Wie schält man braune Champignons?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie schält man braune Pilze?“, diskutieren, ob es gesund ist, braune Pilzhäute, -stiele und -kiemen zu essen, und erörtern, wie du diese Zutat in deine Ernährung einbauen kannst.

Wie schält man braune Champignons?

Um braune Champignons zu schälen, befolge diese Schritte:

  1. Entferne den Stiel des Pilzes mit den Händen; er lässt sich sehr leicht ablösen. 
  2. Halte den Pilzknopf nach unten und schäle die feine Schicht auf der Oberseite, beginnend von innen, wo der Pilzknopf und der Stiel befestigt sind. 
  3. Ziehe die oberste Schicht der Pilzhaut mit deinen Fingern ab; sie lässt sich sehr leicht ablösen. Vielleicht brauchst du dafür nicht einmal ein Messer.
  4. Wiederhole den Vorgang mit dem Stängel / Stiel.
  5. Die Champignons sind nun nach einem sanften Abspülen einsatzbereit.

Muss ich meine Pilze zum Essen schälen?

Nein, Pilze müssen im Gegensatz zu anderem Gemüse nicht geschält werden. Pilze werden in einer speziellen Art von feuchter Erde in einer sehr sauberen, sterilen Umgebung gezüchtet. Unter fließendem Wasser lässt sich der Schmutz leicht von den Pilzen abwaschen. 

Das Schälen der Pilze ist nur zeitaufwändig und verbessert nicht den Geschmack und die Konsistenz deines Gerichts. Durch das Schälen verschwendest du einen Teil deiner Zutaten, und selbst ein stark verschmutzter Champignon lässt sich durch Waschen oder Bürsten leicht reinigen.

Anstatt mit dem Schälen zu warten, trennst du einfach die Stängel von den Spitzen und lässt sie unter kaltem oder lauwarmem Wasser abtropfen, bevor du nur den unteren Teil der Stängel (Wurzeln) abschneidest.

Ist es sicher, Pilzhäute zu verzehren?

Ja, sowohl die Haut als auch der Schleier der Pilze sind zum Verzehr geeignet. Alle Teile der essbaren Pilze sind schmackhaft und können ohne Bedenken verzehrt werden. Es gibt weder eine harte Außenhaut, die die Samen schützt, noch einen Mittelteil, in dem die Samen versteckt sind.

Sollten die Stiele der Pilze entfernt werden?

Du kannst die Pilzstiele dranlassen, vor allem, wenn die Pilze klein sind. Nur bei Austernpilzen ist der untere Teil des Pilzhaufens (Stiel) härter, aber essbar. Schneide sie also ab und hacke sie fein, damit sie weich werden und durchgaren können.

Bei großen Portobellos können die Stiele entfernt werden, um das Putzen und Schneiden zu erleichtern. Die Stiele können noch verwendet werden, aber wenn sie zu groß werden, werden sie schwammig und innen hohl. Keine Sorge, die Oberteile sind absolut sicher zu verwenden.

Sollten die Kiemen von Pilzen entfernt werden?

Es liegt ganz bei dir, ob du die Kiemen von Pilzen entfernst oder nicht. Sie enthalten Pilzsporen (die für den Menschen harmlos sind) und können sich beim Kochen der Pilze zersetzen. 

Das ist kein Problem, denn ob du sie dranlässt oder nicht, hat keinen Einfluss auf den Geschmack der Mahlzeit. Die Kiemen sind einfach nur Aufbewahrungsorte für die „Samen“ des Pilzes. 

Wenn du versuchst, sie zu entfernen, lösen sie sich leicht von den Kappen, aber das ist eine mühsame und sinnlose Arbeit, es sei denn, du magst ihr Aussehen nicht. Mach dir also keine Sorgen, wenn deine Pilze noch ihre Schale tragen; sie sind absolut essbar! 

Sie bilden auch einen schönen Kontrast, wenn du ein paar schöne Cremini oder braune Champignons findest.

Hier sind ein paar beliebte Möglichkeiten, mehr braune Pilze in deine Ernährung einzubauen:

  • Braune Champignons können als Zutat für deine selbstgemachte Pizza verwendet werden.
  • Kombiniere am Morgen braune Pilze und Eier.
  • Salate können mit gehackten braunen Champignons garniert werden.
  • Als schmackhafte Beilage kannst du braune Pilze mit Knoblauch und Butter anbraten.
  • Bereite die braune Champignoncremesuppe zu.
  • Braune Champignons können in Nudelsoße verwendet werden.
  • Rühr die braunen Pilze in ein Pfannengericht mit anderem Gemüse ein.
  • Gekochtes Rind-, Hühner- oder Putenfleisch sollte mit braunen Champignons gemischt werden.

Fazit:

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage „Wie schält man braune Pilze?“ beantwortet, erörtert, ob es gesund ist, braune Pilzhäute, -stiele und -kiemen zu essen und wie du diese Zutat in deine Ernährung einbauen kannst.

Referenzen:

https://www.helpster.de/braune-champignons-schaelen-so-geht-s-einfach_81323

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.