Wie schneidet man Orangen in Scheiben?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie schneidet man Orangen in Scheiben?“, indem wir dir zeigen, wie man das macht und in welchen Rezepten du sie verwenden kannst.

Wie schneidet man Orangen in Scheiben?

  1. Die erste und wichtigste Empfehlung ist, ein extrem scharfes Messer zu verwenden! Das wird dir bei der Zubereitung von schönen Orangen helfen.
  1. Schneide zunächst die Enden der Orange ab (oben und unten). Lege die Orange auf ein Holzbrett und schneide die Schale mit dem Messer ganz nah an den Knospen ab. 
  1. Drehe die Orange und schneide sie von oben nach unten auf, bis nur noch das „Fruchtfleisch“ übrig ist.
  1. Wenn dann noch weiße Schalenstücke an der Orange übrig sind, entferne sie. Die Membranen, die die einzelnen Segmente der Orange voneinander trennen, sind zu sehen, wenn die gesamte Schale entfernt wurde.
  1. Schneide auf einem Gefäß ganz nah an den Membranen ein (schließlich wird die Frucht beim Schneiden Flüssigkeit auslaufen lassen), damit die Filets ohne Fusseln, Membranen oder Schalen entstehen!
  1. Mach so weiter, bis alle Filets geschnitten sind. Drücke nach dem Schneiden die übrig gebliebenen Membranen von der Orange ab. Du wirst überrascht sein, wie viel Saft die Frucht produziert!
  1. Lege die Filets einfach in den Behälter, in dem sie serviert werden sollen.

Rezepte mit geschnittenen Orangen:

Orangensalat mit grünen Oliven, lila Zwiebeln und Kräutern

Zutaten:

  • 2 Orangen
  • 1 rote Zwiebel
  • ½ Tasse entsteinte grüne Oliven
  • 5 Minzblätter
  • 5 Blätter Petersilie
  • 5 Basilikumblätter
  • 3 Esslöffel Öl
  • 1 Esslöffel Essig
  • Salz und frisch gemahlener Pfeffer nach Geschmack

Methode der Zubereitung:

  1. Wasche und trockne die Minzblätter, die Petersilie und das Basilikum. Gieße das Wasser von den Oliven ab und spüle sie, wenn du möchtest, unter fließendem Wasser ab, um überschüssiges Salz zu entfernen.
  2. Lege die Orange auf ein Brett und schneide sie mit einem sehr scharfen Messer so durch, wie wir es vorher geübt haben.
  3. Schneide die rote Zwiebel in dünne Scheiben.
  4. Bereite die Soße in einer Schüssel zu, indem du das Öl und den Essig mit einem Schneebesen oder einer Gabel gut verrührst. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.
  5. Auf einem Teller die Orangenscheiben und darauf die Scheiben der roten Zwiebel anrichten. Gib die Oliven dazu und beträufle sie mit der Soße. Mit den Kräutern bestreuen und sofort servieren.

Rezept für Orangen- und Rosinenreis

Zutaten:

  • 2 Esslöffel Bio-Sojabohnenöl
  • 1 kleine Zwiebel gerieben
  • 1 ½ Tassen Reis
  • 1 Dessertlöffel Bio-Kurkuma
  • 2 Teetassen Wasser
  • 1 Tasse Bio-Orangensaft
  • 1 Esslöffel Bio-Orangenschalen
  • ½ Tasse dunkle Rosinen
  • Orangenscheiben zum Garnieren

Methode der Zubereitung:

  1. Brate den Reis in einer Pfanne in Öl mit der Zwiebel und Kurkuma an,
  2. Salz und Wasser hinzufügen und warten, bis das Wasser ausgetrocknet ist.
  3. Füge den Saft, die Orangenschale und die Rosinen hinzu, koche, bis sie trocken sind, schalte den Herd aus und lass sie 10 Minuten lang ruhen.
  4. Dekoriere eine feuerfeste Form mit den Orangenscheiben und verteile den Reis,
  5. und sofort servieren.

Farfalle mit Orangen- und Mohnsauce

Zutaten:

  • 1 Liter natürlicher Orangensaft (etwa 12 Einheiten)
  • Schale von 1 Orange
  • 1 große gewürfelte Zwiebel (180 g)
  • ½ Tasse (120 ml) Weißwein
  • 2 Becher frische Sahne (480 ml)
  • 1 mittelgroße Karotte, in sehr dünne Scheiben geschnitten oder gerieben (100 g)
  • 1 Esslöffel Mohn oder schwarzer Sesam
  • 1 Tasse (100 g) geriebener Parmesankäse
  • 500 g Farfalle oder andere kurze Nudeln
  • Salz und Zucker zur Korrektur des Säuregehalts

Methode der Zubereitung:

  1. Erhitze den Orangensaft in einem mittelgroßen Topf und koche ihn bei starker Hitze etwa 45 Minuten lang, bis er auf 1/3 Tasse dicken Sirup reduziert ist.
  2. In einem kleinen Topf die Butter erhitzen, die Zwiebel leicht anbraten, mit dem Wein ablöschen und auf 1/4 des ursprünglichen Volumens einkochen lassen.
  3. Die Sahne zum Wein geben und um die Hälfte einkochen lassen, den Orangensirup und die Karotte hinzufügen und noch 1 Minute kochen lassen. Vergiss nicht, dass die Soße zwar süß, aber kein Dessert ist. Gib die Orangenschale, den Sesam und den Käse hinzu, passe das Salz an und korrigiere gegebenenfalls den Säuregehalt mit etwas Zucker und stelle sie beiseite (wenn du willst, kannst du sie 24 Stunden im Kühlschrank aufbewahren).
  4. Koche die Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser, lass sie abtropfen, gib sie in eine Schüssel und rühre die Soße unter.
  5. Sofort servieren.

Referenzen:

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage „Wie schneidet man Orangen in Scheiben?“ beantwortet, indem wir dir gezeigt haben, wie man das macht und in welchen Rezepten du sie verwenden kannst.

Referenzen:

https://eatsmarter.de/video/orange-schaelen-und-in-scheiben-schneiden#:~:text=Von%20einer%20Orange%20oben%20und,das%20Fruchtfleisch%20in%20Scheiben%20schneiden.

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.