Wie schält man Feigen?

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Wie schält man Feigen?“ mit einer ausführlichen Analyse, wie man Feigen schält. Außerdem gehen wir darauf ein, wie Feigen gegessen werden können und welche gesundheitlichen Vorteile sie haben.

Wie schält man Feigen?

Du kannst die Feige halbieren und dann mit einem Löffel das Fruchtfleisch herausschöpfen. Dadurch wird das Fruchtfleisch jedoch beschädigt und es wird schwieriger, es z.B. in Keile zu schneiden. Du kannst aber auch die Schale abziehen, um die Feigen zu schälen.

Schäle die Feigen Schritt für Schritt:

  • Schneide die beiden Enden der Feige mit einem kleinen Schälmesser ab.
  • Schneide nun die Früchte in zwei Hälften.
  • Nimm dann das Messer, führe es zum Boden der Schüssel und ziehe sie vorsichtig ab.

Wie schälst du die Feigen richtig?

Normalerweise müssen Feigen nicht geschält werden. Ihre Schale ist essbar. Allerdings ist es meist sinnvoll, die Schale für die Weiterverarbeitung zu entfernen.

Das Schälen von Feigen erfordert Übung. Mit ein paar Tricks sollte es aber jedem gelingen, die Feigen von ihrer Schale zu befreien. Eine einfache Methode, eine Feige zu essen, ist, sie zuerst zu halbieren und dann mit einem Löffel das Fruchtfleisch aus den Hälften zu schöpfen. Diese Methode ist jedoch nicht geeignet, um die Frucht richtig zu servieren.

Schritte zum Schälen von Feigen:

  • Schneide den Stiel und den Fruchtansatz mit einem scharfen Messer von der reifen Feige ab.
  • Halbiere oder viertle das Obst.
  • Führe das Messer mit der Spitze von oben unter die Schüssel.
  • Ziehe die Schoten vorsichtig nach unten. Es sollte kein Fruchtfleisch an der Schale hängen bleiben.
  • Du kannst die Fruchtviertel nun nach Belieben weiterverarbeiten.

Wie kannst du Feigen kaufen?

Reife Feigen sollten sich fest anfühlen, sich aber noch leicht zusammendrücken lassen. Du kannst das Nachgeben mit dem deines Handballs vergleichen. So wie er auf leichten Druck nachgibt, sollte auch die Feige nachgeben.

Ein weiteres Kriterium für den Reifegrad der Feige ist die Farbe ihrer Schale; je dunkler sie ist, desto reifer ist die Frucht. Wenn sich die Feige jedoch schon matschig anfühlt, ist sie überreif und schmeckt nicht mehr.

Beim Transport der Feigen solltest du darauf achten, dass sie nicht gequetscht werden. Druckstellen werden schnell matschig und die Qualität der Früchte leidet.

Kannst du Feigen mit der Schale essen?

Du kannst die Schale der Feigen problemlos essen, aber natürlich können die kleinen Früchte auch ohne Schale verzehrt werden. Allerdings ist es besonders praktisch, Feigen mit Schale zu essen, vor allem wenn du die kleinen Gesundheitsbomben als Snack für unterwegs mitnimmst. Es hat auch gesundheitliche Vorteile, Feigen mit Schale zu essen.

Was sollte man beachten, wenn man Feigen mit der Schale isst?

Unabhängig davon, ob du die Feigen mit oder ohne Schale isst, gilt die Grundregel, dass die Früchte reif, aber nicht überreif sein sollten.

  • Bei den meisten der weit über 100 Feigensorten kannst du an der Schale erkennen, ob die Frucht reif ist. Sobald die Schale leicht faltig aussieht, ist es Zeit, sie zu essen.
  • Mit leichtem Fingerdruck kannst du auch schnell herausfinden, ob die Feige zum Verzehr bereit ist. Die Schale sollte nur ein wenig nachgeben, sonst ist die Feige bereits überreif.
  • Wenn die Schale überhaupt nicht nachgibt, lass die Feige noch ein bisschen länger reifen. Du solltest aber nur so viele Feigen kaufen, wie du brauchst. Die Früchte sind nicht lange haltbar.
  • Nachdem du die Feigen vorsichtig, aber gründlich gewaschen hast, entferne den Stiel, indem du ihn drehst. Dann kannst du herzhaft in die Feige beißen. Die Schale ist sehr dünn und weich.
  • Wenn dir die ganze Feige zu groß ist, kannst du sie einfach halbieren oder vierteln.

Was sind die gesundheitlichen Vorteile von Feigen?

  • Frische Feigen schmecken süß, haben aber trotzdem relativ wenig Kalorien, weil sie hauptsächlich aus Wasser bestehen. Trotzdem sind die Früchte sehr gesund, weil sie zahlreiche Vitamine und Nährstoffe enthalten.
  • Neben ihrem hohen Kaliumgehalt bringen Feigen auch Eisen, Phosphor, Magnesium und Kalzium mit. Wenn es um Vitamine geht, punkten die Früchte vor allem mit den nervenstärkenden B-Vitaminen und dem Schönheitsvitamin A.
  • Wie bei vielen anderen Früchten auch, sitzen viele der gesunden Nährstoffe direkt unter der Schale der Feige. Deshalb ist es am besten für deine Gesundheit, wenn du die süße Frucht mit der Schale isst.
  • Frische Feigen sind relativ kalorienarm mit etwa 60 Kalorien pro 100 Gramm. Außerdem sind die Früchte sehr ballaststoffreich, so dass du schnell satt bist. Allein aus diesem Grund sind Feigen ein toller Snack für zwischendurch.
  • Du solltest vorsichtig sein, denn das gilt nur für die frische Frucht. Getrocknete Feigen haben ein Vielfaches an Kalorien, weil der Zuckergehalt beim Trocknen stark ansteigt. Indem du die Feigen trocknest, kannst du sie leicht selbst herstellen.

Fazit:

In diesem kurzen Leitfaden haben wir die Frage „Wie schält man Feigen?“ mit einer ausführlichen Analyse des Schälens von Feigen beantwortet. Außerdem haben wir besprochen, wie Feigen gegessen werden können und welche gesundheitlichen Vorteile sie haben.

Zitate:

https://praxistipps.focus.de/wie-isst-man-feigen-mit-oder-ohne-schale-und-mehr-profi-tipps_97480
https://www.helpster.de/feigen-schaelen-so-wird-s-gemacht_23013
https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.wie-isst-man-feigen-mhsd.4c268f73-fcc3-49a2-ac88-c46669fd2f46.html

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.