Wie schmeckt Yuzu? 

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Wie schmeckt Yuzu?“ mit einer eingehenden Analyse des Geschmacksprofils von Yuzu. Außerdem werden wir erörtern, wie gesund ist Yuzu?

Wie schmeckt Yuzu? 

Der übliche Duft der Yuzu-Frucht ist deutlich nuancierter und geht weit über „zitronig“ hinaus. Der Geschmack ist sauer, leicht bitter und bis zu einem gewissen Grad süß und fruchtig.

Was ist Yuzu?

Yuzu-Früchte sind etwas größer als Zitronen, haben aber einen viel höheren Kerngehalt. Daher produziert sie weniger Saft und ist deshalb teurer. In den letzten Jahren hat sich die Yuzu in der gehobenen Gastronomie einen Namen gemacht, wo sie eine wichtige Zutat für Fischgerichte ist.

Wie sieht Yuzu aus?

Die zweiflügeligen Blätter der Yuzu sind typisch für exotische Zitruspflanzen. Sie sind schlank und länglich und verleihen der Pflanze ein einzigartiges Aussehen. Wenn du die Yuzu pflanzt, achte auf ihre langen Dornen, mit denen du dich verletzen könntest.

Die Pflanze wächst langsam, und die Wuchsform kann als Strauch oder Hochstamm gestaltet werden. Die Zitrusblüten blühen normalerweise im mittleren bis späten Frühjahr. Yuzu ist, wie andere Zitrusarten auch, selbstbefruchtend, daher setzen die Blüten schnell Früchte an.

Auch wenn die Frucht als Yuzu-Zitrone bezeichnet wird, hat sie eine runde Form. Am Anfang ist sie glatt und rund, aber wenn sie reift, wird sie faltig und weniger ansprechend.

Die Frucht:

Die sogenannten Septen, die die Kerne enthalten, unterteilen das Innere der Yuzu deutlich in Kammern. Das Exokarp oder Flavedo, das die äußere Schale bildet, ist nicht übermäßig dick. Die innere Schale, das sogenannte Mesokarp oder Albedo, ist ebenfalls recht groß. 

Die Yuzu hingegen hat keine übermäßige Menge an Beuteln (Endokarp), was erklärt, warum Yuzu-Saft so teuer ist.

Saison:

Die Yuzu-Saison dauert etwa eineinhalb Monate, von Oktober bis Dezember. Auch Farbe und Aroma können je nach Erntemonat variieren: Die geernteten Früchte sind zu Beginn der Saison grünlich und werden im Laufe der Saison leuchtend gelb.

Yuzu Familie:

  • Rutaceae
  • Wissenschaftlicher Name:
  • Siebolg ex tanaka

Einkaufen

Frische Yuzu-Früchte sind in diesem Land nur schwer zu bekommen. Während der Saison kann man sie in Feinkostläden, auf asiatischen Märkten oder mit etwas Glück auch online finden. Yuzu-Limonade hingegen ist in einigen Supermärkten erhältlich, während Yuzu-Saft, -Sirup, -Pulver und -Tee eher in Online-Shops zu finden sind.

Lagerung

Zitrusfrüchte reifen nach dem Pflücken nicht nach, behalten aber ihren Reifegrad bei. Auch der Nährwert und der Geschmack der Lebensmittel bleiben mit der Zeit erhalten. Wenn du frische Yuzus kaufst, halten sie sich etwa drei Wochen, wenn sie kühl gelagert werden.

Wie gesund ist Yuzu?

Yuzu ist wie andere Zitrusfrüchte kalorienarm und enthält viel Vitamin C. In der Frucht sind sekundäre Pflanzenstoffe, Fruchtsäuren und starke Aromen enthalten.

 Zitrusfrüchte haben einen geringen Mineralstoffgehalt, obwohl sie neben Vitamin C auch Kalium, Kalzium, Phosphor, B-Vitamine und Provitamin A enthalten.

 Vitamin C, Pektin, ätherische Öle und sekundäre Pflanzenstoffe wie Flavonoide sind in der Schale reichlich vorhanden.

Verwendet:

Yuzus, insbesondere die Öle in der Schale, werden häufig in der Parfümerie und neuerdings auch in der feinen Küche verwendet, da der Saft ein viel reicheres Aroma hat als die Zitrone.

Nährwertangaben:

  • Kalorien 53
  • Kohlenhydrate 13,3 g
  • Eiweiß 0,8 g
  • Fett 0,3g
  • Ballaststoffe 1,8 g
  • Vitamin C 59% (Tageswert)
  • Vitamin A 31% (DV)
  • Thiamin 5% (DV)
  • Vitamin B6 5% (DV)
  • Vitamin B5 4% (DV)
  • Kupfer 5% (DV)

Gesundheitliche Vorteile:

  • Enthält starke Antioxidantien
  • Erhöht die Blutzirkulation
  • Hat krebshemmende Eigenschaften
  • Schützt das Gehirn
  • Entfernt Entzündungen
  • Stärkt die Immunität
  • Es reduziert das Risiko von chronischen Krankheiten

Enthält starke Antioxidantien:

Freie Radikale werden durch Antioxidantien neutralisiert, das sind Chemikalien, die sie unschädlich machen. Wenn die Menge dieser reaktiven Chemikalien im Körper zu groß wird, schädigen sie die Zellen und verursachen oxidativen Stress. Viele Krankheiten werden mit Stress in Verbindung gebracht.

Es wird angenommen, dass eine antioxidantienreiche Ernährung das Risiko für kognitive Probleme, Herzkrankheiten und bestimmte Krebsarten senkt. Vitamin C, Carotinoide und Flavonoide gehören zu den Antioxidantien, die in der Yuzu-Frucht enthalten sind. 

Vitamin C ist ein Antioxidans, das auch zur Wiederauffüllung anderer Antioxidantien im Körper beiträgt, wie z. B. Vitamin E.

Erhöht die Blutzirkulation:

Nach einer Wunde hilft die Blutgerinnung, die Blutung zu stoppen. Eine übermäßige Blutgerinnung hingegen kann zu Verstopfungen in den kleinen und großen Blutgefäßen führen, was wiederum Herzkrankheiten, Herzinfarkte und Schlaganfälle begünstigt und das Risiko von Herzkrankheiten senkt.

Hat krebshemmende Eigenschaften:

Die Schale der Yuzu-Frucht Tangerine und das Flavonoid Nobiletin sind enthalten. Nobiletin hemmte im Reagenzglas und in Tierversuchen das Tumorwachstum, während Tangeretin die Vermehrung von Leukämiezellen hemmte.

Schützt das Gehirn:

Frucht der Yuzu Sie hat das Potenzial, das Gehirn vor Krankheiten wie Alzheimer zu schützen. Die langfristige Einnahme von Yuzu-Extrakt verbessert nachweislich die kognitiven Funktionen und die Blutzuckerkontrolle.

Entfernt Entzündungen:

Eine Entzündung ist eine natürliche immunologische Reaktion, die auftritt, wenn Gewebe im Körper verletzt oder beschädigt wird. Chronische Entzündungen hingegen können gefährlich sein und zum Fortschreiten der Krankheit beitragen. 

Die Antioxidantien in der Yuzu-Frucht helfen, schädliche freie Radikale zu neutralisieren. Entzündungen und chronische Krankheiten werden beide durch freie Radikale verursacht.

Stärkt die Immunität:

Die Yuzu-Frucht ist reich an Vitamin C und Antioxidantien, die dir helfen können, gesund zu bleiben, indem sie dein Immunsystem stärken. Außerdem kann sie helfen, Lungenentzündung, Malaria und Durchfall zu vermeiden und die Symptome dieser Krankheiten zu lindern.

Es reduziert das Risiko chronischer Krankheiten:

Die entzündungshemmenden Eigenschaften der Yuzu-Frucht können auch dazu beitragen, das Risiko chronischer Krankheiten zu minimieren. Denn Entzündungen werden mit dem Auftreten einer Reihe von chronischen Krankheiten in Verbindung gebracht 

.

Einige Nebeneffekte von Yuzu:

Zitrusschalen können bei bestimmten Menschen auch allergische Reaktionen hervorrufen. Zu den Symptomen der Kontaktdermatitis gehören Brennen, Juckreiz und trockene, schuppige Haut nach Kontakt mit der Schale der Frucht.

Fazit:

In diesem kurzen Leitfaden haben wir die Frage „Wie schmeckt Yuzu?“ mit einer ausführlichen Analyse des Geschmacksprofils von Yuzu beantwortet. Außerdem haben wir die gesundheitlichen Vorteile und einige Nebenwirkungen von Yuzu besprochen.

Zitate:

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Yuzu
https://www.diyetz.com/de/yuzu-meyvesi-faydalari/
https://www.lubera.com/de/gartenbuch/winterharter-zitronenbaum-p1879#Die-Yuzu—ein–fast–winterharter-Zitronenbaum
https://eatsmarter.de/lexikon/warenkunde/obst/yuzu
https://www.worldsoffood.de/gastro-und-gourmet/item/2811-unterschied-zwischen-yuzu-und-zitrone.html

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.