Wie schält man einen Hokkaido-Kürbis?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie schält man einen Hokkaido-Kürbis?“, indem wir dir zeigen, wie man es macht, und Rezepte für die Verwendung des Fruchtfleisches vorstellen.

Der japanische Hokkaidokürbis ist bei Vegetariern, Veganern und Menschen, die sich gesund ernähren wollen, sehr beliebt. Er ist süßer als andere Kürbisse und hat eine essbare Schale, so dass er sehr vielseitig ist.

Wie schält man einen Hokkaido-Kürbis?

  1. Wähle einen mittelgroßen Kürbis, der im Ganzen in deine Mikrowelle passt.
  2. Wasche sie gründlich mit einer Bürste.
  3. Lege sie in ein feuerfestes Gefäß, ohne sie zu trocknen, steche mit einer Gabel einige Löcher hinein und stelle sie für 10 Minuten in die Mikrowelle.
  4. Wenn diese Zeit abgelaufen ist, lass die Mikrowelle für weitere 10 Minuten stehen, ohne sie zu öffnen.
  5. Prüfe den Kürbis mit einer Gabel, um zu sehen, ob er weich geworden ist. Da er normalerweise unten mehr und oben weniger weich wird, kannst du ihn auf den Kopf stellen (vorsichtig, denn er wird extrem heiß sein) und erneut in die Mikrowelle stellen.
  6. Schalte sie für weitere 3 bis 5 Minuten wieder ein und lass sie genauso lange in der Mikrowelle, ohne sie zu öffnen. Falls nötig, 1 Minute kochen und 1 Minute ruhen lassen, bis sie fertig sind.
  7. Schneide den Kürbis einfach in der Mitte durch, kratze die Kerne mit einem Löffel heraus und schäle ihn für dein Rezept. Das ist kein Aufwand und es besteht keine Gefahr, sich zu schneiden.

Hier findest du einige Rezeptideen für die Verwendung des Hokkaido-Kürbisfruchtfleischs:

Hokkaido Kürbissuppe Rezept

Zutaten:

  •  1 Kilogramm Hokkaidokürbis
  •  1 Einheit Lauch
  •  2 Esslöffel Olivenöl
  •  1 Teelöffel Kreuzkümmelpulver (optional)
  •  Salz

Methode der Zubereitung:

  1. Um dieses Hokkaido-Rezept zuzubereiten, musst du zunächst die Zutaten zusammensuchen. Wie andere Kürbissuppen passt auch diese sehr gut zu Gewürzen, also kannst du gemahlenen Kreuzkümmel oder Ingwer hinzufügen.
  2. Wasche den Kürbis, schneide die Enden ab und öffne ihn in der Mitte. Entferne mit einem Löffel die Kerne, schneide den Kürbis in Scheiben und dann in Quadrate. Du kannst ihn schälen oder nicht, denn die Schale ist essbar.
  3. Wasche den Lauch und schneide ihn in Scheiben. Erhitze das Öl in einer Pfanne und brate den Lauch darin an, bis er glasig ist. Tipp: Für dieses Rezept kannst du auch den grünen Teil des Lauchs verwenden.
  4. Den Hokkaidokürbis hinzufügen, mit Wasser bedecken und mit Salz und Kreuzkümmel würzen. 15 Minuten zugedeckt kochen, bis er weich ist.
  5. Zum Schluss die Hokkaido-Kürbissuppe im Mixer oder mit dem Pürierstab aufschlagen und das Salz korrigieren. Serviere sie warm mit einem Spritzer Olivenöl und, wenn du magst, mit ein paar gehackten Kastanien.

Rezept für Hokkaido-Kürbis-Birnen-Dessert

Zutaten:

  • Hokkaido-Kürbis, geschält und in mittelgroße Stücke geschnitten: 1 Tasse
  • Geschälte und geviertelte Birnen: 1 Tasse
  • 1 Prise Salz (wenn es für ein Baby ist, lass diese Zutat weg, wenn nicht, behalte sie bei, weil sie den süßen Geschmack verstärkt)

Methode der Zubereitung:

  1. Ordne den Hokkaido-Kürbis und die Birnen wie gezeigt an: gewürfelter Kürbis und geviertelte oder gewürfelte Birne. Diese Zutaten müssen das gleiche Volumen haben.
  2. Gib eine Schicht Wasser in einen Topf und füge die Erbsen und eine Prise Salz (optional) hinzu.
  3. Koche bei niedriger Hitze in einem abgedeckten Topf für 20 Minuten oder bis beide Zutaten weich sind. Achte auch auf die Wassermenge, denn wenn die Hitze zu stark ist, kann es verdampfen und anbrennen. Gib bei Bedarf etwas Wasser hinzu, aber nicht zu viel.
  4. Decke den Topf auf und überprüfe, ob noch viel Flüssigkeit vorhanden ist. Falls nötig, decke den Deckel auf und lass es noch etwas länger kochen, bis die Flüssigkeit verdampft ist.
  5. Mische mit dem Zauberstab.
  6. Serviere sie als Nachtisch, Dessert oder Kuchenbelag, Babynahrung oder Snack.

Fazit:

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie schält man einen Hokkaido-Kürbis?“, indem wir dir zeigen, wie man das macht, und Rezepte für die Verwendung des Fruchtfleisches vorstellen.

Referenzen:

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.