Wie schneidest du Wraps?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie schneidet man Wraps zu?“, indem wir dir zeigen, wie man das macht. Außerdem zeigen wir dir, wie du einen Wrap zu Hause rollen und montieren kannst.

Wie schneidest du Wraps?

Um den Wrap leichter zu essen, schneide ihn diagonal in der Mitte durch. Um einen sauberen Schnitt zu erzielen, verwende ein sehr scharfes Messer. Schneide mit der Klinge in einem diagonalen Winkel in der Mitte des Wraps ein. Danach teilst du die Hälften und garnierst sie zum Servieren mit Salat.

Wie rollt man einen Wrap am besten?

  1. Falte den Wickel in der Mitte von außen nach innen. Bringe beide Seiten des Wickels in die Mitte, zwischen 2,5 cm und 7,6 cm. 
  2. Je nach Größe des Wraps solltest du zwischen 5 und 8 cm zwischen den Seiten lassen. Wenn du hineinbeißt, fällt die Füllung nicht heraus.
  3. Falte das untere Drittel des Papiers in die Mitte.
  4. Hebe die Kante an und falte sie zur Mitte hin, um deine Falte zu erzeugen (etwa ein Drittel des Wickels). Die Falte muss nicht makellos sein, aber wenn du zwei Drittel des Wickels unbedeckt lässt, kannst du die Faltung leichter vollenden.
  5. Während du den Wickel aufrollst, drückst du die Füllung wieder hinein. Wenn du den Wickel faltest, kann die Füllung entweichen. 
  6. Drücke sie mit deinen Händen wieder hinein. Dadurch wird die Füllung besser festgehalten. Die Füllung sollte innerhalb des Wickels bleiben, um die Falten zu verstärken. Das verhindert auch, dass die Füllung an den Rändern herausfällt.
  7. Falte von unten nach oben, bis du dich dem Ende näherst. Falte den Umschlag in der Hälfte und drehe ihn dann um, um eine weitere Falte zu machen.
  8. Fahre mit dem Falten fort, bis du fertig bist. Je nach Größe musst du es vielleicht zwei bis drei Mal falten. Die Menge der Verpackung bestimmt die Anzahl der erforderlichen Faltungen. Falte es erneut, wenn es ziemlich voll ist. Bei einer dünneren Verpackung reicht es, sie zweimal zu falten.
  9. Verschließe die Enden des Wraps mit einem Gewürz deiner Wahl. 
  10. Um das Sandwich zu versiegeln, streichst du eine dünne Schicht Hummus, Soße oder ein anderes Gewürz deiner Wahl darauf. Damit sich die Würze nicht auf dem ganzen Teig verteilt, solltest du nur eine kleine Menge verwenden. 
  11. Dieser Schritt ist zwar optional, aber er hilft dabei, den Wrap beim Servieren und Essen zusammenzufalten. Wenn du zu viel Gewürze hinzufügst, wird der Wrap überallhin gespritzt.
  12. Um die Falte zu fixieren, übe Druck auf das Tuch aus, sobald es gefaltet ist. Drücke es nach dem Falten und Schließen sanft auf den faltenfreien Teil des Wickels. Du kannst dazu deine Hände oder einen Spachtel benutzen.
  13. So behält der Wrap seine Form und verteilt den Hummus, das Relish oder die Sauce gleichmäßig auf dem Teig.
  14. Schneide nun wie zuvor beschrieben.

Was genau ist ein Wrap?

Das Wort „Wrap“ leitet sich von dem englischen Verb „to wrap“ ab, was „einwickeln“ bedeutet. Genau das zeichnet den Wrap als einzigartige und erfinderische kulinarische Zubereitung aus: Es ist ein Sandwich, das zwischen sehr dünnen Brötchen mit einer Vielzahl von Füllungen eingewickelt wird.

Wie machst du einen Wrap zu Hause?

Unten findest du eine Anleitung, wie du deinen eigenen leckeren und gesunden Wrap zubereiten kannst:

  1. Wähle das Brot – Fladenbrot (arabischer Herkunft, sehr dünn, leicht zu falten und zu rollen) ist die beste Wahl für das Rollen der Wraps. Supermärkte und Kaufhäuser bieten es an.
  1. Fülle sie mit allem, was du magst – Frischkäse, Schinken, Putenbrust und Bolognese in Scheiben, Pastrami, Hühnerfleisch, Thunfisch, Salami, Parma, etc.
  1. Füge Grünzeug hinzu – Salatblätter, Brunnenkresse, Rucola, gewürfelte Tomaten, Karotten- oder Gurkenstifte und sogar kleine Obststücke wie Mango, Birne, getrocknete Aprikosen oder Rosinen, um eine gesündere und nahrhaftere Mahlzeit zu erhalten.
  1. Zusammensetzen – Verteile die Füllung in der Mitte des Brotes und falte es um. Dann rollst du es vorsichtig auf wie eine lange Schweizer Rolle. Genieße es, indem du es in zwei oder drei Portionen teilst.

Fazit:

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage „Wie schneidet man Wraps zu?“ beantwortet, indem wir dir gezeigt haben, wie man das macht. Außerdem haben wir dir gezeigt, wie du einen Wrap zu Hause rollen und montieren kannst.

Referenzen:

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.