Wie schmeckt Estragon?

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Was ist Estragon?“ mit einer eingehenden Analyse des Verwendungsprofils von Estragon. Außerdem besprechen wir ein leckeres Rezept mit Estragon und seine richtige Lagerung.

Wie schmeckt Estragon?

Estragon hat einen leicht würzigen und bitter-süßen Geschmack und einen dezenten Anisgeruch. Wenn wir über den Geschmack sprechen, gibt es zwei Arten von Estragon. Russischer Estragon und französischer Estragon. Französischer Estragon hat einen bitter-süßen Geschmack und ein relativ starkes Aroma. Der russische Estragon hingegen ist besonders aromaschwach.

Was ist Estragon?

Estragon ist eine Pflanze aus der Familie der Korbblütler, die häufig in der Küche verwendet wird. Früher wurde Estragon auch als Kaiser- oder Schlangenkraut bezeichnet und hieß auch Drache oder Drache.

Wonach riecht Estragon?

Estragon schmeckt ähnlich wie eine Mischung aus Waldmeister und Fenchel.

Welche Kräuter lassen sich am besten mit Estragon kombinieren?

Estragon hat eine dominante Zelle, so dass er mit jedem Kraut kombiniert werden kann. Estragon und Thymian lassen sich gut miteinander kombinieren. Deshalb findet man sie häufig zusammen mit Rosmarin in Kräutermischungen wie Herbes de Provence. Die Kombination von würzigen Kräutern wie Estragon mit Petersilie, Kerbel und Schnittlauch ergibt einen unglaublich leckeren Geschmack. In der französischen Küche wird Estragon mit würzigem Oregano in einem Gericht kombiniert, das als Fines Herbes bekannt ist.

Ist Estragon gesund?

Studien haben gezeigt, dass Estragon heilende Eigenschaften besitzt. Er ist auch hilfreich bei der Verdauung, weil Estragon so viele Bitterstoffe enthält. Außerdem stärkt er das Verdauungssystem, indem er den Magensaft erhöht. Er hat auch eine positive Wirkung auf den Stoffwechsel und kann so gegen Gicht und Rheuma helfen.

Du kannst alle Vorteile von Estragon nutzen, indem du Estragontee trinkst. Es hat eine erstaunlich positive Wirkung auf den menschlichen Körper, diesen magischen Tee zuzubereiten. Übergieße ca. 2-3 Estragonzweige mit 250 ml kochendem Wasser und lass ihn 5 Minuten ziehen. Für einen etwas besseren Geschmack kannst du Honig dazugeben.

Wie verwendest du Estragon?

Estragon wird verwendet, um dem Essen Geschmack zu verleihen, er kann in cremigen Soßen verwendet werden, aber auch in frischen Salaten, Gerichten mit Fisch, Fleisch, Geflügel und Gemüse.

Estragon wird zum Verfeinern der Kräuterbutter verwendet. Er passt gut zu Wild und Lachs. Er wird auch für würzige Marinaden und Vinaigrettes verwendet. Auch zum Einlegen wird Estragon verwendet.

 

Vorteile 

Gut für den Magen:

Estragon ist sehr hilfreich bei der Verdauung, weil er ein wichtiges Öl enthält, das eine wichtige Rolle bei der Anregung des Magensaftes spielt, der für eine gute Verdauung hilfreich ist.

Außerdem hat er krampflösende Eigenschaften und beruhigt die entzündete Magenschleimhaut.

hilft bei Schluckauf:

Estragon ist auch hilfreich, um Schluckauf zu vermeiden. Bei Schluckauf ist es am besten, Estragon in Form von Tee zu trinken. 325 Gramm Estragonblätter mit kochendem Wasser übergießen und 10 Minuten ziehen lassen, dann abseihen und den ganzen Tag trinken.

Unterstützt das Immunsystem:

Estragon hat auch das System verbessert und unsere Abwehr gegen verschiedene Krankheiten gestärkt, weil er so viele Bitterstoffe in sich hat. Wenn du diesen Estragontee in der kalten Jahreszeit trinkst, hat er eine magische Wirkung auf dein Immunsystem

Unterdrückt den Appetit:

Die Bitter- und Gerbstoffe im Estragon sind sehr hilfreich, um den Stoffwechsel anzuregen und wirken außerdem als natürlicher Appetitzügler. Und er ist sehr hilfreich bei der Verringerung des Heißhungers auf Süßes und verbrennt auch die Energie der Übung schnell.

Nährwerte von Estragon (frisch) pro 100 Gramm 

  • Kalorien 59
  • Eiweiß 3,4 g
  • Fett 1,1 g
  • Kohlenhydrate 6,3 g
  • Ballaststoffe 5,3 g

Steak mit Estragon und Pfeffer

Zutaten 

  • 10 Bio-Eier
  • 2 Zwiebeln
  • 12 Stängel Estragon
  • 200 Milliliter Weißweinessig
  • 2 Esslöffel Zucker
  • Salz
  • 2 Esslöffel Senfkörner (hell)
  • 1 Esslöffel schwarze Pfefferkörner
  • 50 Gramm Mayonnaise
  • 1 Teelöffel Zitronensaft
  • 2 Esslöffel Vollmilchjoghurt
  • 2 Teelöffel körniger Senf
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 5 Scheiben Bauernbrot

Zutaten

  • Stück10 Bio-Eier
  • 2 Zwiebeln
  • 12 Stängel Estragon
  • 200 Milliliter Weißweinessig
  • 2 Esslöffel Zucker
  • 2 Esslöffel Senfkörner (hell)
  • 1 Esslöffel schwarze Pfefferkörner
  • 50 Gramm Mayonnaise
  • 1 Teelöffel Zitronensaft
  • 2 Esslöffel Vollmilchjoghurt
  • 2 Teelöffel körniger Senfpfeffer (frisch gemahlen)
  • 5 Scheiben Bauernbrot

Vorbereitung

Eier 10 Minuten lang in Wasser hart kochen, dann mit kaltem Wasser abspülen und schälen, solange sie noch warm sind. Koche etwas Wasser, schneide die Zwiebeln in Achtel, ohne sie zu schälen, koche sie 1 Minute im Wasser und lass sie dann in einem Sieb abtropfen. Spüle den Estragon gründlich ab. Schichte die Eier, 10 Estragonzweige und die Zwiebeln in ein großes Glas mit einem Fassungsvermögen von etwa 1,5 Litern, z. B. ein Einmachglas.

350 ml Wasser, Essig, Zucker, 1 Teelöffel Salz, Senf und Pfeffer kurz aufkochen. Sofort über die Eier und Zwiebeln gießen. Das Glas verschließen und über Nacht in den Kühlschrank stellen. Mayonnaise, Zitronensaft, Joghurt und Senf verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Brotscheiben vierteln und mit Mayonnaise bestreichen. Die restlichen Estragonblätter abzupfen und fein hacken. Schneide die Eier in Stücke, lege sie auf das Brot und bestreue sie mit Pfeffer und etwas Estragon.

Wie bewahre ich Estragon am besten auf?

Estragon sollte in einem luftdicht verschlossenen Gefäß gelagert werden und an einem trockenen, kühlen und dunklen Ort aufbewahrt werden Estragon ist nicht so lichtempfindlich, daher ist es gut, ihn an einem dunklen Ort aufzubewahren

Fazit

In diesem kurzen Leitfaden haben wir die Frage „Was ist Estragon?“ mit einer ausführlichen Analyse des Verwendungsprofils von Estragon beantwortet. Außerdem haben wir das köstliche Rezept mit Estragon und seine richtige Lagerung besprochen.

Zitat

https://www.gewuerzkarawane.de/estragon.html
https://eatsmarter.de/lexikon/warenkunde/kraeuter/estragon

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert