Wie schneidet man Nashi-Birnen?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie schneidet man Nashi-Birnen?“, indem wir dir zeigen, wie man es macht. Außerdem geben wir dir Hintergrundinformationen über Nashi-Birnen.

Die Nashi-Birne, die auch als asiatische Birne bekannt ist, hat eine braune Farbe, die eher an einen Apfel als an eine Birne erinnert. Obwohl sie unglaublich saftig sind, haben diese Birnen einen milden Geschmack. In verschiedenen Teilen Asiens werden sie häufig als Durstlöscher verwendet.

Diese „Apfel-Birnen“ sind nährstoffreich, kalorienarm und ballaststoffreich, mit durchschnittlich 4 bis 10 Gramm Ballaststoffen pro Birne, je nach Größe!

Als ob das nicht schon Grund genug wäre, eine Nashi-Birne zu probieren, enthält sie auch viel Vitamin C, Vitamin K, Kupfer, Mangan und Kalium, die alle zu den vielen Gesundheits- und Fitnessvorteilen der asiatischen Birne beitragen!

Wie schneidet man Nashi-Birnen?

  1. Wasche die Birne zunächst unter fließendem Wasser.
  2. Beginne damit, die Birne oben herum zu schneiden.
  3. Entferne das obere und untere Ende des Stiels und halbiere die Birne, indem du spiralförmig um die Birne schneidest, bis die gesamte Schale entfernt ist.
  4. Du hast jetzt zwei Hälften, mit denen du arbeiten kannst.
  5. Entferne das Kerngehäuse der Birne und schneide die Birnenhälften in Scheiben.
  6. Die Birnen sind jetzt bereit zum Servieren.

Tipps

  • Mische die Nashi-Birne mit süßeren Früchten wie Papaya, Ananas und Melone, um einen köstlichen Obstsalat herzustellen!
  • Schneide eine Nashi-Birne in Scheiben und würze sie mit gemahlenem Zimt und Muskatnuss, um den feinen Geschmack der Frucht hervorzuheben. Es ist auch eine gute Idee, Natur- oder griechischen Joghurt zu essen!
  • Packe eine Nashi-Birne für eine Wanderung ein, denn sie ist sehr saftig und kann dir helfen, deinen Durst zu löschen und gleichzeitig wichtige Nährstoffe zuzuführen.
  • Es reicht nicht aus, die Härte oder Weichheit der Nashi-Birne zu betrachten, um festzustellen, ob sie reif ist; asiatische Birnen sind in der Regel knackiger als andere Birnensorten. Daher hilft das Aroma der Frucht bei der Auswahl.

Die Geschichte der Nashi-Birne

Asiatische Birnen stammen ursprünglich aus Ostasien, insbesondere aus China, Korea und Japan, und werden heute auch in Neuseeland, Australien, Kalifornien, Frankreich und Italien angebaut.

Blumen in Ostasien signalisieren den Frühlingsanfang und sind häufig auf Feldern und in Gärten zu finden. China kultiviert die asiatische Birne seit fast 2000 Jahren. In Japan werden Nashi-Birnen schon seit über 3000 Jahren angebaut.

Sie wächst seit fast 200 Jahren in Amerika. Im Jahr 1820 kam die asiatische Birne nach New York. Im Jahr 1850 kamen japanische und chinesische Einwanderer in die Vereinigten Staaten. 

Die Bundesstaaten Oregon und Kalifornien sind dafür bekannt, dass sie die meisten asiatischen Birnen des Landes produzieren. Es werden Hunderte von verschiedenen Sorten angebaut.

Eigenschaften der Nashi-Birne

Asiatische Birnen enthalten mehr Ballaststoffe und Kalium als herkömmliche Birnen und haben weniger Kalorien und Zucker.

Asiatische Birnen sind reich an Phenolen, einer Art natürlich vorkommender chemischer Verbindung mit erheblicher antioxidativer Wirkung, so „Superfoods: The Healthiest Foods on the Planet“.

Eine andere Studie, die 2009 im „European Journal of Nutrition“ veröffentlicht wurde, fand heraus, dass Chlorogensäure, das wichtigste Phenol in Birnen, ein starker Entzündungshemmer ist, der zur Vorbeugung von Arteriosklerose beitragen kann. 

Das Schälen der Birne ist für eine ausreichende Nährstoffaufnahme jedoch nicht notwendig. Da die Ballaststoffe und Antioxidantien der Frucht in der Schale konzentriert sind, müssen wir sie mit der Schale essen, um die Vorteile der Nashi-Birne voll auszuschöpfen.

Nährstoffe und Kalorien der Nashi-Birne:

Der Nährwert von 100 Gramm Nashi-Birne ist unten aufgeführt. Ein 120-Gramm-Stück der Frucht gilt als mittelgroß.

  • Kalorienzahl: 42
  • Eiweiß: 0,5 g 
  • Ballaststoffe: 3,5 g
  • 10,5 Gramm Kohlenhydrate
  • 0,2 g Gesamtfett
  • Cholesterin: 0g

Fazit:

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage „Wie schneidet man Nashi-Birnen?“ beantwortet, indem wir dir gezeigt haben, wie man das macht. Außerdem haben wir dir einige Informationen über Nashi-Birnen gegeben.

Referenzen:

https://www.gutekueche.at/wie-isst-man-eine-nashi-artikel-1110

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.