Wie schneidet man Avocado für Sushi?

In diesem kurzen Artikel zeigen wir dir, wie du Avocado für Sushi schneidest und stellen dir verschiedene Avocado-Sushi-Rezepte vor, um dir Ideen für die Zubereitung zu geben.

Orientalisches Essen ist super trendy, aber wie wäre es, wenn du die Rezepte ein wenig tropischer gestaltest? Ein Sushi-Rezept mit Avocado ist perfekt, um Freunde und Familie zu Hause zu überraschen!

Wie schneidet man Avocado für Sushi?

  1. Schneide die Avocado der Länge nach auf, sodass der Kern vollständig eingeschlossen ist.
  2. Um den Kern aus der Avocado zu entfernen, schneide sie mit einer leichten Drehung auf.
  3. Halte die Avocado mit einem Tuch fest und „schlage“ den Kern mit einem Messer leicht an. Wenn er im Messer eingeklemmt ist, ziehe ihn einfach heraus.
  4. Um zu vermeiden, dass die Schale durchstochen wird, schneidest du mit der Messerspitze quer über die Breite ein. Das ist die perfekte Breite, um sie auf Sushi zu legen.
  5. Stecke einen großen Löffel zwischen das Fruchtfleisch und die Schale und entferne das Fruchtfleisch vorsichtig – mehr ist nicht nötig! Du kannst die gleiche Technik wie einen Löffel verwenden, um das gesamte Fruchtfleisch zu entfernen.
  6. Passe die Breite der Fruchtfleischstreifen bei Bedarf an, damit sie perfekt in das Sushi passen.

Siehe Ideen für fertige Sushi:

Avocado Sushi

Zutaten:

  • 2 Tassen brauner Reis (4 Stunden eingeweicht)
  • 1 japanische Salatgurke
  • 1 Avocado
  • 1 Mango
  • 1/2 Tasse (Tee) Mirin
  • 3 und 3/4 Tassen (Tee) Wasser
  • 1 Teelöffel Salz
  • Nori-Algen

Methode der Zubereitung:

  1. Gib den Reis mit Wasser und Salz in den Schnellkochtopf und lass ihn 30 Minuten lang kochen.
  2. Nimm den Reis aus der Pfanne, solange er noch heiß ist, gib den Mirin dazu, mische ihn und decke ihn mit einem Tuch ab. Lasse ihn zehn Minuten lang ruhen.
  3. Schäle die Mango, die Gurke und die Avocado.
  4. Dann schneide die drei der Länge nach durch.
  5. wie man zusammenbaut
  6. Lege das Nori-Blatt auf ein Schneidebrett. Befeuchte deine Fingerspitzen mit Wasser und verteile den gekochten Reis auf 90% des Blattes.
  7. Lasse zwei Finger ohne Reis oben auf dem Blatt liegen. Ordne die Mango-, Gurken- und Avocadostücke waagerecht an und beginne, das Sushi zu rollen.
  8. Drücke die Rolle gut an. Schneide die Rolle in fünf zwei Zentimeter breite Scheiben.
  9. Mit Sesam bestreuen oder mit kleinen Avocadoscheiben dekorieren. Mit Sojasauce servieren.

Gurkensushi mit Garnelen und Avocado

Zutaten:

  • 250 g Garnelen (gekocht)
  • 1 Schnittlauch
  • 1 Avocado
  • 2 Esslöffel Mayonnaise
  • ½ Teelöffel Wasabi
  • ½ Esslöffel Crème fraîche
  • Salz
  • 2 Salatgurken
  • 5 g schwarze Sesamkörner
  • 10 g roter Senf (optional)

Methode der Zubereitung:

  1. Schneide die Garnelen in zwei Hälften.
  2. Schneide den Schnittlauch in kleine Ringe.
  3. Schneide die Avocado in kleine Würfel.
  4. Die Mayonnaise mit dem Wasabi und der Crème Fraîche vermischen.
  5. Mische dann die Garnelen mit den Zwiebelringen und der Avocado zusammen mit der Wasabi-Mayonnaise. Und mit ein wenig Salz abschmecken.
  6. Schneide die Gurken in etwa 2,5 cm dicke Scheiben und entferne die Kerne mit einem kleinen Löffel. In der Mitte der Gurke sollte sich ein kleines Loch bilden.
  7. Gib die Garnelenmischung in die Gurken-„Tassen“ und bestreue sie mit schwarzem Sesam und rotem Senf.

California Roll (Sushi mit Kani und Avocado)

Zutaten:

  • 1/2 Salatgurke
  • 1 Avocado nach Art einer Avocado
  • 90 g gehackte Kani kama
  • 4 Esslöffel Mayonnaise
  • 4 Blätter Nori
  • 500 g gekochter Sushi-Reis
  • 2 1/2 Esslöffel Sesamsamen
  • 4 Teelöffel Fischeier

Methode der Zubereitung:

  1. Schneide die Spitze der Gurke ab, entsorge sie und schneide sie in Stifte. 
  2. Dann halbiere die Avocado, entferne den Kern und die Schale und schneide sie in Scheiben, wie wir es dir zuvor gezeigt haben.
  3. In einer Schüssel das Kani mit der Mayonnaise vermischen.
  4. Lege ein Blatt Nori auf eine Bambusmatte. Befeuchte deine Hände und lege eine Schicht Reis darauf, so dass am unteren Rand des Blattes ein 1 cm breiter Rand frei bleibt. 
  5. Streue die Sesamsamen darüber und drehe das Blatt vorsichtig um, so dass der Reis unter dem Nori liegt.
  6. Mache einen Streifen mit 1 Esslöffel Kani-Füllung, waagerecht, etwa 1/3 der Größe des Nori, von oben gemessen. 
  7. Gib 1-2 Gurkenstifte und 1-3 Avocadoscheiben zusammen mit der Füllung dazu.
  8. Beginne oben und rolle alles mit Hilfe der Bambusmatte auf, wobei du die Rolle fest zusammendrückst. 
  9. Befeuchte den unbedeckten Rand des Nori, damit er an der Sushi-Rolle kleben bleibt. Wiederhole den Vorgang mit den restlichen Zutaten.
  10. Schneide jede Sushirolle in 2 cm große Stücke und dekoriere sie vor dem Servieren mit Fischrogen.

Fazit:

In diesem kurzen Artikel haben wir dir gezeigt, wie du die Avocado für Sushi schneidest und verschiedene Avocado-Sushi-Rezepte vorgestellt, um dir Ideen für die Zubereitung zu geben.

Referenzen:

https://www.chefkoch.de/rezepte/3653211549913985/Avocado-Sushi.html
https://www.gutekueche.at/avocado-maki-rezept-20108
https://www.essen-und-trinken.de/rezepte/53789-rzpt-maki-sushi-mit-avocado-und-sesam

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.