Wie schneidet man Butter in Flocken?

In diesem kurzen Artikel werden wir die Frage „Wie schneidet man Butter in Flocken?“ beantworten, indem wir dir alle Schritte erklären.

Wie schneidet man Butter in Flocken?

Um die Butter in Flocken zu schneiden, damit sie in das Mehl eingearbeitet werden kann, solltest du sowohl Butter als auch Mehl zur Hand haben.

  1. Schneide zunächst die Butter in kleine Stücke und gib sie zusammen mit der Mehlmischung in eine Rührschüssel.
  2. Die Menge der zu schneidenden Butter hängt vom Rezept ab, aber das ist eigentlich egal, denn die Butter wird noch mehr zerfallen.
  3. Wenn du anfangs kleinere Butterstücke verwendest, kannst du sie schneller zerkleinern, aber die Butter wird auch schneller weich, während du arbeitest. Für den Anfang empfehle ich, die Butter in kleine Stücke zu hacken.
  4. Wirf die Butterscheiben in das Mehl, um sie zu beschichten.
  5. Als nächstes solltest du die Butter in kleine Stücke schneiden. Du kannst dafür einen Teigschneider oder deine Finger verwenden.
  6. Ein Teigschneider ist ein Gerät mit mehreren Metallklingen, mit dem du schnell in Butter schneiden kannst, ohne dass du es festhalten musst. Wenn du heiße Hände hast oder einfach nicht schmutzig werden willst, ist dies ein hervorragendes Werkzeug.

Die Fingerspitzen sind das gängigste „Werkzeug“, um Butter in das Mehl zu schneiden. Reibe einfach Butterstücke zwischen deinen Fingern, um die Butter in kleine Stücke zu zerteilen. 

Es kann sein, dass es mit den Fingern schneller geht, weil du den Teig dann buchstäblich fühlen kannst, aber beide Methoden sind gleich effektiv und erledigen die Arbeit schnell.

In fast jedem Rezept wird die Größe der Butterstücke angegeben, z. B. „nicht größer als eine Erbse/Mandel/etc.“. Größere Butterstücke ergeben einen flockigeren Teig, während kleinere Portionen zu einem weicheren, krümeligeren Teig führen. Deshalb ist es am besten, die Butter in Flocken zu schneiden.

  1. Nachdem du deine Butter gehackt hast, kannst du mit dem Rezept wie vorgeschlagen fortfahren. Bei den meisten Rezepten, z. B. für Kuchen und Muffins, wird in diesem Schritt eine kalte Flüssigkeit hinzugefügt, um den Teig zusammenzuhalten.

Behalte dies im Hinterkopf:

Wenn in einem Rezept verlangt wird, dass Mehl aus Butter hergestellt wird, bedeutet das normalerweise, dass kalte Butter verwendet wird. Kalte Butter lässt sich leichter verarbeiten, da sie ihre Form behält und nicht auf deine Finger kleckert.

Wegen der Temperaturverschiebung, wenn sie in den Ofen kommt, backt kalte Butter auch in Blätterteig.

In einigen Rezepten (vor allem in denen, in denen das Endprodukt nicht flockig sein muss) wird weiche Butter verlangt. Wenn dein Rezept Butter mit Zimmertemperatur verlangt, ist die Vorgehensweise die gleiche, aber um das Schneiden zu erleichtern, empfehle ich dir, einen Teigschneider oder eine Gabel statt deiner Finger zu verwenden.

Wann sollte man Butter in Mehl schneiden?

Wenn du Blätterteig machst, musst du Butter in das Mehl schneiden. Die Butter wird in kleine Stücke zerteilt und während des Vorgangs im Teig verteilt.

Wenn der fertige Teig gekocht wird, verwandelt sich das Wasser in diesen kleinen Butterstückchen in Dampf, wodurch sich der Teig aufbläht und knusprig wird.

Warum muss ich meine Butter in Flocken schneiden?

Die kleine Menge Wasser in der Butter, die mit dem Mehl in Berührung kommt, verwandelt sich in Dampf, wenn sie im heißen Ofen erwärmt wird. Wenn der Dampf versucht, zu entweichen, entsteht ein kleines Luftloch, in dem die Butter schmilzt. 

Was ist das Ergebnis? Diese flockige, weiche Textur, die du in Kuchenkrusten, Scones, Keksen und anderem köstlichen Gebäck findest (nicht zu vergessen den wunderbar butterigen Geschmack!)

Im Folgenden findest du weitere Blogs, die dich interessieren könnten: 

Wie schneidet man Butter?

Wie macht man Butter?

Wie backt man Butterkuchen?

Fazit:

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage „Wie schneidet man Butter in Flocken?“ beantwortet, indem wir dir alle Schritte erklärt haben.

Referenzen:

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.