Wie schmilzt man Schokolade in der Mikrowelle?

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Wie schmilzt man Schokolade in der Mikrowelle?“ mit einer ausführlichen Analyse. Außerdem werden wir alternative Methoden zum Schmelzen von Schokolade diskutieren.

Wie schmilzt man Schokolade in der Mikrowelle?

Um Schokolade zu schmelzen, solltest du mit gehackter Schokolade beginnen. Du brauchst auch eine Schüssel, wenn du ein Gericht zubereitest, für das Milch, Butter oder Kokosnussöl benötigt wird. Stell den Timer der Mikrowelle auf eine Minute und die Wattzahl auf 600 Watt ein und schon kann es losgehen.

Nimm das Glas sofort nach Beendigung des Kochvorgangs aus der Mikrowelle und schwenke es ein wenig. So wird sichergestellt, dass die Hitze gleichmäßig verteilt wird. Stell den Timer für weitere 10 Sekunden ein, wenn noch große Schokoladenstücke in der geschmolzenen Tafel sind. Wenn alle Teile geschmolzen sind, wiederhole den Vorgang immer wieder.

Wenn du dir unsicher bist, verwende kürzere Intervalle, damit die Schokolade nicht anbrennt oder gerinnt. Um Geld zu sparen, kannst du auch ein paar Esslöffel geschmolzene Butter oder Pflanzenöl hinzufügen.

Wie viele Watt müssen eingestellt werden?

Wenn es darum geht, Schokolade in der Mikrowelle zu schmelzen, sind 600 Watt mehr als genug Leistung. Wegen der hohen Verbrennungsgefahr solltest du an dieser Stelle mit Vorsicht vorgehen. Je höher die Milchmenge ist, desto größer ist die Gefahr, dass die Schokolade verbrennt oder gerinnt. Weil die Schokolade mit einem grauen Schleier trocknet, ist das äußerst irritierend anzusehen.

Der Schmelzpunkt von weißer Schokolade liegt zum Beispiel bei etwa 40-45 °C, während der Schmelzpunkt von dunkler Schokolade bei 45-50 °C liegt. Wenn du die Mikrowelle benutzen willst, solltest du daher mit einer niedrigeren Wattzahl beginnen. Das gilt besonders für Kinderschokolade, weil sie einen hohen Milchanteil hat.

Welche Schokolade kann schmelzen?

Im Allgemeinen kann man jede Art von Schokolade in der Mikrowelle schmelzen. Schokolade, die mehr Kakao enthält, neigt eher zum Emulgieren. Bei weißer Schokolade musst du damit rechnen, dass sie leicht bröckelt. Die Zugabe von etwas Sahne oder Fett verbessert hier die Verarbeitungseigenschaften.

Auch wenn Kuvertüre flüssiger ist und sich leichter verarbeiten lässt, macht es keinen Unterschied, welche Art von Schokolade du verwendest. Außerdem ist sie hitzebeständiger und klumpt nicht so leicht wie herkömmliche Block- oder Tafelschokolade. Die Verwendung von Kuvertüre ist viel günstiger als die von herkömmlicher Schokolade.

Alternativen zur Mikrowelle: Thermomix oder Wasserbad

Eine Mikrowelle ist nicht in jedem Haushalt vorhanden. Natürlich ist es in diesem Fall nicht nötig, Schokolade zu schmelzen. Das Schmelzen im Wasserbad ist eine traditionelle Methode, aber es gibt auch andere.

Schmelze die Schokolade in einem Wasserbad

Das Schmelzen von Schokolade im Wasserbad ist die gängigste und konventionellste Methode. Auf diese Weise wird die Schokolade nicht verbrannt, da das Wasser in der Pfanne nur sanft erhitzt wird.

Um Schokolade in einem Wasserbad zu schmelzen, brauchst du Folgendes:

  • Süßwaren oder Schokolade deiner Wahl
  • Messer von hervorragender Qualität mit rasiermesserscharfer Klinge
  • Besteckhalter
  • Topf, der groß genug ist, um die Schüssel aufzunehmen
  • Das ist eine Schüssel (vorzugsweise aus Metall)
  • Wenn du keinen hast, kannst du auch einen kleineren Topf verwenden, der in den größeren passt.
  • Umrühren mit einem Löffel
  • Wasser

Schokolade im Wasserbad schmelzen

  • Zerhacke die Schokolade mit einem Messer schnell und gleichmäßig.
  • Stelle die Schüssel in den (großen) Topf, nachdem du gerade so viel Wasser hinzugefügt hast, dass das Wasser nicht überschwappt.
  • Die Schokolade sollte in die Schüssel gegeben werden.
  • Wenn die Schokolade zu schmelzen beginnt, nimm sie vom Herd. Achte darauf, dass das Wasser zu keinem Zeitpunkt kocht!
  • Der Herd sollte auf eine niedrige bis mittlere Temperatur eingestellt sein. Verquirle die Schokolade langsam, damit sie gleichmäßig schmilzt.
  • Nimm die Schüssel heraus und verwende sie, nachdem die Schokolade vollständig geschmolzen ist.

Mit dem Thermomix

Der Thermomixer kann auch zum Schmelzen von Schokolade verwendet werden. Dazu musst du das Gerät etwa zwei Minuten lang auf eine Temperatur von 40 Grad einstellen. Wenn die Schokolade immer noch klumpig ist, wiederhole den Vorgang wie bei der Mikrowellenmethode.

Das Schmelzen der Schokolade in einem Gefrierbeutel im Thermomix Varoma-Garbehälter ist eine weitere Möglichkeit, die besonders schmutzfrei ist.

Im Topf

Natürlich musst du kein Wasserbad verwenden, wenn du die Schokolade lieber in einem Topf, einer Pfanne oder einem Wärmeschrank schmelzen möchtest. Stelle deinen Brenner auf die niedrigste Stufe und schalte den Topf von Zeit zu Zeit aus, damit er nicht überhitzt. Die Schokolade verbrennt schnell und wird bitter, wenn sie nicht angefeuchtet wird. Deshalb musst du besonders vorsichtig sein.

Im Folgenden findest du weitere Blogs, die dich interessieren könnten: 

Wie schmilzt man Schokolade?

Was sind Schokoladen-Minze-Rezepte?

Wie macht man eine Schokoladenglasur, die weich bleibt?

Fazit

In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir die Frage „Wie schmilzt man Schokolade in der Mikrowelle?“ mit einer ausführlichen Analyse. Außerdem werden wir alternative Methoden zum Schmelzen von Schokolade diskutieren.

Zitat

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.