Wie schneidet man Pilze für Raclette?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie schneidet man Pilze für Raclette?“, indem wir zeigen, wie man das macht und verschiedene Rezeptideen vorstellen.

Wie schneidet man Pilze für Raclette?

1. Reinigen der Pilze:

  1. Verwende ein sauberes, leicht feuchtes Geschirrtuch oder Papiertuch;
  2. Fahre mit dem Geschirrtuch über die Teile, die gereinigt werden müssen, und entferne den ganzen Schmutz;
  3. Um den Griff zu entfernen, ziehst du einfach daran;
  4. Wenn du die Pilze lieber waschen möchtest, gib sie in ein Sieb und halte sie unter fließendes Wasser;
  5. Wasche sie schnell, damit sie kein Wasser aufnehmen;
  6. Jetzt, wo der Pilz sauber ist, kannst du ihn einfach für deine Rezepte verwenden.

2. Schneiden

Zum Schneiden legst du deine Champignons mit dem Stiel nach unten und schneidest sie quer in die gewünschte Größe. Wenn du Austernpilze hast, schneide einfach den faserigen Teil ab und trenne die Segmente.

Pilzsorten, die sich gut für Raclette eignen:

  • Pariser Pilze
  • Austernpilze
  • Shiitake-Pilze
  • Portobello Pilze
  • Pfifferlinge

Hier findest du verschiedene Rezeptideen für die Zubereitung von Raclette-Pilzen:

Raclette-Pilz-Baguette:

Zutaten:

  • 6-8 oz. Raclette-Käse
  • 1 Laib Baguette
  • Weißwein
  • Bockwurst oder eine vergleichbare Wurst
  • 1 Glas Cornichons
  • Ausgezeichneter französischer Senf
  • Pilze deiner Wahl
  • Salz, Pfeffer und Butter

Zubereitungsmethode:

  1. Heize dein Raclettegerät vor.
  2. Mit einem Käsehobel schneidest du deinen Raclette-Käse in dünne Scheiben und schneidest dann dein Brot auf. Dann schneidest du deine Wurst in Münzen.
  3. In der Zwischenzeit schneidest du deine Pilze in Scheiben. 
  4. Brate sie in Butter an
  5. Wenn deine Gäste kommen, nimmst du ein Raclette-Tablett, legst eine Scheibe Brot darauf, beträufelst es mit Weißwein und legst eine dünne Scheibe Käse darauf. Stelle die kleinen Tabletts auf die unterste Ebene des Geräts, bis der Käse schmilzt.
  6. Lass die Wurstscheiben auf der obersten Ebene. Mit Zahnstochern, Senf und Cornichons servieren. Serviere die Pilze als zusätzlichen Belag auf der Seite.

Raclette mit Pilzwolken

Zutaten

  • 400 g Champignons deiner Wahl
  • 1 Esslöffel Zitronensaft
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Esslöffel Petersilie, fein gehackt
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • Salz nach Geschmack
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Methode der Zubereitung:

  1. Putzt die Pilze, schneidet sie in mundgerechte Stücke und würzt sie mit Zitronensaft.
  2. Schäle den Knoblauch, drücke ihn durch eine Presse und vermenge ihn mit den Pilzen in einer Schüssel. 
  3. Die Petersilie und das Olivenöl untermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. 30 Minuten zugedeckt ruhen lassen.
  4. Entferne die Rinde vom Camembert, schneide ihn in dünne Scheiben und richte ihn auf einem Teller an.
  5. Lege die Pilze in ein Raclette-Pfännchen und grille sie 5 Minuten lang und würze sie mit Pfeffer. 
  6. Backe weitere 10 Minuten im Raclette, bis der Käse geschmolzen ist. Sofort servieren.

Gebratene Pilze und Raclette-Crostini

Zutaten

  1. 1 Pfund deiner Lieblingschampignons
  2. 2 Esslöffel Olivenöl plus mehr zum Bestreichen des Brotes
  3. 1 Teelöffel frisch gehackte Kräuter wie Thymian, Petersilie und Rosmarin
  4. Salz nach Geschmack
  5. Pfeffer, frisch gemahlen
  6. 12-14 entkernte Baguettescheiben (½ Zoll dick)
  7. 12-14 Scheiben Raclette-Käse (etwa 1/8-1/4 Zoll dick und breit genug, um den gesamten Toast zu bedecken)

Methode der Zubereitung:

  1. Heize den Ofen auf 450°F vor.
  2. Lege die Pilze in eine Bratpfanne und brate sie 15-20 Minuten lang, oder bis sie geschrumpft sind und ihre Farbe verloren haben.
  3. Schwenke die Pilze in einer Schüssel mit Olivenöl und Kräutern. Schmecke sie mit Salz und Pfeffer ab. Beiseite stellen.
  4. Reduziere die Ofentemperatur auf 350°F.
  5. Bestreiche beide Seiten der Brotscheiben mit Olivenöl und lege sie dann in einer einzigen Schicht auf ein Backblech. Backe sie 8-10 Minuten, oder bis das Brot leicht geröstet ist.
  6. Getoastetes Brot, belegt mit einem Löffel Champignons und einer Scheibe Raclette-Käse.
  7. Lege den fertigen Pilztoast für 30 Sekunden in den heißen Ofen oder unter den Grill, bis der Käse geschmolzen ist.
  8. Heiß servieren.

Fazit:

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage „Wie schneidet man Pilze für Raclette?“ beantwortet, indem wir gezeigt haben, wie man das macht und verschiedene Rezeptideen vorgestellt haben.

Referenzen:

https://www.gutekueche.de/pilz-raclette-rezept-977

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.