reinigen-tipps-mhsd.8588c3dc-2013-4956-9371-7e5779b8436c.html#:~:text=Um%20sie%20von%20eingebranntem%20Essen,mit%20einem%20Schwamm%20abwaschen%20lassen.

https://www.merkur.de/leben/wohnen/backofen-reinigen-dieses-geniale-mittel-macht-ihren-ofen-blitzschnell-sauber-zr-12995790.html

https://www.brigitte.de/leben/wohnen/haushalt/backofen-reinigen–9-tipps-fuer-einen-sauberen-backofen-10174502.html

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.