Wie schneidet man Rosmarin?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie schneidet man Rosmarin“. Außerdem geben wir Antworten auf verwandte Fragen wie „Wie hält man Rosmarin?“.

Was ist Rosmarin?

Rosmarin ist eine im Mittelmeerraum beheimatete krautige Pflanze, die in Höhenlagen zwischen 0 und 1500 Metern wächst und kalkhaltige Böden bevorzugt. Als Tribut an seinen besonders frischen Duft nannten die Römer ihn Rosmarinus, was auf Lateinisch wörtlich „Meerestau“ bedeutet.

Tatsächlich waren nicht nur die alten Römer große Fans von Rosmarin. Er ist in vielen Kulturen eine weit verbreitete Gewürzzutat und wird vor allem in der italienischen Küche verwendet. In diesem Artikel geben wir dir grundlegende Hinweise zum Schneiden von Rosmarin und mehr

Wann ist der beste Zeitpunkt, um Rosmarin vom Strauch zu schneiden?

Um frische und kräftige Rosmarinblätter zu erhalten, solltest du sie im Frühling oder Sommer ernten. Das ist die beste Zeit zum Ernten, weil die abgeschnittenen Zweige in diesen Jahreszeiten schnell nachwachsen. Um das Wachstum neuer Blätter zu fördern, kannst du jeden Tag oder einmal pro Woche eine kleine Menge Rosmarin pflücken.

Wenn du Rosmarin ernten willst, um daraus getrocknetes Rosmarinpulver herzustellen, ist es am besten, die Blütezeit des Rosmarinstrauchs abzuwarten, bevor du ihn trocknest. Zu dieser Zeit sind die Blätter am üppigsten, voller Öl und Geschmack, was deinem getrockneten Rosmarinpulver konzentrierte Aromen verleiht.

Wie schneidet man Rosmarin richtig?

Um die Gesundheit deiner Rosmarinpflanzen zu maximieren, solltest du vor dem Schneiden nach Zweigen mit einer Länge von mindestens 20 cm suchen. Junge Zweige sollten nicht geerntet werden, damit der Strauch nicht verletzt wird.

Schneide mit einer Gartenschere das obere Ende jedes Zweigs etwa fünf Zentimeter ab. Lass ein paar grüne Blätter an den Zweigen und beschneide die Pflanze nicht zu stark. Es ist eine gute Idee, die gesammelten Zweige in einen Korb zu legen, also nimm einen mit, bevor du in den Garten gehst.

Vermeide es, mehr als fünfundzwanzig Prozent der Pflanze auf einmal abzuschneiden. Pflücke nur die Menge, die du brauchst, und lass den Rest der Pflanze unangetastet, damit der Strauch nachwächst und neue Zweige produziert. Bevor du mit einer neuen Ernte beginnst, lass die Pflanze wieder kräftig wachsen.

Wie bewahrt man Rosmarin auf?

Wenn du Rosmarin langfristig aufbewahren willst, ist eine nützliche Idee, ihn zu trocknen. Dazu hängst du frische Rosmarinzweige mit einem Baumwollfaden für etwa zwei Wochen kopfüber auf. Dadurch trocknet das enthaltene Wasser aus und die ätherischen Öle werden konserviert und konzentriert.

Schneide dann die Blätter von den Zweigen ab und bewahre sie in einem luftdichten Gefäß wie einem Glas mit fest schließendem Deckel auf. Achte darauf, dass du sie in der Speisekammer aufbewahrst, dann halten sie sich sicher eine lange Zeit. Du kannst die abgeschnittenen Blätter auch zerkleinern oder zu Pulver mahlen, damit du sie als feine Gewürzzutat verwenden kannst.

Wenn du frischen Rosmarin langfristig aufbewahren willst, kannst du auch andere Methoden anwenden, wie zum Beispiel das Einfrieren. Du kannst ein paar abgeschnittene Blätter in einen Eiswürfelbehälter geben und für jede einzelne Tasse ein paar Tropfen Wasser hinzufügen. Dann bringst du sie zur Aufbewahrung in den Gefrierschrank.

Alternativ kannst du die Tatsache nutzen, dass Rosmarin ein unglaubliches Aroma besitzt, und ihn in einem Glas mit nativem Olivenöl extra aufbewahren. Das gibt dem Olivenöl eine tolle Geschmacksnote.

Fazit:

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage „Wie schneidet man Rosmarin?“ beantwortet. Außerdem haben wir Antworten auf verwandte Fragen gegeben, wie zum Beispiel „Wie bewahre ich Rosmarin auf?“.

Referenzen:

https://www.wikihow.com/Cut-Fresh-Rosemary
https://en.wikipedia.org/wiki/Rosemary

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert