Wie schmeckt Edamame?

In diesem kurzen Artikel geben wir eine Antwort auf die Frage „Wie schmeckt Edamame?“ und Informationen zur Lagerung von Edamame.

Wie schmeckt Edamame?

Edamame hat einen würzigeren Geschmack als Bohnenquark, der im Vergleich dazu etwas fade ist. Geschmacksprofil: Der Geschmack ist butterartig mit einem süßen und nussigen Unterton, der an Erbsen erinnert. Beschreibung: Die Textur hingegen ist härter als die einer Erbse.

Was genau ist Edamame?

Wenn Edamame geerntet wird, ist sie noch grün und in den Kinderschuhen. Daher ist Edamame weicher und genießbarer als reife Sojabohnen, die zur Herstellung von Sojamilch und Tofu verwendet werden, die hart und trocken sind. (edamame) ist das japanische Wort für „Bohnen auf einem Zweig“, was wörtlich übersetzt „Bohnen auf einem Zweig“ bedeutet. 

Man kann sowohl die Schote als auch die geschälte Form von Edamame kaufen, die in der ostasiatischen Küche eine wichtige Rolle spielt. Edamame in der Schote ist ein toller Snack, da der nicht essbare Teil der Pflanze den Geschmack der Schote verstärkt. Man kann die geschälte Form auch in Salaten und Reiszubereitungen verwenden. Edamame ist preiswert, geschälte Edamame sind dagegen etwas teurer.

Was sind einige Beispiele für mögliche Verwendungszwecke von Edamame in der Küche?

Diese anpassungsfähige Bohne kann als Vorspeise serviert oder als Element in einer Mahlzeit verwendet werden, die unter anderem Sojasauce oder Sesamöl erfordert. Du kannst Edamame problemlos direkt aus der Schote verzehren, solange die Schote nicht gebrochen ist. Es ist üblich, Edamame mit gesalzenen Schoten zu essen, was sowohl den Geschmack als auch das sensorische Erlebnis der Speise verbessert. Edamame können je nach Vorliebe heiß oder kalt gegessen werden.

Wo bekommt man Edamame?

Edamame kann aus einer Vielzahl von Quellen bezogen werden. Frisch zubereitete Edamame sind schwieriger zu bekommen als gefrorene Edamame. Es ist auch möglich, gefrorenen Edamame ohne Schale zu bekommen, obwohl er meist in Schoten vermarktet wird. Die meisten Supermärkte führen gefrorene Edamame in geschälter und ungeschälter Form in der Tiefkühlabteilung.

Eine begrenzte Anzahl von Geschäften in Japan hat noch frische Edamame im Angebot, wenn sich die Sommersaison dem Ende zuneigt. Frische Schoten sollten ein etwas flauschiges Äußeres haben, und braune Schoten, die auf Überreife hindeuten, solltest du vermeiden, wenn du sie in großen Mengen kaufst.

Wie wird Edamame gelagert?

Sobald die Sojabohnen geerntet sind, verlieren sie ihren Geschmack, deshalb ist es wichtig, sie so schnell wie möglich zu verbrauchen. Koche sie und bewahre sie eine Woche lang im Kühlschrank auf, oder lass sie ein oder zwei Tage im Kühlschrank stehen. Zubereitung: Koche die Edamame in den Schoten, bis sie kalt sind, und gib sie dann so wie sie sind in einen Zip-Top-Beutel, oder schäle die Bohnen und bewahre sie in einem luftdichten Behälter für den späteren Gebrauch auf. Verbrauche das Produkt innerhalb eines Jahres, nachdem du es in den Gefrierschrank gelegt hast.

Fazit

In diesem kurzen Artikel haben wir eine Antwort auf die Frage „Wie schmeckt Edamame?“ und Informationen zur Lagerung von Edamame gegeben.

Referenz

https://www.daskochrezept.de/magazin/edamame-gesunder-protein-snack-und-superfood#:~:text=Edamame%20 schmecken%20 leicht%20 nussig%2C%20etwas,einfach%20nur%20Lust%20auf%20MEHR!

https://www.womenshealth.de/food/food-trends/wie-isst-man-eigentlich-edamame/
https://www.springlane.de/magazin/rezeptideen/edamame/

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.