Wie schmeckt Whiskey?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie schmeckt Whiskey?“ und geben Informationen zu den verschiedenen Geschmacksrichtungen von Whiskey.

Wie schmeckt Whiskey?

Whiskey kann rauchig, weich, intensiv, leicht oder scharf schmecken. Es gibt eine Vielzahl von Geschmacksrichtungen, die Whiskey hat, und der Geschmack variiert je nach Region.

Zu den anderen Geschmacksrichtungen im Whiskey gehören süß, blumig, würzig, fruchtig, grasig, malzig, holzig, torfig oder alkoholisch.

Die gegebenen Aromen können mehr oder weniger stark ausgeprägt sein. Auch das Aroma des Whiskeys trägt zu seinem Geschmack bei.

Wie schmeckt der süße aromatisierte Whiskey?

Der Whiskey mit süßem Geschmack kann entweder nach Karamell, braunem Zucker, Vanille oder Honig schmecken. Er kann auch einen rosinen- oder dattelähnlichen Geschmack haben.

Der süße Geschmack des Whiskeys hängt von der Kontaktzeit des Whiskeys mit dem Eichenfass ab (besonders der Vanille- oder Karamellgeschmack).

Einige Beispiele für süßere Whiskeys sind Maker’s Mark 45% oder Glen Moray 16 Jahre 40%.

Wie schmeckt der fruchtig aromatisierte Whiskey?

Der Whiskey mit Fruchtgeschmack hat einen fruchtigen Beigeschmack. Dazu gehört der Geschmack von Apfel, Banane, Zitrusfrüchten, Trockenfrüchten, Trauben oder Pfirsich. 

Die lange Lagerung des Whiskeys im Fass kann zu diesen Aromen beitragen. Ein Beispiel für einen Whiskey mit Fruchtgeschmack ist Redbreast 12 Jahre 40%.

Wie schmeckt Whiskey mit Blumen- oder Grasgeschmack?

Die blumigen oder grasigen Aromen erinnern an Jasmin, Lilien, Rosen, Beeren, Heu, Kräuter, Pfirsich, frisches Gras, Raps oder Beeren. 

Diese blumigen oder grasigen Töne sind ziemlich mild, aber das Aroma wird intensiv, wenn Wasser hinzugefügt wird. Ein Beispiel für diese Art von Whiskey wäre der Nikka Blended Whiskey 40%.

Wie schmeckt ein würziger oder nussiger Whiskey?

Die nussigen oder würzigen Aromen bestehen aus Zimt, Vanille, Pfeffer, Haselnüssen, Mandeln, Tabak, Muskatnuss, Kaffee oder einem gerösteten nussartigen Geschmack. 

Auch ein Röstaroma kann beobachtet werden. Ein Beispiel für diese Art von Whiskey wäre Talisker 10 Jahre 45,8%.

Wie schmeckt Whiskey mit Malzgeschmack?

Die mit Malz aromatisierten Whiskeys haben einen Geschmack, der an Hafer, helles Bier, Mais, andere Getreidesorten oder Vollkornbrot erinnert. Ein Beispiel für diese Art von Whiskey wäre der Isle of Jura 10 Jahre 40%.

Wie schmeckt Whiskey mit Holzaroma?

Hier können zwei Unterscheidungen getroffen werden. Der eigentliche Holzgeschmack oder der Geschmack, der durch die Lagerung des Whiskeys in einem Fass entsteht.

Der eigentliche holzige Wein erinnert an Sägemehl, Lakritze, Leinen oder Eiche. Ein Beispiel für diese Art von Whiskey wäre der Macallan 12 Jahre Fine Oak 43%.

Das holzige Aroma, das durch die Lagerung in einem Fass entsteht, erinnert an Cognac, Bourbon, Sherry, Wein oder Portwein. Ein Beispiel für diese Art von Whiskey wäre Slyrs Rum Finish 46%.  

Fazit 

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage „Wie schmeckt Whiskey?“ beantwortet und Informationen zu den verschiedenen Geschmacksrichtungen von Whiskey gegeben.

Referenz

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.