Wie schädlich ist Gefrierbrand?

In diesem kurzen Artikel geben wir eine Antwort auf die Frage „Wie schädlich ist Gefrierbrand?“ und Informationen zur Vermeidung von Gefrierbrand.

Wie schädlich ist Gefrierbrand?

Ein wenig Gefrierbrand schadet dir nicht im Geringsten. Es besteht keine Gefahr, dass die Farbe oder Textur deiner Tiefkühlgerichte durch Gefrierbrand verändert wird, wenn deine Lebensmittel während der Lagerung den Elementen ausgesetzt sind.

Was genau verursacht Gefrierbrand?

Gefrierbrand wird meist durch Feuchtigkeitsverlust im Gefrierschrank verursacht. Lebensmittel, die lange Zeit im Gefrierschrank gelagert wurden, können verdorben werden.

Wenn Lebensmittel eingefroren werden, bilden sich Hunderte von kleinen Eiskristallen auf der Oberfläche der Mahlzeit. Durch den Prozess der Sublimation werden die Kristalle, die sich auf den Lebensmitteloberflächen bilden und schließlich in den kältesten Teil deines Kühlschranks wandern, bewegt.

Bei der Sublimation hingegen wird während des gesamten Prozesses keine Flüssigkeit verwendet. In diesem Fall gibt es keinen Übergang von fest zu gasförmig. Aufgrund dieses Phänomens verlieren Eiswürfel ihr Volumen, wenn sie längere Zeit gelagert werden.

Durch den Verlust von Wassermolekülen werden die gefrorenen Lebensmittel durch den Gefrierprozess schrumpelig, trocken und rau. Außerdem kann Sauerstoff aufgrund des Wasserverlustes den Geschmack und die Farbe von Fleisch, Geflügel und Fisch beeinträchtigen, die vor dem Kochen nicht angemessen verpackt wurden.

Wenn du Lebensmittel über einen längeren Zeitraum im Gefrierschrank aufbewahrst, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass sie Gefrierbrand bekommen.

Was kannst du tun, um Gefrierbrand zu vermeiden?

Kalte Temperaturen (unter -18°C) im Kühl- oder Gefrierschrank sorgen dafür, dass gefrorene Lebensmittel länger halten. Bei dieser Temperatur gefrieren die Lebensmittel schneller und es bilden sich kleinere Eiskristalle als bei niedrigeren Temperaturen. Kleinere Kristalle beeinträchtigen die Qualität der Lebensmittel weniger als größere Kristalle.

Es ist auch möglich, die Sauerstoffbelastung zu reduzieren, indem du deine Lebensmittel richtig verpackst. Um Fleisch, Geflügel und Meeresfrüchte länger frisch zu halten, kann eine Kombination aus Gefrierpapier oder Plastikfolie, Alufolie und einem Gefrierbeutel erfolgreich eingesetzt werden.

Denk daran, beim Einfrieren von Resten so viel Luft wie möglich aus den Behältern zu entfernen und kompakte Behälter zu wählen, um den freien Platz im Regal zu verringern. Bevor du den Deckel wieder auflegst, kannst du die Oberfläche des Eises mit Gefrierpapier oder Frischhaltefolie abdecken, um zu verhindern, dass es schmilzt.

Öffne die Gefrierschranktür häufig, um Temperaturschwankungen und die Bildung von Eiskristallen zu vermeiden – beides unerwünschte Folgen. Am besten ist es, sie geschlossen zu halten, wenn es nicht notwendig ist.

Fazit

In diesem kurzen Artikel geben wir eine Antwort auf die Frage „Wie schädlich ist Gefrierbrand?“ und Informationen zur Vermeidung von Gefrierbrand.

Referenz

https://www.edeka.de/ernaehrung/expertenwissen/1000-fragen-1000-antworten/darf-man-lebensmittel-trotz-gefrierbrand-noch-essen.jsp#:~:text=Lebensmittel%20mit%20Gefrierbrand%20sind%20zwar,bei%20der%20Zubereitung%20z%C3%A4h%20werden.
https://www.br.de/radio/bayern1/gefrierbrand-100.html
https://www.bildderfrau.de/incoming/article230078824/Nachgehakt-Ist-Gefrierbrand-schaedlich.html

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert