Wie schneidet man Kastanien?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie schneidet man Kastanien?“, zeigen dir, wie du sie zubereitest und diskutieren ihre Vorteile

Wie schneidet man Kastanien?

Nachdem du die Kastanien mit der von dir bevorzugten Methode zubereitet hast (kochendes Wasser, Druckkonservierung oder Backen), lass sie abkühlen, bis du sie anfassen kannst. Nimm deine Kastanien, solange sie noch heiß sind, und beginne, sie mit Hilfe eines Messers zu schälen, was dir die Arbeit sehr erleichtert.

Wie bereitet man Kastanien zu?

Auswahl der Kastanien:

Wähle die festeren Kastanien. Wenn sie verwelkt sind, kaufe sie nicht. Wenn sie verschimmelt oder durchlöchert sind, kaufst du sie am besten woanders. Kaufe lieber auf Märkten, auf denen die Kastanie jünger aussieht: glänzend und voll. 

An Orten mit geringer Menge ist die Chance groß, dass sie das ganze Jahr über im Kühlschrank gelagert wurden, seit dem Vorjahr. Sie bleiben in der Regel gekühlt, wähle die, die am kältesten unten im Regal stehen.

Zubereitungsmethode:

  1. Bei der Zubereitung musst du Kastanie für Kastanie gut waschen. 
  2. Schneide mit einem sehr scharfen Messer einen flachen Schnitt an der Seite, nur um die Schale zu öffnen. Wenn der Schnitt zu tief ist, fällt die Kastanie am Ende im Wasser auseinander.
  3. Lege sie in einen Schnellkochtopf und fülle sie mit Wasser, bis sie 2/3 der Höhe des Topfes erreicht haben (oder je nach Empfehlung des Herstellers, dein Schnellkochtopf darf nur zur Hälfte gefüllt sein). 
  4. Füge eine großzügige Prise Salz hinzu und stelle die Pfanne auf hohe Hitze, sobald sie zu brutzeln beginnt, reduziere die Hitze und zähle 30 Minuten.
  5. Lass den Druck im Schnellkochtopf von selbst abfallen. 
  6. Wenn die Kastanien heiß sind, lassen sie sich ganz leicht aus der Schale lösen.
  7. An diesem Punkt kannst du die Kastanien mit Butter, Salz und etwas Milch pürieren (wie bei einem normalen Püree).

Gesundheitliche Vorteile der Kastanie

Esskastanien sind relativ kalorien- und fettarm. Sie sind jedoch reich an Mineralien, Vitaminen und Phytonährstoffen, die sehr gesundheitsfördernd sind.

Energie:

Eine weitere Besonderheit dieser Nüsse ist, dass sie hauptsächlich aus Kohlenhydraten bestehen, im Gegensatz zu anderen Arten von Samen und Nüssen, die viele Kalorien, Proteine und Fette enthalten. 

Die Nährstoffzusammensetzung von Kastanien ähnelt der von anderen kohlenhydratreichen Lebensmitteln wie Süßkartoffeln, Mais, Kartoffeln und Kochbananen. Allerdings sind sie eine bessere Quelle für hochwertige Mineralien, Vitamine und Eiweiß als Getreide und Knollenfrüchte.

Gute Fette:

Als Ballaststoffquelle trägt die Kastanie zur Senkung des Cholesterinspiegels im Blut bei, indem sie die Aufnahme von überschüssigem Cholesterin im Darm begrenzt. Wie alle Nüsse sind auch die Kastanien reich an einfach ungesättigten Fettsäuren wie Ölsäure und Palmitoleinsäure. 

Studien deuten darauf hin, dass einfach ungesättigte Fette in der Ernährung dazu beitragen, sowohl das Gesamtcholesterin als auch das LDL-Cholesterin (schlechtes Cholesterin) zu senken und gleichzeitig den HDL-Wert (gutes Cholesterin) im Blut zu erhöhen. 

Die mediterrane Ernährung, die reich an Ballaststoffen, Omega-Fettsäuren und Antioxidantien ist, trägt zur Vorbeugung von koronaren Herzkrankheiten und Schlaganfällen bei, indem sie ein gesundes Blutfettprofil fördert.

Mineralien:

Aber das ist noch nicht alles! Nüsse sind auch eine hervorragende Quelle für Mineralstoffe wie Eisen, Kalzium, Magnesium, Mangan, Phosphor und Zink und liefern eine ausreichende Menge an Kalium. 

Kalium wirkt der blutdrucksenkenden Wirkung von Natrium entgegen und senkt die Herzfrequenz und den Blutdruck. Eisen hilft, Anämie zu verhindern. Magnesium und Phosphor sind wichtige Bestandteile des Knochenstoffwechsels.

Wenn du eine kleine Portion Kastanien in deinen Speiseplan aufnimmst, kann das viele gesundheitliche Vorteile mit sich bringen und darüber hinaus helfen, vorzeitiges Altern zu verhindern. Wenn du kein Fan von frischem Verzehr bist, kannst du versuchen, sie zu alltäglichen Rezepten wie Nudeln und Reis im Ofen hinzuzufügen. 

Gekochte Kastanien können auch zu Pürees verarbeitet werden. Außerdem ist sie eine Quelle für Vitamin C, das nicht nur ein Antioxidans ist, das vor der Wirkung freier Radikale schützt, sondern auch zur Stärkung der Immunität beiträgt.

Fazit:

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie schneidet man Kastanien?“, zeigen dir, wie man sie zubereitet und diskutieren ihre Vorteile

Referenzen:

https://www.br.de/radio/bayern1/maroni-schaelen-100.html

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.