Wie schneidet man Zitronengras?

In diesem kurzen Artikel beantworten wir die Frage „Wie schneidet man Zitronengras?“, indem wir dir zeigen, wie man es schneidet. Außerdem gehen wir auf die Eigenschaften und gesundheitlichen Vorteile von Zitronengras ein.

Zitronengras ist eine büschelbildende Pflanze mit aromatischen hellgrünen Blättern, die rau, schmal, lang und spitz sind. Wenn man das Blatt zerdrückt, verströmt es einen ausgeprägten Zitronenduft. Der Duft des Blattes wird aus einem ätherischen Öl gewonnen, das auf der ganzen Welt als Zitronengrasessenz bekannt ist. 

Der Hauptbestandteil dieses Öls ist Citral, das der Pflanze ihre beruhigenden und krampflösenden Eigenschaften verleiht. Neben Citral wurden auch Myrcen, Flavonoide, Alkaloide und Triterpene entdeckt.

Zitronengras ist in der asiatischen Küche wegen seines Zitronenaromas weit verbreitet und wird in mehreren Ländern auch in der Volksmedizin verwendet. 

Diese Pflanze wird normalerweise als Beruhigungsmittel, Schmerzmittel und zur Linderung von Magen-, Bauch- und Kopfschmerzen in Form eines Aufgusses aus den Blättern verwendet. Sie wird auch zur Behandlung von Fieber, als Antirheumatikum und Diuretikum sowie bei Verdauungsproblemen eingesetzt.

Wie schneidet man Zitronengras?

  1. Entferne die Wurzel.
  2. Markiere zuerst das Ende der unteren Zwiebel und schneide sie ab.
  3. Schneide den Stängel des Zitronengrases in dünne Scheiben, bis auf 2 Drittel.
  4. Wenn die oberen Stängel nicht mehr gelb und saftig sind, hörst du auf zu schneiden, sondern bewahrst sie auf. Der Stängel wird vor allem oben holzig und grün sein, aber er kann immer noch für Suppen und Currys verwendet werden.

Was sind die Eigenschaften von Zitronengras? 

Wie bereits erwähnt, wird diese asiatische Pflanze in vielen Ländern häufig zu therapeutischen Zwecken eingesetzt. Ihre Vorteile hängen mit einigen Eigenschaften zusammen, die sich aus dem Vorhandensein von Chemikalien ergeben, wie z. B.:

  • Citral (antimikrobiell und antimykotisch); 
  • Methyleugenol;
  • Geraniol; 
  • Essigsäure;
  • Citronellal;
  • Myrcen (schmerzlindernd);
  • Capronsäure

Wegen dieser Inhaltsstoffe wird das Kraut häufig in der Chemie-, Pharma-, Duftstoff- und Aromatherapie-Branche eingesetzt. Neben Citral und Myrcen verhindern auch die übrigen Bestandteile die Blutgerinnung.

Was sind die Vorteile von Zitronengras-Tee?

Zitronengras-Tee ist eine der beliebtesten Anwendungen für das Kraut. Das Getränk wird therapeutisch zur Behandlung von Schlaflosigkeit eingesetzt und hat eine entspannende, angstlösende Wirkung. Weitere Vorteile sind hier aufgelistet.

  1. Schmerzlinderung

Tee wird aufgrund seiner schmerzlindernden Wirkung häufig zur Behandlung von Migräne und Kopfschmerzen im Allgemeinen sowie von Rücken- und Gelenkschmerzen und Sportverletzungen eingesetzt. Er wird auch häufig verwendet, um Menstruationsbeschwerden zu lindern.

  1. Hilfe bei der Verdauung

Der Tee lindert Magen-Darm-Beschwerden, fördert eine gesunde Verdauung und hilft bei der Bekämpfung von Infektionen.

  1. Hat harntreibende Eigenschaften

Tee hilft auch, Schwellungen zu reduzieren und den Körper zu entgiften, indem er Flüssigkeitseinlagerungen verringert.

  1. Hilft beim Cholesterinmanagement

Teekonsum senkt das schlechte Cholesterin (LDL) und die Triglyzeridwerte. Dies verringert das Risiko von Herzproblemen, indem es die Ansammlung von Lipiden in den Blutgefäßen verhindert.

  1. Hilft beim Diabetikermanagement

Citral, eine der Verbindungen im Zitronengras, trägt dazu bei, einen gesunden Insulinspiegel im Körper aufrechtzuerhalten und die Glukoseresistenz zu verringern.

Kontraindikationen für Zitronengras:

Zitronengras muss von bestimmten Bevölkerungsgruppen mit Vorsicht verwendet werden, während es für andere gar nicht in Frage kommt. Menschen mit niedrigem Blutdruck oder schwerem Reflux sollten es zum Beispiel meiden. 

Diejenigen, die viele blutdrucksenkende Medikamente einnehmen, sollten auf die Möglichkeit einer Hypotonie achten, wenn sie zusammenwirken.

Für Babys kann es erst ab 8 Monaten in kleinen Mengen verzehrt werden, höchstens 2 Mal am Tag. Ganz zu schweigen davon, dass wir uns des Auftretens von allergischen Reaktionen bewusst sein müssen, denn einige Kräuter können bei Babys unter 1 Jahr Reaktionen hervorrufen.

Fazit:

In diesem kurzen Artikel haben wir die Frage „Wie schneidet man Zitronengras?“ beantwortet, indem wir dir gezeigt haben, wie das geht, und wir haben auch die Eigenschaften und gesundheitlichen Vorteile von Zitronengras besprochen.

Referenzen:

https://www.lecker.de/zitronengras-vorbereiten-59344.html

Was hat in diesem Beitrag gefehlt, was ihn besser gemacht hätte?

Hallo, ich bin Katharina, ich liebe Kochen und Backen. Ich habe einige meiner besten Rezepte zusammengestellt und Ihre meistgestellten Fragen zum Thema Essen beantwortet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert