Wie schneidet man Pak Choi?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie schneidet man Pak Choi?“, indem wir dir zeigen, wie man es macht und Rezepte mit dieser Zutat teilen.

Pak Choi ist ein wichtiges Element in vielen asiatisch inspirierten Gerichten. Trotz seiner Ähnlichkeit mit Kohl ist er mit Pflanzen wie Sellerie und Senf verwandt, und Senf wird manchmal mit Pak Choi verwendet.

Die Blätter dieses Gemüses sind außerordentlich zart, und jeder Teil ist essbar. Sie enthalten Kalium, Kalzium und die Vitamine A und C, was sie zu einer gesunden Quelle für diese Mineralien macht. Normalerweise wird er in kleine Stücke oder Streifen geschnitten und in Rezepten verwendet.

Wie schneidet man Pak Choi?

Befolge diese Richtlinien zum Schneiden von Pak Choi:

  1. Entferne den Stiel des Pak Choi und lege ihn auf das Schneidebrett. Überspringe diesen Schritt, wenn du nur einen Teil des Stiels verwenden willst.
  2. Ein paar Pak Choi Blätter sollten entfernt und unter fließendem kaltem Wasser gewaschen werden.
  3. Tupfe sie dann mit einem Papiertuch trocken.
  4. Staple die Schichten übereinander und beginne unten mit dem größten Blatt.
  5. Schneide die Blätter, beginnend am breitesten Ende, in 3 mm dünne Streifen. Mach beim Schneiden eine schaukelnde Bewegung, damit die Messerspitze immer in Kontakt mit der Oberfläche bleibt.
  6. Wiederhole die Schritte 2-4, um den restlichen Pak Choi für das Gericht zuzubereiten.

Pak choi-Rezepte umfassen:

Salat von Pak Choi mit orientalischen Dressings

Zutaten:

  • 2 gehackte Pak Choi
  • 2 Esslöffel Sesamsamen, geröstet
  • Die Zutaten für die Soße sind:
  • 2 Esslöffel natives Olivenöl extra
  • 1 Esslöffel Essig (Apfelessig)
  • 1 Esslöffel Sesamöl
  • Honig (1 Esslöffel)
  • 1 Esslöffel Sojasauce
  • mit Salz nach Geschmack würzen
  • schwarzer Pfeffer

Zubereitungsmethode:

  1. Trenne und wasche die Pak Choi Blätter, bevor du sie in Streifen schneidest und sie aufbewahrst.
  2. Gib die Sesamsamen in eine Pfanne und röste sie bei niedriger Hitze, aber pass auf, dass sie nicht verbrennen. Wenn sie anfangen zu springen (platzen), schalte die Hitze aus.
  3. Die Soße in der Schüssel würzen, dann alle Zutaten miteinander vermengen und mit einer Gabel verquirlen, bis sie eindickt.
  4. Danach alles vermengen und servieren.

Pak Choi mit gesägtem Sesamkäse

Zutaten:

  • 12 Blätter Pak Choi
  • 2 12 Esslöffel weiße Sesamsamen (geröstet)
  • 3 Esslöffel Sesamöl, geröstet
  • zwei Knoblauchzehen (mittelgroß)
  • 1 Teelöffel Ingwerpulver (gerieben)
  • 2 Teelöffel Mirin (Sake) (kulinarischer Sake)
  • ein Drittel eines Teelöffels Sojasauce
  • Vermicelli (30 g) (oder Harusame, optional)

Zubereitungsmethode:

  1. Wenn die Pak Choy Blätter und der Stiel (der weiße Teil) groß sind, schneide sie ab; wenn sie klein sind, lass sie ganz. Reservieren.
  2. Röste die Sesamsamen in einer Pfanne (oder einem Wok), bis sie anfangen zu „knallen“ und leicht braun werden. Behalten.
  3. Erhitze das geröstete Sesamöl in derselben Pfanne und brate den geriebenen Knoblauch und Ingwer an.
  4. Gib dann den Bok Choy hinzu und mische ihn gründlich. Die Blätter werden nach etwa 2-3 Minuten anfangen zu welken.
  5. Gieße den Sake hinzu und rühre ihn gut um. Rühre noch einmal die Sojasauce ein. Lass es 1-2 Minuten köcheln, oder bis die Flüssigkeit größtenteils verdampft ist. Die gerösteten Sesamkörner untermischen. Das war’s schon.
  6. Es ist köstlich und wird mit Reis und Kimchi direkt aus der Pfanne serviert. Es empfiehlt sich, den Harusame zum Bok Choy zu geben, nachdem er eingeweicht wurde. Beim Servieren kannst du zusätzlich Sesamsamen darüber streuen.

Fazit:

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie schneidet man Pak Choi?“, indem wir dir zeigen, wie man es macht und Rezepte mit dieser Zutat teilen.

Referenzen:

https://www.lecker.de/pak-choi-zubereiten-so-gehts-richtig-73954.html

https://www.kuechengoetter.de/videos/pakchoi-richtig-putzen-und-verarbeiten

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.