Wie schält man Rüben?

In diesem kurzen Artikel werden wir die Frage „Wie schält man Rüben?“ beantworten und ihre Vorteile diskutieren.

Wie schält man Rüben?

  1. Weiche die Rüben unter fließendem kaltem Wasser ein und bürste sie leicht ab, um äußeren Schmutz zu entfernen. Wasche die Rüben vollständig und tupfe sie dann mit einem sauberen Handtuch trocken.
  2. Lege jede Rübe auf eine Arbeitsfläche oder ein anderes flaches Schneidebrett.
  3. Entferne den Stiel und das Grün von jeder Rübe, indem du sie mit einem scharfen Messer waagerecht durchschneidest.
  4. Um einen stabilen Gemüseboden zu gewährleisten, schneidest du die Rüben quer durch den Boden.
  5. Lege eine Rübe so hin, dass sie auf einer flachen und stabilen Oberfläche liegt. Setze einen Gemüseschäler an der oberen Kante der Rübe an und ziehe ihn der Länge nach herunter.
  6. Ziehe den Gemüseschäler weiter über alle anderen Regionen der Rübe, bis alle äußeren Schichten entfernt sind.
  7. Wiederhole den Vorgang mit den restlichen Rüben, bevor du sie in Scheiben schneidest oder hackst.
  8. Bereite sie nach deinen Vorlieben zu.

Tipps:

  • Die Rüben halten sich im Kühlschrank etwa eine Woche, wenn du sie kochst oder mit anderem Gemüse wie Grünkohl, Spinat oder anderen Gemüsesorten zubereitest.
  • Schäle die Rüben erst, wenn du sie kochen willst. Wenn du sie vorzeitig schälst, können die Rüben zerdrückt werden und verderben.

Was sind die Vorteile einer Rübe?

  1. Er ist eine Quelle von Antioxidantien

Lebensmittel enthalten Antioxidantien in ihrer Zusammensetzung. Daher bieten sie viele gesundheitliche Vorteile. Dazu gehören: Verzögerung der vorzeitigen Alterung, Verbesserung des Aussehens der Haut und Stärkung des Immunsystems. 

Außerdem hat er eine gute Konzentration an Glucosinolaten, einer Substanz, die indirekt zur Krebsbekämpfung beiträgt, insbesondere bei Dickdarm- und Brustkrebs. Außerdem enthält er Flavonoide, eine andere Art von Antioxidantien, die bei der Krebsbekämpfung helfen. 

Es ist erwähnenswert, dass kein einziges Nahrungsmittel das Risiko für bestimmte Tumore minimieren kann. Deshalb ist es wichtig, sich ausgewogen zu ernähren und Sport zu treiben.

  1. Wirkt entzündungshemmend

Die Rübe ist eine Quelle von Vitamin K, das die Entzündungsreaktion des Körpers reguliert und so verschiedenen Krankheiten wie Arthritis vorbeugt. 

Es wird vermutet, dass dieser Vorteil auf das Vorhandensein einer Substanz namens Arvelexin zurückzuführen ist, die freie Radikale blockiert, die am Entzündungsprozess des Körpers beteiligt sind.

  1. Gut für die Leber

Im Allgemeinen verbessert die Rübe die Verdauung und hat eine hepatoprotektive Wirkung, d.h. sie ist gut für die Leber. Das liegt an der Konzentration von Flavonoiden, Anthocyanen und Schwefelverbindungen, die Phytonährstoffe sind und die Aktivitäten von Leberenzymen reduzieren.

  1. Fördert die Gesundheit der Knochen

Als Quelle von Kalzium und Kalium, Mineralien, die für die Knochengesundheit wichtig sind, hilft die Rübe, Knochenkrankheiten wie Osteoporose zu verhindern. Diese Krankheit macht Menschen anfälliger für Knochenbrüche. Darüber hinaus spielt Vitamin K eine wichtige Rolle im Knochenstoffwechsel.

  1. Senkt den Blutdruck

Das in der Rübe enthaltene Kalium senkt den Blutdruck aufgrund seiner gefäßerweiternden Wirkung. So hilft es, Natrium über den Urin auszuscheiden. 

Dadurch trägt sie auch indirekt zur Herz-Kreislauf-Gesundheit bei, denn Bluthochdruck ist einer der Risikofaktoren für Krankheiten, die das Herz betreffen, wie z. B. Herzinfarkte.

  1. Hilft bei Verstopfung

Als Ballaststoffquelle reguliert die Rübe den Darm und beugt Problemen wie Verstopfung vor. Verstopfung tritt in der Regel auf, wenn in der Ernährung wenig Ballaststoffe enthalten sind. 

Sie beschleunigen die Darmpassage und erhöhen die Stuhlmenge, außerdem regen sie die peristaltischen Bewegungen an. All das macht die Entleerung einfacher.

  1. Hilft bei der Gewichtskontrolle

Da sie wenig Kalorien enthält, trägt die Rübe zur Gewichtsabnahme bei. Außerdem enthält sie Ballaststoffe, die für ein besseres Sättigungsgefühl sorgen. Deshalb nimmt man am Ende weniger zu sich.

Aber es lohnt sich zu betonen, dass es für eine gesunde Gewichtsabnahme wichtig ist, sich medizinisch und ernährungswissenschaftlich untersuchen zu lassen und regelmäßig Sport zu treiben. Kein einzelnes Lebensmittel hat die Fähigkeit, Gewicht zu verlieren oder zuzunehmen.

Fazit:

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage „Wie schält man Rüben?“ beantwortet und ihre Vorteile besprochen.

Referenzen:

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.