Wie schneidet man Kokosnuss?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie schneidet man Kokosnuss?“, indem wir zwei verschiedene Möglichkeiten aufzeigen, dies zu tun. Außerdem werden wir Rezepte mit Kokosnuss vorstellen.

Wenn das Knacken von Nüssen schon eine schwierige Aufgabe ist, dann erscheint das Öffnen von trockenen Kokosnüssen wie eine prähistorische Sache: Es ist eine Art… 

Aber die Natur gibt in weiser Voraussicht einen Hinweis darauf, wie man die sehr hartschalige Frucht auf eine praktischere Weise öffnen kann. Und die Menschen haben mit der Zeit einen anderen, viel zivilisierteren Weg gefunden, die Aufgabe zu erfüllen. Hier lehren wir beide Methoden.

Wie schneidet man Kokosnuss?

Bei allen Methoden beginnst du damit, das Wasser durch eines der drei Löcher zu entfernen, die jede Frucht an einem Ende hat. Nur eines von ihnen ist weich genug, um es zu durchstechen. Verwende einen Korkenzieher und gieße das Wasser in ein Glas.

Methode 1:

Es gibt Leute, die immer noch die Macheten-Technik bevorzugen. In diesem Fall folgen diese Mutigen einer der Linien, die von den Kokosnusslöchern zum anderen Ende führen. 

Sie halten die Kokosnuss in der einen Hand und benutzen den Teil gegenüber der Klinge eines großen Messers, um mit der anderen Hand fest und genau auf diese Linie zu schlagen, und zwar auf den gekrümmten Teil der Kokosnuss. Das Messer steht dabei senkrecht zur Linie. 

Wenn du die Kokosnuss ständig schlägst und dabei drehst, spaltet sie sich schließlich in zwei Hälften. Dann musst du die Messerspitze zwischen das Fruchtfleisch und die Schale stecken und am gesamten Rand entlangfahren, um die Frucht zu lösen.

Weg 2

Es gibt Leute, die wissen es, es gibt Leute, die noch nie davon gehört haben, aber die Ofenmethode ist die zivilisierteste. Du kannst Kokosnusswasser trinken, während der Ofen auf 200ºC vorgeheizt wird. Lege die Früchte für 15 Minuten direkt auf das Rost. 

Drehe ihn um und lass ihn weitere 15 Minuten stehen. Dann passiert das Wunder: Er wird knacken (es gibt sogar ein Geräusch, das diesen Moment begleitet). Nimm sie aus dem Ofen und entferne die Schalen mit einem Schraubenzieher, solange sie noch warm sind.

Rezepte mit Kokosnuss:

Kokoschips:

Zutaten:

  • 1 frische trockene Kokosnuss
  • 1 Teelöffel (gehäuft) Salz

Methode der Zubereitung:

  1. Heize den Ofen auf 200º C vor.
  2. Entferne die getrocknete Kokosnuss aus der harten Schale, wobei die braune Schale dünn bleibt.
  3. Schneide die Kokosnuss so dünn wie möglich (verwende eine Mandoline oder einen Gemüseschäler).
  4. Ungefettet auf ein Backblech legen und mit Salz bestreuen.
  5. Unter gelegentlichem Umrühren im Ofen backen, bis sie goldbraun sind.

Kokosnuss-Glasur-Kuchen

Zutaten:

  • 8 Eier
  • 200 g Zucker
  • 250 g Mehl
  • 1 Liter Vollmilch
  • 1 Dose Kondensmilch
  • 200 ml Kokosnussmilch
  • ungesüßte Kokosraspeln

Methode der Zubereitung:

  1. Schlage das Eiweiß in einem Mixer auf, bis es „aufgeht“. Füge nach und nach den Zucker und die Eigelbe hinzu.
  2. Gib die Mischung und das Mehl in eine größere feuerfeste Form.
  3. Wenn der Teig fertig ist, gib ihn für 30 Minuten bei 180°C in den Ofen.
  4. Für den Sirup gib die Milch, die Kondensmilch und die Kokosmilch in einen Topf. Zum Kochen bringen und gut verrühren, bis es kocht.
  5. Warte, bis der Kuchen abgekühlt ist, schneide die Stücke ab, steche Löcher in den Teig und gib den heißen Sirup dazu, so dass der Teig sehr feucht ist. Mit Kokosnuss abschließen. Mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Kokosnuss-Karamell-Bonbons

Zutaten:

  • 2 Dosen Kondensmilch
  • 2 Tassen grob geriebene Kokosnuss
  • 3 Esslöffel Butter
  • 2 Edelsteine
  • Margarine zum Einfetten
  • 3 Tassen (Tee) Zucker
  • 1 Tasse (Tee) Wasser
  • 1 Esslöffel Essig

Methode der Zubereitung:

  1. Die Kondensmilch, die Kokosnuss, die Butter und die Eigelbe in einen Topf geben und bei niedriger Hitze unter ständigem Rühren eindicken lassen. 
  2. Auf einen gefetteten Teller geben und abkühlen lassen.
  3. Mit leicht eingefetteten Händen zu Kugeln formen und beiseite stellen. 
  4. Gib den Zucker, das Wasser und den Essig in einen Topf und erhitze ihn bei niedriger Hitze, ohne zu rühren, bis sich ein dicker Sirup bildet, an der Stelle, an der die Kugel hart wird.
  5. Ziehe die Bonbons mit Hilfe einer Gabel durch den Sirup und lege sie zum Trocknen in eine gefettete Form. 
  6. Trocknen lassen, in Pappbecher füllen und nach Belieben vor dem Servieren mit Kokosraspeln dekorieren.

Fazit:

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie schneidet man Kokosnuss?“, indem wir zwei verschiedene Möglichkeiten aufzeigen, dies zu tun. Außerdem stellen wir Rezepte mit Kokosnuss vor.

Referenzen:

https://de.lady-salon.com/5736767-how-to-cut-a-coconut

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.