Wie schmeckt Fischsauce?

In diesem kurzen Artikel geben wir eine Antwort auf die Frage „Wie schmeckt Fischsauce?“ und Informationen über den Fisch, der für die Herstellung von Fischsauce verwendet wird.

Wie schmeckt Fischsauce?

Die Umami-Noten in der Fischsauce verleihen ihr einen salzigen, herzhaften und erdigen Geschmack. Mit ihrem flüssigen, süßlich-würzigen Geschmack und einem süßen Unterton ist diese Sauce alles andere als gewöhnlich. Auch wenn es einige regionale Unterschiede gibt, ist der Geschmack der meisten Marken bemerkenswert einheitlich. Trotzdem reicht eine kleine Menge Sauce für einen langen Weg.

Was hat es mit diesem Zeug auf sich, das sich „Fischsauce“ nennt?

Die Fermentierung von Fisch mit Salz und Wasser wird seit langem zur Herstellung von Fischsauce verwendet, einer aromatischen asiatischen Würze, die vielen Speisen einen salzigen, umamiartigen Geschmack verleiht.

Fischsauce kann in der Küche als Ersatz für Sojasaucen oder Saucen mit Austerngeschmack verwendet werden. Mit diesem Gewürz kannst du dem Gericht den gleichen Geschmack verleihen.

Durch die Zugabe dieses Gewürzes erhält deine Suppe genau die richtige Menge an Salz, ohne von den anderen Aromen überwältigt zu werden.

Jede thailändische Küche kann von dem umamireichen Geschmack der Fischsauce profitieren, der in der Fischsauce enthalten ist.

Welche Art von Sauce kann Fischsauce ersetzen?

Es gibt viele Ersatzstoffe für die Fischsoße, die der Worcestershire-Soße, der Austernsoße und der Sojasoße ähnlich sind.

Worcestershire-Sauce basiert ebenfalls auf Sardellen, was sie der Sardellenpaste sehr ähnlich macht.

Welche Fischsauce wird aus welchem Fisch hergestellt?

Sardellen, eine Art Meeresfisch, sind die Hauptzutat für Fischsauce.

Die Sardellen werden ausgenommen und bis zu zwei Jahre lang in einem großen Fass mit Salz fermentiert.

Sardellenextrakt, Zucker und Essig runden das Endergebnis ab, das etwa zur Hälfte aus Wasser und zur Hälfte aus Sardellenextrakt besteht. Es gibt ein paar Marken, die verschiedene Arten von Fisch- oder Garnelenpaste verwenden, aber das ist nicht üblich.

Wie stellt man Fischsauce her?

Um diese salzige braune Paste herzustellen, werden Sardellen mit Meerwasser fermentiert und die Flüssigkeit anschließend abgeseiht, um das Salz zu entfernen.

Wenn du zum ersten Mal Fischsauce riechst, empfinden viele Menschen sie als unangenehm, weil sie sie mit faulenden Meeresfrüchten oder Abwässern gleichsetzen.

Richtig gekocht kann das Geschmacksprofil in einer Vielzahl von Gerichten genossen werden, von thailändischen Currys bis zur vietnamesischen Pho-Nudelsuppe.

Für Kochanfänger mag es abschreckend wirken, aber wenn sie erst einmal wissen, wie man es richtig verwendet, kann es eine wichtige Zutat in vielen Küchen sein.

Im Folgenden findest du weitere Blogs, die dich interessieren könnten:

Wie lange bleibt ein vakuumverpackter Fisch frisch?

Wie lange ist Fisch im Kühlschrank haltbar?

Wie viel Fett ist in Fisch?

Fazit

In diesem kurzen Artikel haben wir eine Antwort auf die Frage „Wie schmeckt Fischsauce?“ und Informationen über den Fisch, der für die Herstellung von Fischsauce verwendet wird, gegeben.

Referenz

https://asiastreetfood.com/zutat/fischsauce/

https://www.essen-und-trinken.de/fischsauce

https://isott2020.com/4541-does-thai-fish-sauce-taste-fishy.html

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.